Eine große, bunte Blumenwiese. © NDR Foto: Annafried Stürmer

EU-Gelder: Mehr als eine Milliarde Euro für ländlichen Raum

Stand: 25.05.2021 19:22 Uhr

Niedersachsen bekommt für seine ländlichen Räume und die Landwirtschaft mehr Fördergeld aus der EU. Für die Förderperiode ab 2023 sollen insgesamt rund 1,1 Milliarden Euro aus Brüssel fließen.

Die Fördergelder aus Brüssel fallen üppiger aus als erwartet: 50 Millionen Euro mehr aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds (Eler) als bisher, wie die Europa- und Regionalministerin Birgit Honé am Dienstag in Hannover sagte. Die SPD-Politikerin kündigte an, dass die regionalen Versorgungszentren für eine bessere hausärztliche Versorgung in dünn besiedelten Gegenden künftig auch aus Eler-Mitteln finanziert werden sollen. Bislang gibt es fünf solcher Versorgungszentren.

Brüssel fordert grünere Agrarpolitik

Im Fokus der EU-Förderung steht auch mehr Klimaschutz - unter anderem bei den Landwirten. Darunter auch Umweltschutzprojekte im Zusammenhang mit dem "Niedersächsischen Weg". Brüssel fordere eine grünere Agrarpolitik, sagte Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU), nun werde dafür auch endlich mehr Geld auf den Tisch gelegt.

Blühstreifen, Hochwasserschutz, Moorschutz

Geld aus Brüssel soll zum Beispiel an Bauern gehen, wenn sie Blühstreifen anlegen oder weniger düngen. Weitere Investitionen sollen auch in den Hochwasser- und Moorschutz fließen. Von der EU weiterhin gefördert wird außerdem das Leben auf dem Land: Im Mittelpunkt stehen unter anderem Dorferneuerungs-Programme.

Weitere Informationen
Eine Luftaufnahme zeigt ein Dorf in Niedersachsen. © picture alliance / dpa Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Dorfmoderation Südniedersachsen: Wie Dörfer wieder wachsen

Das Modellprojekt stärkt kleine Gemeinden kämpft gegen die Landflucht - mit Erfolg. Das zeigt jetzt eine Zwischenbilanz. (21.04.2021) mehr

Die Pfarrkirche St. Johannes Baptist in Bakum

Land Niedersachsen fördert Dörfer in der Region

Orte aus den Landkreisen Emsland, Aurich, Vechta und Oldenburg sind neu im Dorfentwicklungsprogramm des Landes. (30.03.2021) mehr

 

Dieses Thema im Programm:

Aktuell | 25.05.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Mädchen mit bunter OP-Schutzmaske bekommt eine Spritze in den Oberarm ©  Picture Alliance / Laci Perenyi | Laci Perenyi Foto: Laci Perenyi | Laci Perenyi

Länder beschließen Impf-Maßnahmen für Junge und Alte

Die Immunisierung für Kinder und Jugendliche kommt bundesweit. Hochbetagte sollen im Herbst dritte Impfung erhalten. mehr