Mehrere Senioren stehen in einem Impfzentrum. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

Corona-Impfkampagne: Mehr Impfstoff, mehr Termine

Stand: 12.02.2021 18:53 Uhr

Das Land hat die Impfzentren angewiesen, ihre Kapazitäten hochzufahren. Bis zum Ende des ersten Quartals erwartet Niedersachsen noch 1,3 Millionen Impfdosen.

In Niedersachsen werden alle drei zugelassenen Impfstoffe verabreicht. Die Impfzentren müssen sich in Zukunft auf deutlich mehr Menschen einstellen. Das teilte der Leiter des Corona-Krisenstabs, Staatssekretär Heiger Scholz im Sozialausschuss mit, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet.

Hannover: 10.000 Termine pro Woche

So sollen beispielsweise im Impfzentrum in Hannover ab Dienstag 1.500 Erstimpfungen pro Tag stattfinden. In der kommenden Woche stehen nach Angaben der Region Hannover insgesamt 6.500 Impftermine zur Verfügung, in der darauffolgenden Woche 10.000. Bei den Alten- und Pflegeheimen seien die mobilen Impfteams mittlerweile auf der Zielgeraden. "Die Erstimpfungen sind praktisch abgeschlossen, bei den Zweitimpfungen sind wir jetzt bei knapp einem Drittel", sagte Axel von der Ohe, Finanz- und Ordnungsdezernent der Stadt Hannover. Einer der nächsten Schritte werde sein, das Personal ambulanter Pflegedienste gezielt anzusprechen.

Alle Interessenten kommen auf die Warteliste

Auch bei der niedersachsenweiten Terminvergabe soll aufgestockt werden. Wie Staatssekretär Scholz mitteilte, sollen bis Ende März 600 Beschäftigte an der Telefon-Hotline sitzen - doppelt so viele wie derzeit. Alle Impf-Interessierten werden jetzt zudem auf die Warteliste gesetzt. Bislang konnten Menschen einen der wenigen freien Termine direkt erhalten, wenn gerade neue ins System gepflegt worden waren. Diese "Überholspur" werde es nicht mehr geben, sagte die stellvertretende Leiterin des Krisenstabs, Claudia Schröder. Dadurch solle die Terminvergabe gerechter werden. Menschen auf der Warteliste müssten sich keine Sorgen mehr machen, dass andere, die sich zu einem späteren Zeitpunkt melden, früher ihre Impfung erhalten.

Weitere Informationen
Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht einen Covid-19-Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze. © picture alliance/Sven Hoppe Foto: Sven Hoppe

Corona-Impfung: In Niedersachsen ist siebte Dosis möglich

Ab sofort darf aus Biontech/Pfizer-Ampullen eine weitere Impfdosis entnommen werden. Reste sollen verimpft werden. (12.02.2021) mehr

Schild "Anmeldung Impfung" in einer Halle auf dem Messegelände Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

Corona-Impfzentren sollen wieder beliefert werden

Das Land hatte die Lieferung wegen der Wetterlage zwei Tage ausgesetzt. Sie sollen noch diese Woche nachgeholt werden. (09.02.2021) mehr

Spritze mit Corona-Impfstoff wird verabreicht. © picture alliance/Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Peine: Neben Klinik-Chef auch Landrat vorzeitig geimpft

Landrat Franz Einhaus entschuldigte sich und sprach von einem "fatalen" Fehler. Er fordert eine politische Diskussion. (09.02.2021) mehr

Vor der Ubbo-Emmius-Klink in Aurich steht ein Hinweisschild für Besucher. © picture alliance/dpa/Carmen Jaspersen Foto: Carmen Jaspersen

Impfaffäre in Aurich: Wird es doch noch eng für Klinikchef?

In internes Schreiben, das dem NDR vorliegt, wirft Fragen auf. War die Impfbereitschaft im Klinikum tatsächlich gering? (09.02.2021) mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 12.02.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Zahlreiche Kunden warten auf die Öffnung einer Filiale von Aldi in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Discounter startet Verkauf von Corona-Schnelltests

Die Kassenärztliche Vereinigung begrüßt den Schritt. Experten haben allerdings große Zweifel an der Zuverlässigkeit. mehr