Stand: 29.05.2020 15:49 Uhr

Corona: Vierte Lockerungs-Stufe wohl ab 8. Juni

Die stellvertretende Vorsitzende des Corona-Krisenstabes der Landesregierung, Claudia Schröder, spricht bei einer Pressekonferenz. © NDR
Die stellvertretende Leiterin des Krisenstabes, Claudia Schröder (Mitte), hat über die aktuelle Corona-Lage in Niedersachsen informiert.

In Niedersachsen sollen voraussichtlich ab dem 8. Juni Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie weiter gelockert werden. Das hat die stellvertretende Leiterin des Krisenstabes, Claudia Schröder, in der Corona-Pressekonferenz am Freitag gesagt. Ziel sei es, dass die entsprechende neue Verordnung am Freitag, 5. Juni veröffentlicht wird, sodass die vierte Stufe des niedersächsischen Fünf-Stufen-Plans ab dem darauffolgenden Montag in Kraft treten könne. Konkrete Änderungen, die mit der neuen Verordnung einhergehen, konnte Schröder nicht benennen. Nach ihren Angaben berät die Landesregierung noch über einen Vor-Entwurf.

VIDEO: Letzte Stufe tritt wohl Ende Juni in Kraft (1 Min)

Neuinfektionen sind auf einzelne Ereignisse zurückzuführen

Die vierte Stufe solle umgesetzt werden, obwohl der Krisenstab bei den Neuinfektionen eine leichte Tendenz zur Steigerung festgestellt habe, sagte Schröder. Aber zum einen befände sich die Steigerung in einem überschaubaren Maß. Zum anderen könne ein großer Teil der Neuinfektionen konkreten Einzelgeschehnissen zugeordnet werden, so Schröder. Als Beispiel nannte sie die Covid-19-Infektionen beim Paketdienstleister UPS in Langenhagen (Region Hannover), in dessen Umfeld 72 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden seien. Als weitere große Infektionsereignisse nannte Schröder einen Schlachthof im Landkreis Osnabrück und eine Gesellschaft in einem Restaurant in Leer. Letztere Situation stehe beispielhaft dafür, "dass es ganz wichtig ist, die Abstandsregelung einzuhalten", weil sonst Infektionsketten in Gang gesetzt würden, so Schröder.

Downloads

Stufenweise Normalität: Neuer Alltag mit Corona

Die niedersächsische Landesregierung hat einen Stufenplan aufgestellt, wie schrittweise viele Einschränkungen im Alltag reduziert werden können. Hier gibt es die Infos zum Download. Download (231 KB)

Zwei wichtige Säulen: Abstand und Hygiene

Aus diesem Grund werden laut Schröder auch künftig die Abstands- und Hygieneregeln zwei wichtige Säulen in der Eindämmung der Pandemie sein. Diese würden auch in der fünften und letzten Stufe der Lockerungen weiterhin Bestand haben. Laut Robert Koch Institut liege Niedersachsen bei einem Reproduktionswert von 0,78 für die vergangenen sieben Tage - und damit "auf einem guten Niveau", so Schröder. Die fünfte Stufe soll laut Schröder nach derzeitigem Stand Ende Juni in Kraft treten. "Wir planen dann eine systematische Veränderung in der Verordnung", so Schröder. Anstelle umfangreicher Einzelregelungen solle es dann allgemeingültige Regelungen geben.

Informationen zur Corona-Lage nur noch einmal pro Woche

Der Krisenstab wird von der kommenden Woche an nur noch einmal wöchentlich, dienstags ab 13.30 Uhr, über die Situation zur Corona-Krise informieren. NDR.de wird die Pressekonferenzen zur aktuellen Corona-Lage auch weiterhin in gewohnter Weise im Livestream übertragen.

 

 

Weitere Informationen
Der Eingang zu einem Versammlungsort der Pfingstgemeinde im Stadtteil Schierholz in Bremerhaven. © dpa - Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

57 Corona-Fälle: Keine Übertragung im Gottesdienst?

Nach Angaben der Stadt Bremerhaven sind die Corona-Infektionen in einer Pfingstgemeinde nicht auf die Gottesdienste zurückzuführen. Stand Sonntagnachmittag gibt es 57 bestätigte Fälle. mehr

Hinweisschilder stehen vor dem Restaurant "Alte Scheune". © dpa-Bildfunk Foto: Lars-Josef Klemmer/dpa

Restaurant in Leer: 281 Personen unter Quarantäne

Nach einer Restaurant-Eröffnung in Moormerland sind allein im Landkreis Leer 38 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 281 Menschen sind in Quarantäne. Sie sollen sich testen lassen. mehr

