Corona: Inzidenzwert in Papenburg kratzt an 400er-Marke

Stand: 19.03.2021 21:39 Uhr

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Papenburg ist erneut massiv gestiegen. Am Donnerstagabend lag sie laut Landkreis Emsland bei 399,1. Für die Stadt gilt ab Sonnabend eine nächtliche Ausgangssperre.

Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen hat von Mittwoch auf Donnerstag noch einen deutlichen Sprung gemacht. Nach Angaben des Landkreises lag der Inzidenzwert am Mittwochmorgen noch bei 268,7. Nach wie vor handele es sich um ein "diffuses Geschehen", einzelne Hotspots seien nicht auszumachen.

Weitere Informationen
Jan Peter Bechtluft sitzt an einem Tisch und hält ein Papier in der Hand. © Youtube.com | Stadt Papenburg

Videostatement: Bürgermeister ist mit Reaktionen zufrieden

Jan Peter Bechtluft hat die Papenburger per Video aufgerufen, sich an die Corona-Regeln zu halten. Auch aus Solidarität. (17.03.2021) mehr

Notbremse Ausgangssperre

Der Landkreis hat bereits am Donnerstag entsprechende Maßnahmen eingeleitet. Ab Sonnabend dürfen Menschen in Papenburg zwischen 21 Uhr abends und 5 Uhr morgens die Wohnung nur aus wichtigen Gründen verlassen. Auch Einzelhandel, Schulen und Freizeitsport sind wieder eingeschränkt. Die neuen Regeln sollen bis Sonntag, 11. April, gelten.

Absprache mit Bürgermeister

Der Landkreis Emsland hat die jetzt beschlossenen Maßnahmen nach eigenen Angaben mit Papenburgs Bürgermeister Jan Peter Bechtluft (CDU) abgestimmt. Er hatte die Einwohnerinnen und Einwohner mehrfach ermahnt, die Corona-Regeln streng zu befolgen. In Papenburg hat die Meyer Werft seit Anfang März rund 100 Corona-Fälle bei der Stammbelegschaft und Zulieferern gemeldet - dort sind die Tests ausgeweitet worden. Aber auch andere Betriebe in Papenburg sind betroffen. Wegen des diffusen Infektionsgeschehens hat der Landkreis nun regional die Notbremse gezogen.

Konsequenzen bei Meyer Werft

Die Meyer Werft hat unterdessen angekündigt, die Arbeitszeiten der Stammbelegschaft für vier Wochen auf sechs Stunden am Tag zu reduzieren. Betriebsrat Nico Bloem forderte in einer Videobotschaft an die Belegschaft engmaschige flächendeckende Corona-Tests für alle Beschäftigten auf der Werft sowie für die Mitarbeitenden von Subunternehmen.

Weitere Informationen
Eine menschenleere Einkaufsstraße.
7 Min

Forderung nach Ausgangssperren: Wie sinnvoll ist das?

Mit entsprechender Test-Strategie könnte es im Gegenzug in Handel, Gastronomie und Kultur Öffnungen geben. (18.03.2021) 7 Min

Schweine hängen kopfüber in einem Schlachthof. Daneben ein Mitarbeiter mit Messer. © dpa-Bildfunk Foto: Ingo Wagner

Hohe Inzidenz - Corona-Ausbrüche bei Schlachthof und Werft

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Emsland ist in der Folge auf mehr als 100 gestiegen. Acht weitere Kommunen reißen den Wert. (14.03.2021) mehr

Passanten in der Hannover Innenstadt beim Einkaufen. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Offene Geschäfte ab Ende März - unter Bedingungen

Niedersachsens Ministerpräsident hat sich für Lockerungs-Konzepte ausgesprochen. Darüber berät der Koalitionsausschuss. (18.03.2021) mehr

Eine Markierung auf dem Fußboden im Kassenbereich einer Ikea-Filiale weißt auf einen Mindestabstand von 1,5 Metern hin. © picture alliance/APA/picturedesk.com Foto: Helmut Fohringer

Corona in Niedersachsen: Lockerungen bei fallender Inzidenz

Testen, Impfen und Öffnungen: Das Land Niedersachsen reagiert auf sinkende Inzidenzen mit einer neuen Strategie. mehr

Ein Mann wird am Hamburger Flughafen im Auto auf Corona getestet. © picture alliance / rtn - radio tele nord Foto: Frank Bründel rtn

Corona-Inzidenz in Niedersachsen sinkt minimal auf 84,3

Das Robert Koch-Institut meldet 465 Neuinfektionen und 17 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19. mehr

Autos fahren nach Beginn der nächtlichen Ausgangssperre über die Kreuzung Glockengießerwall/Ballindamm an der Binnenalster.

Coronavirus-Blog: Hamburger dürfen wieder nachts raus

Die nächtliche Ausgangsbeschränkung ist aufgehoben. Sie galt seit Karfreitag zwischen 21 und 5 Uhr. Mehr News von Dienstag im Blog. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 19.03.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Der Mitarbeiter eines Krankenhauses behandelt einen Corona-Patienten. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Fachkräftemangel in der Pflege verschärft sich dramatisch

Zum "Internationalen Tag der Pflegenden" zeichnen Pflegekräfte ein ernüchterndes Bild ihrer Arbeitsbedingungen. mehr