Eine Grundschülerin gibt eine Speichelprobe in einen Corona-Selbsttest. © picture alliance/dpa Foto: Matthias Balk

Eltern fordern neues Corona-Testkonzept für Schulen

Stand: 23.03.2021 13:55 Uhr

Bei vielen Eltern in Niedersachsen stößt der Ablauf der Corona-Tests an den Schulen auf Kritik. Elternvertreter fordern deshalb ein neues Konzept.

Die Durchführung der Tests gehöre nicht in die Schulen, sondern in die häusliche Umgebung, teilte die Arbeitsgemeinschaft der Elternräte am Montagabend mit. Die Schulen sollten den Schülerinnen und Schülern die Testkits dafür zur Verfügung stellen. Alternativ müsse an den Schulen medizinisches Personal eingesetzt werden, um Ansteckungen und Verletzungen zu verhindern. Die Testergebnisse dürften dann jedoch keinesfalls an die Schulöffentlichkeit dringen.

Nur Grundschüler werden bisher zuhause getestet

Die Selbsttests werden in den meisten Fällen bisher in den Räumen der Schulen unter Aufsicht der Lehrer vorgenommen. Nur bei Grundschülern wird schon zu Hause getestet. Von Schulleitern und Gewerkschaften gab es dagegen bereits Widerstand. Die Ansteckungsgefahr sei deutlich höher, wenn erst in der Schule getestet werde, so die Befürchtung.

Kultusminister "offen für beste Lösung"

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) hatte erklärt, die Hinweise zur ersten Testwoche vor den Osterferien sollten gewissenhaft ausgewertet werden. "Ich bin da sehr offen für die beste Lösung. Das gilt auch für die Frage, ob in der Schule oder zu Hause zu testen der bessere Weg ist", sagte der SPD-Politiker am Montag. Nach Ostern sollen die Tests dann regelmäßig und flächendeckend stattfinden.

Weitere Informationen
Eine Frau steht vor einem Laden, vor dem eine Tafel steht mit der Aufschrift: "Wegen Corona Lockdown geschlossen." © picture alliance Foto: SvenSimon

Corona-Lockdown: Aktuelle Regeln und geplante Verschärfungen

Der Lockdown wird generell bis 18. April verlängert und zu Ostern verschärft. Die Beschlüsse und die Reaktionen aus dem Norden im Überblick. (23.03.2021) mehr

Corona Schnelltests © picture alliance/dpa Foto:  Sebastian Gollnow

Corona-Schnelltests an Schulen sorgen für Kritik

Noch vor Ostern sollen die Abläufe an den Schulen geübt werden. Doch längst nicht überall sind die Tests eingetroffen. (17.03.2021) mehr

Tische und Stühle sind in einem geschlossenen Restaurant abgesperrt. © Picture Alliance

Corona: Niedersachsen verlängert Regeln - und passt sie an

Unter anderem entfällt die Quarantänepflicht für Menschen, die bereits vollständig geimpft sind. mehr

Visualisierung von Coronaviren. © picture alliance / Zoonar

Corona: Land meldet 1.917 Neuinfektion in Niedersachsen

Die Inzidenz ist ähnlich hoch wie gestern und liegt bei 125,6. Im Zusammenhang mit Corona starben neun weitere Personen. mehr

Ein Schlafraum für Paare der neuen Übernachtungsstätte für Obdachlose in der Friesenstraße im Rahmen des Winternotprogramms. © dpa - Bildfunk Foto: Markus Scholz

Corona-News-Ticker: 42 Infizierte in Obdachlosen-Unterkunft

Nach dem Ausbruch in einer Hamburger Wohnunterkunft müssen insgesamt 150 Menschen in Quarantäne. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 23.03.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Abiturienten schreiben ihre Abiturprüfung. © dpa Foto: Armin Weigel

Lehrerverband fordert weiterhin Testpflicht auch beim Abi

32.000 Schülerinnen und Schüler beginnen am Montag mit den Prüfungen. Das Land hat die Testpflicht für sie aufgehoben. mehr