Die Firmeneinfahrt des Postdienstleister UPS in Langenhagen. © dpa Foto: Peter Steffen

Corona bei UPS in Langenhagen: 156 Infizierte

Beim Paketdienstleister UPS in Langenhagen (Region Hannover) haben sich noch mehr Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert: Insgesamt gibt es jetzt 156 Fälle in dem Unternehmen. mehr

Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht einen Covid-19-Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze. © picture alliance/Sven Hoppe Foto: Sven Hoppe

Corona in Niedersachsen: Leichte Anpassungen beim Impfen

Künftig wird weniger Impfstoff zurückgestellt. Außerdem soll das Anmeldeverfahren verändert werden. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona in Niedersachsen: 1.080 neue Infektionen registriert

Das Landesgesundheitsamt hat zudem 20 weitere Todesfälle gemeldet. Der Inzidenzwert liegt bei 67,0. mehr

Symbolbild eines möglichen digitalen Impfpasses und eines Deutschen Reisepasses © Picture Alliance / Flashpic Foto: Jens Krick

Corona-Blog: EU will gemeinsamen Impfausweis einführen

Das heiße aber nicht, dass künftig nur reisen dürfe, wer einen Impfpass habe, sagte Kanzlerin Merkel. Der Donnerstag im Blog. mehr

Corona in Niedersachsen - Aktuelle Meldungen
Regierungssprecherin Anke Pörksen, Journalist Martin Brüning und Claudia Schröder vom Krisenstab Niedersachsen bei der Landespressekonferenz. © NDR
61 Min

Dienstag, 23. Februar: Die Pressekonferenz in voller Länge

Der Krisenstab und Regierungssprecherin Anke Pörksen äußern sich unter anderem zu Impfprioritäten und Schulöffnungen. 61 Min

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) spricht bei der Landespressekonferenz. © NDR
79 Min

Corona-Stufenplan: Die Pressekonferenz in voller Länge

Die Landesregierung hat einen sechsstufigen Plan entworfen - je nach Inzidenz gilt eine andere Stufe. 79 Min

Niedersachsens Krisenstabsleiter Heiger Scholz und Regierungssprecherin Anke Pörksen sprechen auf der Krisenstab-Pressekonferenz. © NDR
54 Min

Corona-Krisenstab: Die Pressekonferenz in voller Länge

Der Krisenstab äußerte sich am Dienstag zur Impfstoff-Rückstellung, Impfstoff-Nebenwirkungen und weiteren Corona-Themen. 54 Min

Kultusminister Tonne (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. © NDR
66 Min

"10-Punkte-Agenda": Die Pressekonferenz in voller Länge

Der Kultusminister hat am Donnerstag das Rückkehr-Konzept für Schulen und Kitas präsentiert. 66 Min

Claudia Schröder vom Krisenstab Niedersachsen bei der Landespressekonferenz. © NDR
51 Min

Sehen Sie hier die komplette Pressekonferenz

Die Landesregierung bezieht Stellung zu wetterbedingten Lieferstopps und zu der neuen Impfvorgabe des Bundes. 51 Min

Heiger Scholz, Leiter des Krisenstabs, spricht auf einer Pressekonferenz. © NDR
37 Min

Dienstag, 26. Januar: Impfstoff-Engpass und Mutationen

Der Krisenstab erklärt, warum trotz sinkender Corona-Infektionszahlen noch keine Lockerungen in Aussicht stehen. 37 Min

Claudia Schröder vom Krisenstab Niedersachsen bei der Landespressekonferenz. © NDR
59 Min

19. Januar, Dienstag: 40% weniger Impfdosen als geplant

Der Krisenstab hat den Impfstoff-Engpass erläutert und den Ablauf der Terminvergabe ab dem 28. Januar beschrieben. 59 Min

Claudia Schröder, vom Corona-Krisenstab Niedersachsens, spricht während der Corona-Landespressekonferenz. © pictrure alliance Foto: Ole Spata
68 Min

Dienstag, 12. Januar: Niedersachsen lehnt einen Impfzwang ab

Der Krisenstab erläuterte außerdem die aktuellen Corona-Zahlen und das weitere Vorgehen bei den Impfungen. 68 Min

Pressekonferenz des Landkreises Gifhorn mit Landrat Dr. Andreas Ebel © NDR
51 Min

Pressekonferenz des Landkreises Gifhorn zu der Corona-Lage

Landrat Andreas Ebel zu Kontaktbeschränkungen und nächtlicher Ausgangssperre. Der Mitschnitt in voller Länge. 51 Min

