Stand: 14.04.2020 11:57 Uhr

Corona: Wer zahlt Stornokosten für Klassenfahrten?

Eine Schulklasse in Kanus in einer Schleuse. © dpa picture alliance Foto: Werner Baum
Kanu-Touren und andere Ausflüge und Fahrten sind für Niedersachasens Schüler bis zu den Sommerferien tabu - aber teilweise schon bezahlt. Wer kommt jetzt für das Storno auf? (Themenbild)

Bis zu den Sommerferien sind alle Klassenfahrten, Ausflüge und Austauschprojekte an Niedersachsens Schulen wegen der Corona-Pandemie gestrichen. Doch viele Aktionen sind langfristig geplant und vielfach gebucht und bezahlt – mal von Schulen oder Lehrkräften vorgestreckt, mal von Eltern überwiesen. Doch wer bleibt jetzt auf den Stornokosten sitzen? "Die Schulen werden alleingelassen", sagte der Vorsitzende der Niedersächsischen Direktorenvereinigung, Wolfgang Schimpf, der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung". Er habe Kultusminister Grant-Hendrik Tonne wegen der Stornokosten kontaktiert und keine Antwort erhalten. Schimpf fordert das Land auf, Stornokosten für gebuchte Fahrten zu übernehmen - wie in anderen Ländern auch.

Videos
Kultusminister Grant Hendrik Tonne von der SPD im Studiogespräch.
6 Min

Wann werden die Schulen wieder geöffnet?

Sowohl Lehrkräfte, Eltern als auch Schülervertretungen fordern, dass die Schule nach den Osterferien wieder beginnen muss. Kultusminister Grant Hendrik Tonne zur aktuelle Lage. 6 Min

Kultusministerium: Noch kein Überblick über Summen

Eine Entscheidung für oder gegen die Übernahme von Kosten für ausgefallene Klassenfahrten gebe es dazu auf Ministeriumsebene bisher nicht, sage ein Sprecher gegenüber der Zeitung. Das Land habe noch keinen Überblick darüber, wie viele Fahrten abgesagt werden mussten und um welche Summen es sich handelt. Nach Angaben des Sprechers wolle das Ministerium die Schulen mit den Stornokosten nicht allein lassen. Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Bayern, Hessen und Sachsen haben die Übernahme der Gelder zugesagt.

 

Weitere Informationen zu Schule in der Corona-Krise
NDR Info Moderatorin Jessica Schlage bei der Produktion einer Mikado-Sendung im Studio © NDR Foto: Katharina Mahrenholtz

Mikado Extra sagt Tschüss und Danke fürs Zuhören!

Wegen der Schulausfälle in der Corona-Zeit hat der NDR monatelang täglich Sondersendungen für Kinder gesendet. Nun sagen wir Tschüss und vielen Dank! mehr

Ein Kugelschreiber liegt auf einem Zeugnis. © dpa-Bildfunk Foto: Sebastian Gollnow

Schulen sollen vorläufige Zeugnis-Noten erstellen

Für den Fall, dass die Schulen in Niedersachsen geschlossen blieben, sollen die Schulen vorläufige Zeugnisse vorbereiten, so das Kultusministerium. Der Landesschülerrat begrüßt das. mehr

Auf einem Board ist das Wort Klassenfahrt durchgestrichen. © NDR

Land verbietet Schulfahrten in Corona-Risikogebiete

Niedersachsens Kultusministerium verbietet wegen des Coronavirus alle Schulfahrten nach Italien und in andere Risikogebiete. Die Schulen sollen versuchen, Reisen zu verschieben. mehr

Weitere Informationen zu Corona in Niedersachsen
In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona: Schrittweise Lockerungen in Niedersachsen möglich

Bund und Länder setzen auf mehr Impfungen, Tests und stufenweise Lockerungen. Der Lockdown gilt aber vorerst weiter. mehr

Laborproben in Reagenzgläsern werden in einem Ständer gehalten. © dpa Foto:  Sven Hoppe

Corona: Alle wichtigen Zahlen aus Niedersachsen

Wie viele bestätigte Coronavirus-Infektionen gibt es in Niedersachsen? Wie viele sind gestorben? Wie entwickelt sich die Zahl der Neuinfektionen? Hier finden Sie wichtige Zahlen. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona in Niedersachsen: 1.191 Neuinfektionen, 1.006 genesen

Das Landesgesundheitsamt meldet 27 weitere Todesfälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt am Donnerstag mit 65 stabil. mehr

Impfstoff des Herstellers AstraZeneca steht in einem Karton in einem Kühlschrank. Daneben befindet sich ein geschlossener Karton des Impfstoffs. © picture alliance / empics Foto: Yui Mok

Corona-News-Ticker: AstraZeneca auch für Ältere empfohlen

Die Ständige Impfkommission befürwortet den Impfstoff nun auch für Menschen über 65. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Eine Laborantin sitzt an einem Mikroskop in einem abgedunkelten Labor © Colourbox

Was Sie zum Coronavirus wissen müssen

Die Corona-Pandemie hat den Alltag massiv verändert. Was muss weiter beachtet werden? Woran wird geforscht? Fragen und Antworten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 14.04.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) spricht während einer Pressekonferenz, im Hintergrund stehen Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). © picture alliance/dpa Foto: Ole Spata

Landesregierung äußert sich um 15 Uhr zu Corona-Lockerungen

Es werden Ministerpräsident Weil, Wirtschaftsminister Althusmann und Kultusminister Tonne erwartet. NDR.de überträgt live. Video-Livestream