Stand: 02.12.2020 10:55 Uhr

Corona in Niedersachsen: 1.129 Neuinfektionen registriert

Zwei Pflegefachkräfte in Schutzkleidung arbeiten auf einer Intensivstation (Themenbild). © picture alliance/Marcel Kusch/dpa Foto: Marcel Kusch
Die zweite Corona-Welle rollt auch in Niedersachsen. Derzeit sind die Zahlen aber leicht rückläufig.

Nach Angaben des Landesgesundheitsamtes Niedersachsen (NLGA) ist - Stand Mittwoch, 9 Uhr - die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus in Niedersachsen in den vergangenen 24 Stunden um 1.129 gestiegen. Damit sind bisher 73.158 Infektionen labordiagnostisch bestätigt und dem Landesgesundheitsamt gemeldet worden. Einen starken Anstieg gab es bei den Todesfällen: Registriert sind in Niedersachsen nun 1.202 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona-Infektionen. Das sind 23 Personen mehr als gestern. Landesweit liegt die Sieben-Tages-Inzidenz bei 82,6 Fällen je 100.000 Menschen.

Corona-Lage in Niedersachsen; Stand 2.12.2020, 9 Uhr
InfektionenVerstorbene**Genesene***
73.1581.20253.919 (entspricht 73,7 Prozent)
+ 1.129*+ 23*+ 1.343*

* Veränderung gegenüber dem Vortag
** mit SARS-Cov2 infizierte Personen
*** geschätzter Wert

Corona: Zahlen, Fakten aus Niedersachsen

Die Infektionszahlen aus den Landkreisen in Niedersachsen finden Sie auf den entsprechenden Seiten der Kreise und in den Corona-Informationen der Landesregierung. Die in der folgenden Karte dargestellten Infektionszahlen basieren auf den Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) und sind am Vortag des jeweils angegebenen Datums ans RKI übermittelt worden. Die Werte können von denen anderer Quellen, etwa der Bundesländer, abweichen. Das RKI ist aber die einzige Stelle, die die Daten aller Bundesländer sammelt, sodass man sie untereinander vergleichbar darstellen kann. Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Daten so aktuell wie möglich zu zeigen - ohne dabei den Trend zu verfälschen.

Blick auf die Intensivbetten

Die Zahl der Neuinfektionen muss auch deshalb unter Kontrolle bleiben, um das Gesundheitssystem nicht zu überlasten: Steigt die Zahl der Corona-Fälle stark an, vor allem unter älteren Menschen, dann wächst der Bedarf an Intensivbetten für die Erkrankten.

Höchstes Infektionsrisiko: Erst die Alten, dann die Jungen

Zu Beginn der Pandemie infizierten sich innerhalb ihrer Altersgruppe vor allem die Älteren, während Jugendliche seltener positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Die Grafik zeigt, dass die Neuinfektionen seit dem Sommer besonders in der Altersgruppe der 15 bis 34-Jährigen besonders stark steigen.

NDR.de zeigt bei aktuellen Anlässen Videostreams von Pressekonferenzen zum Thema Coronavirus im Web und in der App.

Weitere Informationen
Eine junge Frau geht in einem Einkaufscenter an einem Weihnachtsbaum vorbei. © dpa - picture alliance Foto: Frank Hoermann/SVEN SIMON

Corona in Niedersachsen: Jetzt gelten verschärfte Regeln

Die neue Verordnung gilt seit Dienstag. Am Montag hatte Ministerpräsident Weil die Maßnahmen im Landtag verteidigt. mehr

Eine Laborantin sitzt an einem Mikroskop in einem abgedunkelten Labor © Colourbox

Was Sie zum Coronavirus wissen müssen

Die Corona-Pandemie hat den Alltag massiv verändert. Das Virus hat sich ausgebreitet. Was muss weiter beachtet werden? Was hat die Forschung ergeben? Fragen und Antworten zum Coronavirus. mehr

Eine Spritze holt Flüssigkeit aus einem Behälter dahinter sind Symbole von Viren. © picture alliance Foto: Klaus Ohlenschläger

Corona-Ticker: Tschentscher und Garg besuchen Impfzentren

Die Politiker wollen in Hamburg und Husum überprüfen, ob die Zentren ab Mitte Dezember startklar sein werden. Mehr News im Ticker. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Stühle und Tische eines geschlossenen Restaurants sind aufeinander gestapelt. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona: Teil-Lockdown geht in die Verlängerung

Die Beschränkungen sollen bis zum 10. Januar gelten. Damit bleiben unter anderem Restaurants weiterhin geschlossen. mehr

Ein Handwerker arbeitet an einem fast 500 Jahre altem Fachwerkhaus in Martfeld. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuld

Martfeld: Fast 500 Jahre altes Fachwerkhaus auf Achse

Es wird mithilfe einer kaum noch verwendeten Technik an einen neuen Standort versetzt. Dort soll es als Museum dienen. mehr

Dr. Viola Priesemann (Forschungsgruppenleiterin am Max-Planck-Institut fuer Dynamik und Selbstorganisation) sitzt in der ARD-Talkshow "Anne Will". © picture alliance/Eventpress/Eventpress Stauffenberg

Corona-Expertin: "Nur ein harter 3-Wochen-Lockdown hilft"

Die Göttinger Forscherin Viola Priesemann erwartet, dass die Infektionszahlen andernfalls nicht ausreichend sinken. mehr

Wolken ziehen über den Firmensitz der Tui Group hinweg. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Neues Rettungspaket: TUI bekommt fast zwei Milliarden Euro

Der Reisekonzern ist durch die Pandemie finanziell angeschlagen. TUI-Chef Fritz Joussen hofft auf die Zeit nach Corona. mehr