Corona-Sonderausschuss legt Fokus auf Schulen und Kliniken

Stand: 10.01.2022 21:20 Uhr

Schulen und der öffentliche Gesundheitsdienst müssen besser auf zukünftige Pandemien vorbereitet werden - das sind zwei der Ergebnisse des Pandemie-Sonderausschusses im Niedersächsischen Landtag.

Die Abgeordneten haben sich ein gutes Jahr damit beschäftigt, wie das Corona-Krisenmanagement in Niedersachsen funktioniert hat - und wie sich das Land auf zukünftige Krisen besser vorbereiten kann. Fraktionsübergreifend wurde am Montag das Thema Schule hervorgehoben. Zu Beginn der Corona-Pandemie vor fast zwei Jahren sei es versäumt worden, zu erkennen, wie wichtig es für Kinder ist, vor Ort in der Schule und mit anderen Kindern gemeinsam zu lernen. Der Ausschuss hält in seinem Bericht fest, dass die Schulen stärker digitalisiert werden und dafür die nötigen Geräte bekommen sollten. Lehrkräfte sollten zudem für digitale Unterrichtsformen geschult werden. Förderlich wäre außerdem, wenn Schule und Sozialarbeit stärker zusammenhingen, damit auch Kinder und Jugendliche aus prekären Verhältnissen erreicht werden. Und: Es brauche neue Konzepte, um volle Schulbusse zu vermeiden.

Weitere Informationen
Ein Mann sitzt in einer Rettungsleitstelle vor mehreren Monitoren. © NDR

Omikron: Niedersachsen ermöglicht längere Arbeitszeiten

Mehr Sonntagsarbeit - falls notwendig - und bis zu 60 Arbeitsstunden pro Woche: Kritik kommt vom Marburger Bund. mehr

Stärkerer Fokus auf Recycling

Im Bereich des öffentlichen Gesundheitsdienstes wird gefordert, dass das Personal in Kliniken und Pflege entlastet und besser bezahlt werden solle. Die kommunalen Gesundheitsämter sollten dauerhaft mehr Personal bekommen und außerdem besser Daten austauschen können, zum Beispiel über ein gemeinsames Computersystem. Weitere Vorschläge sind zum Beispiel, schneller Testmöglichkeiten aufzubauen und sich stärker auf Kreislaufwirtschaft und Recycling zu fokussieren - damit bei einer weiteren Krise die Wirtschaft von einem etwaigen Rohstoffmangel nicht erneut gebremst wird.

Landtag kann Vorschläge in Gesetze umwandeln

Nach gut einem Jahr hat der Pandemie-Sonderausschuss damit seine Arbeit beendet. Gleichzeitig beginne die Arbeit für die Abgeordneten im Landtag jetzt erst, so der Vorsitzende Karl-Ludwig von Danwitz von der CDU. Dem stimmte auch Julia Willie Hamburg von den Grünen zu. Der Bericht sei so etwas wie die Hausaufgaben für den Landtag, sagte sie - in der Ausgestaltung von Gesetzentwürfen etwa. Und der Der FDP-Abgeordnete Christian Grascha kann sich vorstellen, dass nach der kommenden Wahl im Herbst erneut ein Pandemie-Ausschuss einberufen wird.

Weitere Informationen
Ein Labormitarbeiter mit Proben für einen PCR-Test. © picture alliance / Robin Utrecht Foto: Robin Utrecht

Niedersachsen: Das RKI meldet 13.535 Corona-Neuinfektionen

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 798,8. Weitere Indikatoren zur Lage der Corona-Pandemie finden Sie hier. mehr

Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

Corona in Niedersachsen: Aktuelle Zahlen und Hintergründe

Wie viele Neuinfektionen gibt es? Wie ist die Lage in den Kliniken? Wie hoch ist die Impfquote? Welche Regeln gelten? mehr

Probe von einem Rachenabstrich © dpa-Bildfunk Foto: atthias Balk

Corona-News-Ticker: RKI meldet mehr als 200.000 Neuinfektionen

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz ist nach Angaben des Robert Koch-Instituts erstmals über 1.000 geklettert. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Weitere Informationen

Postleitzahl-Service: Corona-Daten für Ihre Region

Sinken die Infektionszahlen weiter? Über die Webseite von NDR.de können Sie die aktuellen Corona-Zahlen für Ihre Region abrufen. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 10.01.2022 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Mann geht durch die Gedenkstätte Bergen-Belsen. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Gedenktag: Niedersachsen erinnert an den Holocaust

Gerade jetzt sei das Gedenken wichtig, warnen einige: Bei Corona-Demos würden Nazi-Verbrechen verharmlost. mehr