Stand: 23.05.2019 18:32 Uhr

Der Tourismusbranche fehlen die Arbeitskräfte

Der Fachkräftemangel wirkt sich auch auf Niedersachsens Tourismusbranche aus. Zwei Drittel der Hotel- und Gaststättenbetriebe klagen darüber, dass sie offene Stellen längerfristig nicht besetzen können. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage der Industrie- und Handelskammer Niedersachsen (IHKN) hervor. Doch nicht nur ausgebildete Fachkräfte sind es, die den Betrieben fehlten, sagte IHKN-Tourismus-Experte Arno Ulrichs. "Viele Betriebe suchen auch ungelernte Hilfskräfte." Vor allem das Gastgewerbe wolle vermehrt Arbeitskräfte einstellen. 20 Prozent der Unternehmen in der Branche hätten hingegen keine Probleme, Personal zu finden.

Klimaindex ist gestiegen

Unabhängig von den fehlenden Fachkräften sei der sogenannte Klimaindex, der die Geschäftserwartung der Branche widerspiegelt, seit dem vergangenen Jahr von 122,3 auf 131,9 Punkte gestiegen, berichtete die IHKN. Liegt der Index bei 100, gilt die Stimmung bei den Unternehmen ausgeglichen, Werte von über 100 spiegeln eine positive Einschätzung in der Branche wider. Bei fast jedem zweiten Betrieb aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe stieg der Umsatz. Knapp 40 Prozent der befragten Unternehmen bezeichneten ihre Lage als befriedigend. 55 Prozent bewerteten die Situation als gut. "Das sind fast zehn Prozentpunkte mehr als vor einem Jahr", sagte Ulrichs.

Schlechtere Aussichten bei den Reisebüros

Bei den Reisebüros sind die Erwartungen allerdings weniger gut. Dort sank der Klimaindex von 126 auf 101,7 Punkte. Gut 80 Prozent der 134 befragten Unternehmen bewerteten die derzeitige Geschäftslage zwar als gut oder befriedigend. Doch der Wachstumstrend der vergangenen Jahre scheine beendet zu sein, resümierte die IHKN. Der Anteil der Reisebüros, die mit einer Negativentwicklung rechnen, sei inzwischen jedenfalls größer als der Anteil der Optimisten.

Weitere Informationen

Niedersachsen wirbt auf ITB für das Wattenmeer

Niedersachsen will auf der Tourismusmesse ITB in Berlin verstärkt Besucher an die Nordseeküste locken. Das Wattenmeer ist seit zehn Jahren Weltnaturerbe der UNESCO. (06.03.2019) mehr

Küste und Inseln: Beliebteste Reiseziele im Land

Die Küste und die ostfriesischen Inseln gehörten auch 2018 zu den beliebtesten Reisezielen in Niedersachsen. Die Region zählte fast 14 Millionen Gäste im vergangenen Jahr. (27.02.2019) mehr

Harz: Wintersportler sorgen für Verkehrs-Chaos

Die Zeugnisferien und das Winterwetter haben Tausende Besucher in den Harz gelockt. Auf den Straßen sorgte das für mitunter chaotische Verhältnisse, Staus und Unfälle. (29.01.2019) mehr

Nordseeküste: Deutlicher Aufschwung für Tourismus

Die Tourismusbilanz fällt in diesem Jahr an der Nordseeküste besonders gut aus. Der herausragende Sommer sorgt für ein deutliches Plus an Übernachtungen. Auch die Aussichten sind positiv. (19.11.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 23.05.2019 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:17
Hallo Niedersachsen
03:57
Hallo Niedersachsen
03:58
Hallo Niedersachsen