Claudia Schröder, vom Corona-Krisenstab Niedersachsens, spricht während der Corona-Landespressekonferenz. © pictrure alliance Foto: Ole Spata
75 Min

Das gilt: Landesregierung erläutert neue Corona-Regeln

Verschärfte Kontaktregeln und eingeschränkter Bewegungsradius: Die Pressekonferenz des Krisenstabs in voller Länge. 75 Min

Corona in Niedersachsen - Aktuelle Meldungen
Regierungssprecherin Anke Pörksen, Journalist Martin Brüning und Claudia Schröder vom Krisenstab Niedersachsen bei der Landespressekonferenz. © NDR
61 Min

Dienstag, 23. Februar: Die Pressekonferenz in voller Länge

Der Krisenstab und Regierungssprecherin Anke Pörksen äußern sich unter anderem zu Impfprioritäten und Schulöffnungen. 61 Min

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) spricht bei der Landespressekonferenz. © NDR
79 Min

Corona-Stufenplan: Die Pressekonferenz in voller Länge

Die Landesregierung hat einen sechsstufigen Plan entworfen - je nach Inzidenz gilt eine andere Stufe. 79 Min

Niedersachsens Krisenstabsleiter Heiger Scholz und Regierungssprecherin Anke Pörksen sprechen auf der Krisenstab-Pressekonferenz. © NDR
54 Min

Corona-Krisenstab: Die Pressekonferenz in voller Länge

Der Krisenstab äußerte sich am Dienstag zur Impfstoff-Rückstellung, Impfstoff-Nebenwirkungen und weiteren Corona-Themen. 54 Min

Kultusminister Tonne (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. © NDR
66 Min

"10-Punkte-Agenda": Die Pressekonferenz in voller Länge

Der Kultusminister hat am Donnerstag das Rückkehr-Konzept für Schulen und Kitas präsentiert. 66 Min

Claudia Schröder vom Krisenstab Niedersachsen bei der Landespressekonferenz. © NDR
51 Min

Sehen Sie hier die komplette Pressekonferenz

Die Landesregierung bezieht Stellung zu wetterbedingten Lieferstopps und zu der neuen Impfvorgabe des Bundes. 51 Min

Heiger Scholz, Leiter des Krisenstabs, spricht auf einer Pressekonferenz. © NDR
37 Min

Dienstag, 26. Januar: Impfstoff-Engpass und Mutationen

Der Krisenstab erklärt, warum trotz sinkender Corona-Infektionszahlen noch keine Lockerungen in Aussicht stehen. 37 Min

Claudia Schröder vom Krisenstab Niedersachsen bei der Landespressekonferenz. © NDR
59 Min

19. Januar, Dienstag: 40% weniger Impfdosen als geplant

Der Krisenstab hat den Impfstoff-Engpass erläutert und den Ablauf der Terminvergabe ab dem 28. Januar beschrieben. 59 Min

Claudia Schröder, vom Corona-Krisenstab Niedersachsens, spricht während der Corona-Landespressekonferenz. © pictrure alliance Foto: Ole Spata
68 Min

Dienstag, 12. Januar: Niedersachsen lehnt einen Impfzwang ab

Der Krisenstab erläuterte außerdem die aktuellen Corona-Zahlen und das weitere Vorgehen bei den Impfungen. 68 Min

Pressekonferenz des Landkreises Gifhorn mit Landrat Dr. Andreas Ebel © NDR
51 Min

Pressekonferenz des Landkreises Gifhorn zu der Corona-Lage

Landrat Andreas Ebel zu Kontaktbeschränkungen und nächtlicher Ausgangssperre. Der Mitschnitt in voller Länge. 51 Min

Claudia Schröder, vom Corona-Krisenstab Niedersachsens, spricht während der Corona-Landespressekonferenz. © pictrure alliance Foto: Ole Spata
75 Min

Das gilt: Landesregierung erläutert neue Corona-Regeln

Verschärfte Kontaktregeln und eingeschränkter Bewegungsradius: Die Pressekonferenz des Krisenstabs in voller Länge. 75 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 29.05.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

In einer Hausärztlichen Gemeinschaftspraxis in Neuburg in Mecklenburg-Vorpommern erhalten zwei ältere Menschen die erste Corona-Schutzimpfung. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Test: Corona-Impfungen jetzt zu Hause und in Hausarztpraxen

In Niedersachsen starten am Freitag Pilotprojekte zur Covid-Schutzimpfung. Ziel ist eine flächendeckende Impfkampagne. mehr