Stand: 22.06.2020 19:45 Uhr

Corona: Diese Lockerungen gelten jetzt

Eine Gruppe von mehreren Personen, die gemeinsam picknickt. © NDR
Jetzt dürfen bis zu zehn Personen verschiedener Haushalte zusammenkommen.

In Niedersachsen greift seit Montag die fünfte Stufe der Corona-Lockerungen. Die wohl gravierendste Änderung bei der Rückkehr zur Normalität betrifft die Kontaktbeschränkungen. Künftig dürfen sich wieder Gruppen von bis zu zehn Personen treffen. Bislang war dies auf Mitglieder aus zwei Haushalten beschränkt. Auch das Picknicken und Grillen im Freien ist möglich.

VIDEO: Corona: Gruppen bis zehn Personen wieder erlaubt (2 Min)

Startschuss für Kinos und Theater

Kinos und Theater profitieren ebenfalls von der geänderten Verordnung. Sie dürfen nun wieder unter strengen Auflagen öffnen. Die Zuschauer müssen sich an den Mindestabstand halten und einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Außerdem ist die Zahl der Besucher auf höchstens 250 beschränkt. Die Veranstalter müssen wie Friseure und Restaurant-Betreiber die Kontaktdaten der Gäste erfassen, damit mögliche Infektionsketten später nachverfolgt werden können. Auch Saunen sowie Indoor- und Outdoor-Freizeiteinrichtungen dürfen unter Auflagen wieder öffnen. Chöre und Blasorchester können im Freien proben und auftreten.

Videos
Ein Mann in einem Arztkittel sitzt an einem Laptop
1 Min

Corona Kompakt: Telemedizin auf dem Vormarsch

Immer mehr niedergelassene Ärzte behandeln ihre Patienten per Video-Sprechstunde. Und: Die Kirchengewerkschaft hat für die Kitas im Land einen besseren Gesundheitsschutz angemahnt. 1 Min

Kitas für alle Kinder offen

Für viele Eltern ist die wichtigste Neuerung, dass die Kitas in den eingeschränkten Betrieb zurückkehren. Für alle Kinder soll es dann ein - wenn auch zeitlich noch beschränktes - Betreuungsangebot geben. "Das ist eine lange geplante und sehr notwendige Maßnahme im Angesicht stabil niedriger Infektionszahlen", sagte Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD). In den Einrichtungen gelten allerdings weiter strenge Hygienevorschriften. Zudem dürfen die einzelnen Gruppen nur getrennt voneinander betreut werden.

Videos
Claudia Schröder, stellvertretende Vorsitzende des Corona-Krisenstabes der Landesregierung, spricht bei einer Pressekonferenz. © NDR
63 Min

19. Juni, Freitag: Wieder mehr Kontakte erlaubt

Claudia Schröder hat am Freitag bei einer Pressekonferenz die fünfte und letzte Phase des Corona-Stufenplans für Niedersachsen vorgestellt. Kontaktbeschränkungen werden gelockert. (19.06.2020) 63 Min

Erleichterungen für Hotels und Busreisen

In Hotels und anderen Herbergen hebt das Land die Belegungsbeschränkung auf. Somit dürfen die Häuser ihre Betten unter Beachtung der Abstandsregel wieder zu 100 Prozent belegen. Aufatmen können auch die Anbieter von Busreisen, denn künftig dürfen Gruppen von zehn Personen zusammen sitzen. Das Abstandsgebot von mindestens 1,50 Meter zwischen Personen verschiedener Haushalte gilt in diesem Fall nicht. Damit können die Unternehmer ihre Reisebusse wieder voller besetzen.

Gelten soll die neue Verordnung bis zum 5. Juli. Für die Zeit danach hat der Krisenstab der Landesregierung eine deutlich kompaktere, leichter verständliche Version der Corona-Maßnahmen angekündigt. Lediglich einige Grundregeln sollen dann noch bestehen bleiben.

Weitere Informationen
Die stellvertretende Vorsitzende des Corona-Krisenstabes der Landesregierung, Claudia Schröder, spricht bei einer Pressekonferenz. © NDR

Corona-Lockerungen: Niedersachsen grillt an

Die stellvertretende Corona-Krisenstabs-Leiterin hat neue Lockerungen für Niedersachsen vorgestellt. Ab Montag dürfen sich zehn Personen verschiedener Haushalte treffen - etwa zum Grillen. (19.06.2020) mehr

Ein Kinosaal im Astor ist hell erleuchtet. © Astor Foto: Jan Bitter

Corona: Niedersachsen plant weitere Lockerungen

Am nächsten Montag sollen erneut Corona-Einschränkungen gelockert werden. Laut Entwurf dürfen Kinos und Saunen wieder öffnen. Auch Zuschauer beim Amateursport im Freien sollen erlaubt sein. (16.06.2020) mehr

Weitere Informationen
In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona: Niedersachsen will schrittweise Lockerungen

Es wird auf Impfungen und Tests gesetzt. Der Lockdown gilt aber vorerst weiter. Die Schulen nehmen Präsenzunterricht auf. mehr

Ein Mann wird per Stäbchen in einem Testzentrum auf das Coronavirus getestet. © Lino Mirgeler/dpa

Corona in Niedersachsen: Inzidenz steigt auf 65,1

Das Landesgesundheitsamt registrierte seit gestern 876 Corona-Neuinfektionen und einen weiteren Todesfall. mehr

Peter Tschentscher © picture alliance / dpa Foto: Ulrich Perrey

Corona-News-Ticker: Kritik von Tschentscher - Schnelltests zu spät zugelassen

Hamburgs Bürgermeister will die verfügbaren Tests zuerst in Kitas und Schulen nutzen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 22.06.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine Mutter sitzt an einem Tisch und arbeitet an einem Laptop während neben ihr ein Kind sitzt und Bilder malt. © Picture Alliance Foto: Julian Stratenschulte

Frauentag in Niedersachsen: Corona verschärft Benachteiligung

Daran ändern auch ein paar "Ausnahmemänner" nichts, die im Haushalt helfen, sagt etwa Theologin Margot Käßmann. mehr