Stand: 06.08.2020 21:17 Uhr

Corona: Niedersachsen weitet Info-Kampagne aus

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) blickt bei einer Pressekonferenz zu Schulschließungen infolge der Ausbreitung des Coronavirus an der Kamera vorbei. © dpa/picture-alliance Foto: Julian Stratenschulte
Er hoffe, dass die Niedersachsen weiter achtsam bleiben, sagte Ministerpräsident Weil. (Archivbild)

Nach stetig sinkenden Corona-Infektionszahlen gehen sie seit Ende Juli wieder nach oben. Die Sorge vor einer zweiten Welle ist groß. Die Landesregierung appelliert nun erneut an die Niedersachsen, sich an die Vorgaben zum Schutz vor der Ausbreitung des Virus zu halten. Ihre im Juli gestartete Info-Kampagne "Wir sind stärker! Niedersachsen gegen Corona" geht weiter. "Nach Motiven unter anderem aus Osnabrück und Cuxhaven folgt jetzt die zweite Runde mit Aufnahmen aus Uelzen, Braunschweig und Hannover", sagt Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). "Wir haben das Infektionsgeschehen vor allem deshalb in den Griff bekommen, weil sich die große Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger achtsam und verantwortungsvoll verhalten hat. Ich wünsche mir sehr, dass das so bleibt."

Videos
Ein Mann hält eine Einmal-Maske an den Gummibändern in den Händen © Colourbox Foto: nito
5 Min

Weniger Disziplin bei Corona-Schutzmaßnahmen

Der überwiegende Teil der aktuell mit Corona infizierten Menschen hat sich in Deutschland angesteckt. Gesundheitsministerin Carola Reimann zu den Ursachen und einer möglichen zweiten Welle. 5 Min

Verständnis wecken - und aufrechterhalten

Wie die Landesregierung zum Start der Kampagne im Juli mitteilte, will sie in möglichst vielfältiger und fantasievoller Weise immer wieder daran erinnern, sich und andere vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen. "Die Menschen sollen sich möglichst freiwillig und aus Überzeugung auch weiterhin an die Corona-Regeln halten", hieß es. Die Kampagne solle Verständnis wecken und dazu beitragen, dass dieses auch über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten werde. Darüber hinaus geht es den Angaben zufolge darum, den Zusammenhalt im Land zu stärken und zu gegenseitiger Unterstützung aufzufordern.

Weitere Informationen
Menschen in einer Diskothek © Colourbox Foto:  ArenaCreative

Niedersachsen und der neue Corona-Alltag

Erst Sportfans, dann Partygänger: Das Land plant in Kürze weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Derweil verschärft der Landkreis Cloppenburg seine Allgemeinverfügung. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

153 weitere Menschen in Niedersachsen mit Corona infiziert

Wie geht es Niedersachsen mit der Corona-Pandemie, was ist heute passiert? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen und Nachrichten zu den Covid-19-Fällen im Land. mehr

Zwei Schüler mit Schutzmasken sitzen im Klassenraum. (Themenbild) © picture alliance Foto: Jonas Güttler

Corona-Ticker: Nach Herbstferien Maskenpflicht in SH-Schulen

Ab der fünften Klasse müssen Schüler für zwei Wochen auch im Unterricht Masken tragen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 09.07.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Stop-Schild ist vor einem Continental-Logo zu sehen. © picture alliance Foto: Roberto Pfeil

Aufsichtsrat stimmt massivem Stellenabbau bei Continental zu

Die Werke in Aachen und Karben werden geschlossen. IG-BCE-Chef Vassiliadis nennt die Pläne ein "Kahlschlag-Konzept". mehr

Polizisten stehen vor einem abgesperrten Gebäude.

Celle: Polizei lieferte Messerstecher bei späterem Opfer ab

Ein 45-Jähriger soll seinen Onkel getötet haben. Der Verdächtige war erst kurz zuvor aus dem Gefängnis entlassen worden. mehr

Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus aus Hannover © imago/Eibner

Abfiff für eine Pionierin: Bibiana Steinhaus hört auf

Der Supercup heute Abend zwischen Bayern und Dortmund wird das letzte Spiel für Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus sein. mehr

Teilnehmer einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen stehen vor dem Reichstag, ein Teilnehmer hält eine Reichsflagge. © picture alliance/dpa Foto: Fabian Sommer

SPD Niedersachsen will bundesweites Verbot von Reichsflaggen

In Niedersachsen wird ein entsprechender Erlass vom Innenministerium geprüft. Bremen hat ein Verbot schon beschlossen. mehr