Stand: 26.09.2020 13:40 Uhr

Corona in Niedersachsen - wie geht es weiter?

Verschiedene Schutzmasken hängen vor vier Personen, die auf einer Bank am Deich sitzen. (Bildmontage) © COLOURBOX, Freeday Foto: Jürgen Brochmann, Freeday
Bundesweit wird über eine verschärfte Maskenpflicht diskutiert. Für Niedersachsen sieht Ministerpräsident dies vorerst flächendeckend nicht. (Themenbild)

Nach einer leichten Erholung im Sommer nimmt Corona die Welt wieder enger in den Griff. Vielerorts steigen die Zahlen, Deutschland erklärt immer mehr Regionen und Länder zum Risikogebiet. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat am Freitag im NDR Fernsehen bei Hallo Niedersachsen dazu aufgerufen, in den Herbstferien zu Hause zu bleiben. Gleichzeitig steigen in Niedersachsen ebenfalls die Zahlen - ein Überblick zum aktuellen Geschehen.

VIDEO: "Am besten, wir bleiben alle in den Ferien zu Hause" (4 Min)

Herbstferien besser in Niedersachsen?

"Am besten wir bleiben alle in den Herbstferien zu Hause bei uns in Niedersachsen", sagte Weil. Am Ende der Sommerferien sei ein nennenswerter Anteil der Infektionen auf Auslandsaufenthalte zurückzuführen gewesen - aus Fehlern könne man lernen. Gleichzeitig gibt es auch in Niedersachsen immer wieder neue Hotspots wie im Landkreis Cloppenburg und in Westertimke bei Tarmstedt im Landkreis Rotenburg. Eine generelle Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen im Land hält Ministerpräsident Weil trotz der steigenden Corona-Infektionszahlen allerdings nicht für nötig. Bundesweit wird derzeit über eine verschärfte Maskenpflicht diskutiert. Für einzelne Hotspots möchte Weil dies allerdings auch nicht ausschließen.

Einheitliche Obergrenze für Privatfeiern?

Unterdessen fordern die Landkreise eine bundesweite Obergrenze für Privatfeiern. Die unterschiedlichen Regelungen irritierten die Menschen, sagte Landkreistag-Präsident Reinhard Sager der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Die Grenze solle bei 50 Personen liegen, da es ab dieser Anzahl extrem schwierig werde, die Kontakte nachzuverfolgen. Ansonsten sei an der "situationsgerechten Eindämmung" festzuhalten. Kreisen und Städten sollten nicht die gleichen Maßnahmen aufgezwängt werden. Der dezentrale Ansatz sei "ein Erfolgsmodell und muss beibehalten werden".

Lockerungen auf dem Prüfstand

Ob die für den 1. Oktober angedachten Lockerungen für Niedersachsen tatsächlich umgesetzt werden können, lies Ministerpräsident Weil am Freitag noch offen. Am Dienstag wollen sich beim Corona-Gipfel die Länderchefs erneut mit Bundeskanzlerin Angela Merkel austauschen.

Weitere Informationen
Stephan Weil (SPD) spricht im Landtag © NDR

Weil verspricht weitere Lockerungen ab Oktober

Ministerpräsident Weil hat in einer Regierungserklärung das Vorgehen der Landesregierung in der Corona-Krise gerechtfertigt. Für Oktober kündigte er weitere Lockerungen an. (14.09.2020) mehr

Gegenlichtaufnahme von grünen Viren, die um eine Gruppe von tanzenden Menschen schweben. © Menschen Corona Fotolia_psdesign photocase_joexx Foto: Menspsdesign joexx

Corona in Niedersachsen: Land kämpft gegen steigende Zahlen

Immer mehr Landkreise in Niedersachsen gelten als Corona-Risikogebiet. Die Folge sind erhebliche Einschränkungen. mehr

Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999

Aktuelle Zahl: 381 Corona-Neuinfektionen im Land

Der Bundestrend zeigt sich auch in Niedersachsen. Am Wochenende verlangsamt sich der Anstieg der Corona-Zahlen leicht. mehr

Binz auf Rügen: Wellen schlagen an den Strand. (31.05.2020) © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Corona-Ticker: Gericht kippt Beherbergungs-Beschränkungen für MV

Das Oberverwaltungsgericht in Greifswald gab den Eilanträgen von zwei Hotelbetrieben statt. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

"Coronavirus-Update": Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 26.09.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

In einem Klassenzimmer ist ein Fenster während des Unterrichts weit geöffnet. © picture alliance Foto: Uli Deck

Schule startet nach Herbstferien mit Präsenzunterricht

Kultusminister Tonne will trotz steigender Corona-Zahlen am Präsenzunterricht für alle Schüler festhalten. mehr

Kita-Steik © dpa Foto: Roland Weihrauch

Erneuter Warnstreik im öffentlichen Dienst am Mittwoch

Beschäftigte etwa in Braunschweig, Salzgitter und Langenhagen sollen die Arbeit niederlegen. Auch Kitas sind betroffen. mehr

Stilisierte Coronaviren überziehen eine Karte von Norddeutschland © imago images Foto: Science Photo Library

Corona: Infektionszahlen steigen, Einschränkungen nehmen zu

In sieben niedersächsischen Kommunen liegt die Sieben-Tage-Inzidenz mittlerweile über dem Grenzwert von 50. mehr

Ein Mann raucht und hält ein Bierglas fest. © Picture Alliance / Blickwinkel Foto: McPHOTO/M. Begsteiger

Corona-Krise verführt zu mehr Tabak- und Alkoholkonsum

Ein Viertel der Menschen, die ohnehin mehrmals die Woche trinken, macht dies seit Beginn der Corona-Krise noch häufiger. mehr