Stand: 26.08.2019 10:07 Uhr

Elterntaxis - geht der Trend zurück?

Bild vergrößern
Elterntaxis sind seit Jahren ein Problem vor den Grundschulen.

Das neue Schuljahr hat längst begonnen und vor vielen Grundschulen des Landes ist es dasselbe Bild wie immer: Autos, besser gesagt: Elterntaxis, verstopfen Straßen und Wege, werden zur Gefahr für die Kleinen. Bannmeilen und Bußgelder sollten mancherorts Abhilfe schaffen, wirkten aber offenbar kaum. Für die Landesverkehrswacht sind Elterntaxis weiter ein "Dauerproblem". Doch nach Einschätzung des Städte- und Gemeindebundes gibt es eine Trendwende. "Aus unserer Sicht nimmt der Trend zu Elterntaxis ganz vorsichtig ab", sagte der Sprecher des niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes, Thorsten Bullerdiek. Ihm zufolge hätten Lehrer ihren Anteil daran, indem sie die Eltern dazu bringen, ihre Kinder nicht mit dem Auto zu fahren. Zudem gebe es in mehreren Kommunen Schulweg-Aktionen, mit denen Schüler motiviert werden, zu Fuß zur Schule zu kommen.

Konzepte sollen überzeugen

In Oldenburg etwa beteiligen sich Angaben der Stadt mittlerweile fünf Grundschulen am "Schulexpress". Bei diesem Konzept werden um die Schulen herum gut sichtbare Sammel-Haltestellen eingerichtet, von denen aus die Kinder in maximal 15 Minuten gemeinsam zur Schule gehen können. In der Region Hannover versucht das Aktionsnetzwerk "Movidu", die Eltern mit einfachen, aber guten Argumenten zu überzeugen. Etwa dem, dass Kinder, die sich körperlich bewegen, viel fitter sind.

Bewegung tut gut

Auch in Osnabrück glaubt man, dass Verbote und Bannmeilen nichts bringen. "Freiwilligkeit und Einsicht in die Notwendigkeit, dass der Schulweg besser zu Fuß zurücklegt wird, sind besser als kommunale Regelungen", sagte der Stadtsprecher. Zumal die Argumente ja auf der Hand lägen, sagte der Geschäftsführer der Landesverkehrswacht, Nicolai Engel. Gehen Kinder nämlich zu Fuß, fördere das nicht nur Beweglichkeit und Konzentrationsfähigkeit. "Die Kinder lernen so auch, sich im Straßenverkehr zu bewegen."

Weitere Informationen

Elterntaxis: Polizei kontrolliert zum Schulbeginn

Die Polizei im Landkreis Nienburg kontrolliert zum Schuljahresbeginn verstärkt den Verkehr vor Grundschulen. Hintergrund ist das Problem um Elterntaxis. (15.08.2019) mehr

Mit Bußgeld im Kampf gegen "Elterntaxis"

Sie meinen es gut - gefährden aber andere Kinder: Eltern, die ihren Nachwuchs im "Elterntaxi" zur Schule kutschieren. In Hannover-Limmer wird jetzt bei Verstößen Bußgeld verhängt. (04.09.2017) mehr

Helikopter-Eltern werden mit Bannmeile gestoppt

Wir müssen draußen bleiben: Osnabrück errichtet Bannmeilen um Schulen für "Elterntaxis". Im Netz reagieren die NDR.de Nutzer hauptsächlich mit Verständnis für die Entscheidung. (11.05.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 26.08.2019 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:25
Hallo Niedersachsen
04:51
Hallo Niedersachsen
03:16
Hallo Niedersachsen