Stand: 09.04.2020 14:23 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Digitale Osterbotschaften der Bischöfe

Die Kirchen bleiben Ostern leer. Botschaften von dort erhalten Gläubige über das Internet. (Archivbild)

"Ostern fällt nicht aus, Ostern fällt nie aus". Klare Worte von Landesbischof Ralf Meister aus Hannover vor einem Osterfest, das anders ist. Keine Feier im größeren Familienkreis und auch kein Gottesdienst in der Kirche - wegen des Coronavirus sind Versammlungen nicht möglich. "Trotzdem fällt Ostern nicht aus", betont auch der Braunschweiger Bischof Christoph Meyns. Die Gottesdienste werden ins Internet verlegt - als Livestream oder als Video auf Abruf.

Botschaften der Bischöfe zum Osterfest

Die Bischöfe der Landeskirchen und Bistümer melden sich selbst per Audio oder Video zu Wort. Hier eine Übersicht über ihre virtuellen Botschaften zwischen Karfreitag und Ostermontag:

  • Landesbischof Ralf Meister, Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers

Bild vergrößern
Am Karfreitag gibt es einen Gottesdienst aus der Marktkirche Hannover. (Archivbild)

Vorab aufgezeichnete Videoandachten mit Landesbischof Meister gibt es am Karfreitag, 15 Uhr, aus der Marktkirche Hannover und am Ostersonntag, 8 Uhr, vom Herrenhäuser Friedhof. Zu sehen sind die Andachten dann unter anderem auf www.landeskirche-hannovers.de und www.zuhause-gottesdienste.de.

  • Landesbischof Christoph Meyns, Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig

Vorab aufgezeichnete Botschaften zu Karfreitag und Ostern mit Landesbischof Meyns werden auf der Internetseite der Landeskirche unter "Video-Botschaften" zu finden sein.

  • Bischof Thomas Adomeit, Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg

Ein Gottesdienst zu Ostersonntag, 10 Uhr, mit Bischof Adomeit in der St. Lamberti-Kirche in Oldenburg wird vorab aufgezeichnet. Zu sehen ist der Gottesdienst im Videokanal der Kirche.

  • Landesbischof Karl-Hinrich Manzke, Evangelisch-Lutherische Landeskirche Schaumburg-Lippe

Mit einer Videobotschaft zum Ostersonntag meldet sich Landesbischof Manzke aus der Bückeburger Stadtkirche. Die Botschaft ist ab Karsamstag gegen 16 Uhr abrufbar über die Homepage der Landeskirche.

  • Bischof Heiner Wilmer, Bistum Hildesheim

Bild vergrößern
Aus dem Hildesheimer Dom meldet sich Bischof Wilmer per Audio-Livestream. (Archivbild)

Drei Gottesdienste mit Bischof Wilmer sind als Audio-Livestream zu hören: Die Karfreitagsliturgie am Freitag, 15 Uhr, und der Osternachtsgottesdienst am Karsamstag, 21 Uhr, beide aus dem Hildesheimer Dom, sowie ein Radiogottesdienst am Ostersonntag, 10 Uhr, aus der Seminarkirche in Hildesheim. Die Livestreams können über die Homepage des Bistums verfolgt werden. Der Gottesdienst am Ostersonntag ist auf NDR Info zu hören.

  • Bischof Franz-Josef Bode, Bistum Osnabrück

Die Osternachtsfeier am Karsamstag, 20.30 Uhr, und ein Gottesdienst am Ostermontag, 11 Uhr, mit Bischof Bode werden im Video-Livestream übertragen. Beide Gottesdienste kommen aus dem Osnabrücker Dom. Sie sind im Videokanal des Bistums zu sehen.

Ein Hinweisschild am Dom St. Petrus in Osnabrück informiert die Gläubigen, dass zurzeit keine Gottesdienste stattfinden. © NDR Foto: Kirsten Westhuis

Glaube in Zeiten von Corona

NDR Info - Die Reportage -

Gottesdienste finden nicht statt, Beerdigungen nur im kleinen Kreis am Grab - die Auswirkungen der Corona-Krise stellen Kirchen und Gläubige vor große Herausforderungen.

4 bei 19 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Übersicht über digitale Angebote

Weitere digitale Angebote der Kirchen sind auf den Internetseiten der Gemeinden oder der Kirchenkreise zu finden sowie über die Seiten der übergeordneten Institutionen:

Weitere Informationen

Ostern mit Corona: Kirche geht diesmal anders

12.04.2020 08:00 Uhr

Gemeinsames Glockenläuten und Musizieren soll zu Ostern auch in Corona-Zeiten ein Gefühl der Gemeinsamkeit schaffen. Gottesdienste gibt es auch, und zwar viele - aber nur virtuell. mehr

Hannover: Marktkirche öffnet, aber nur für wenige

09.04.2020 09:30 Uhr

Hannovers größtes Gotteshaus, die Marktkirche, öffnet für die Gläubigen wieder ihre Pforten. Allerdings darf nur eine bestimmte Anzahl von Gläubigen gleichzeitig in die Kirche. mehr

Eilantrag gegen Gottesdienstverbot abgelehnt

08.04.2020 14:30 Uhr

Das Verwaltungsgericht in Hannover hat einen Eilantrag gegen das Gottesdienstverbot abgewiesen. Der Schutz der Gesundheit sei derzeit dem Recht auf freie Religionsausübung übergeordnet. mehr

Kein Gottesdienst: Lösungswege der Gemeinden

20.03.2020 09:20 Uhr

Zusammenkünfte sind wegen des Coronavirus verboten, auch in Kirchen, Synagogen und Moscheen. Gemeinden gehen unterschiedliche Wege, um dennoch Kontakt zu halten und zueinanderzufinden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 12.04.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:20
Hallo Niedersachsen

Eiertanz um Maskenpflicht

Hallo Niedersachsen
06:42
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen