Stand: 24.03.2020 15:08 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Corona: Firmen reagieren kreativ und helfen

Bild vergrößern
Mangelware Desinfektionsmittel: Firmen, die sonst Farbe oder Spirituosen herstellen, rüsten um. (Themenbild)

Geschäfte müssen schließen, Umsätze brechen ein, nötige Milliardenhilfen sind im Gespräch. Die Corona-Pandemie trifft auch Niedersachsens Wirtschaft hart. Doch in der Krise gibt es auch Lichtblicke. Einige niedersächsische Unternehmen haben eine Nische gefunden, kreativ umdisponiert und bieten auch Hilfe an.

Statt Schutz vor Robotern nun Corona-Schutzwände

Die Braunschweiger Zuführtechnik GmbH stellt normalerweise Schutzwände für die roboterbasierte Produktion her. Die Wände schützen die Belegschaften vor den Robotern. Nun produziert Geschäftsführer Claas Curland mit seinen rund 50 Beschäftigten "Tröpfchenschutzwände". Aus Plexiglas fertigen sie Schutzwände für Arztpraxen, Apotheken und Notaufnahmen. Fünf bis zehn Anfragen pro Stunde hat das Unternehmen derzeit nach eigenen Angaben.

Videos
06:25
Hallo Niedersachsen

Betriebe und Jobs vor dem Corona-Effekt retten

17.03.2020 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Die Folgen der Coronavirus-Pandemie treffen Konzerne und kleine Betriebe, Angestellte und Selbstständige. Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers kündigt Hilfen an. Video (06:25 min)

Desinfektion statt Farbe und Schnaps

Ebenfalls in Sachen Infektionsschutz hat sich das Chemieunternehmen Remmers in Löningen im Landkreis Cloppenburg ausgerichtet. Statt Farben werden in einem Teil der Produktion nun Desinfektionsmittel gemischt. Rettungsdienste, medizinische Einrichtungen und öffentliche Institutionen können sie zum Selbstkostenpreis erwerben. Ein wichtiger Rohstoff für die Herstellung von Desinfektionsmitteln: Alkohol. Schnapshersteller Jägermeister aus Wolfenbüttel spendet 50.000 Liter Alkohol. Laut Manja Puschnerus von der Jägermeister-Stifung ist dies aus einem Aufruf von Wolfenbüttler Apothekern im Rahmen einer Nachbarschaftshilfe entstanden. Darauf hätten sie das Braunschweiger Klinikum kontaktiert, das die Desinfektonsmittel in der Region koordiniert. Auch der emsländische Spirituosenhersteller Berentzen ist mit Krankenhäusern in Kontakt.

Atemschutzmasken aus der Automobilindustrie

Ebenfalls rar in diesen Tagen: Atemschutzmasken. Der Wolfsburger Automobilhersteller Volkswagen will 200.000 Masken spenden. Da die Produktion derzeit stillsteht, kämen diese ohnehin vorerst nicht zum Einsatz. Darüber hinaus könnten Autobauer womöglich ihre Produktionsmittel umfunktionieren, um Krankenhaus-Equipment herzustellen.

Niedersachsen halten zusammen

Solidarität in Corona-Zeiten: Niedersachsen halten zusammen

Gemeinsam überstehen wir die Coronakrise. Ärztinnen- und Pflegekräfte, Supermarkt-Kassierer, hilfsbereite Nachbarn - sie alle und viele mehr helfen mit. Hier sagen wir gemeinsam Danke! mehr

Weitere Informationen

Corona: Niedersachsen mobilisiert 4,4 Milliarden

Die Landesregierung hat einen Nachtragshaushalt als Reaktion auf die Corona-Pandemie verabschiedet. Finanzminister Hilbers und Wirtschaftsminister Althusmann stellten das Milliarden-Paket vor. (17.03.2020) mehr

Wie Niedersachsen auf die Corona-Krise reagiert

Weil eine neue Verordnung übers Ziel hinausschießt, rudert Niedersachsens Gesundheitsministerium zurück. Die Zahl der Infizierten ist mittlerweile auf mehr als 6.000 gestiegen. mehr

NDR Info

Coronavirus-Live-Ticker: Anzeige gegen Heim-Betreiber

NDR Info

Mehr als 11.900 Menschen im Norden wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Der Landkreis Oldenburg stellte Strafanzeige gegen die Betreiber eines Heims in Wildeshausen. Weitere News im Live-Ticker. mehr

Corona: Alle wichtigen Zahlen aus Niedersachsen

Wie viele bestätigte Coronavirus-Infektionen gibt es in Niedersachsen? Wie viele sind gestorben? Welche Regionen sind besonders betroffen? Auf dieser Seite finden Sie wichtige Zahlen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 24.03.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:02
Hallo Niedersachsen
02:30
Hallo Niedersachsen
02:16
Hallo Niedersachsen