Eine Person in Schutzkleidung mit einem Abstrichset in den Händen © Colourbox Foto: laurentiu iordache

Corona-Ausbrüche in Seniorenheimen in Hannover und Sarstedt

Stand: 27.10.2020 16:22 Uhr

In weiteren Seniorenheimen in Niedersachsen sind Corona-Infektionen nachgewiesen worden. Betroffen sind eine Einrichtung in Hannover-List und ein Haus in Sarstedt im Landkreis Hildesheim.

Von den 87 Bewohnerinnen und Bewohnern des Pflegeheims St. Nicolai in Sarstedt wurde fast die Hälfte positiv getestet, sagte eine Sprecherin des Landkreises. Außerdem seien 19 der 50 Beschäftigten infiziert. Alle Personen befänden sich in Quarantäne. In der vergangenen Woche hatte das Ernst-Kipker-Haus in Hildesheim-Himmelsthür einen Corona-Ausbruch gemeldet. Dort waren 41 Bewohner und 14 Beschäftigte positiv getestet worden. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Landkreis lag am Dienstag laut Landesgesundheitsamt bei 111,3. In der Region Hannover gibt es demnach aktuell 66,3 Corona-Fälle pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen.

19 Infizierte in Einrichtung in Hannover

Im Seniorenpflegeheim Domicil List sind nach Angaben der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" (HAZ) 13 Bewohner und sechs Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet worden. Die HAZ beruft sich auf Angaben des Gesundheitsamtes der Region Hannover. Eine Wohneinheit des Heims sei betroffen, sagte ein Regionssprecher. Das Gesundheitsamt der Region stehe in engem Austausch mit der Heimleitung und habe alle notwendigen Schritte eingeleitet. 33 Bewohner stünden unter Quarantäne, die Anzahl der betroffenen Mitarbeiter werde derzeit noch bestimmt. In dem Seniorenpflegeheim leben nach Angaben des Gesundheitsamtes zurzeit 171 Menschen, wie die HAZ weiter schreibt.

Videos
Blick auf die Außenfassade eines Alten- und Pflegeheims in Bad Essen.
2 Min

Corona Kompakt: Corona-Ausbruch im Altenheim in Bad Essen

Rund 200 Kontaktpersonen müssen sich noch testen lassen. Außerdem: Produktion im Schlachthof Sögel soll wieder anlaufen. (11.10.2020) 2 Min

Erneut Tote zu beklagen

Experten hatte in den vergangenen Wochen immer wieder davor gewarnt, dass es mit den steigenden Infektionszahlen auch wieder zu Ausbrüchen in den sogenannten vulnerablen - also den besonders gefährdeten Bevölkerungsgruppen - kommen könnte. Epidemiologen und Virologen hatten dabei stets betont, dass die Schutzmaßnahmen besonders in Seniorenheimen wichtig seien. Nachdem es bereits im Frühjahr während der ersten Infektionswelle zu schweren Ausbrüchen in Niedersachsen mit Dutzenden Toten gekommen war, sind jetzt wieder landesweit Seniorenheime betroffen. Tote waren bisher unter anderem in Bad Essen zu beklagen.

 

Weitere Informationen
Eine Mund-Nasen-Bedeckung liegt auf einem weihnachtlich gedeckten Tisch. © picture alliance Foto: Richard Brocken

Corona in Niedersachsen: So wenig Kontakte wie möglich

Das gilt für die gesamte Adventszeit - Weihnachten sollen Familien aber dann im größeren Kreis feiern dürfen. mehr

Ein Mensch in Ganzkörperschutzanzug mit blauen Handschuhen hält ein Corona-Test-Röhrchen in Händen. © picture alliance/Fotostand Foto: Havergo

Corona in Niedersachsen: 943 Neuinfektionen registiert

Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner ist leicht gesunken und liegt bei 86,5. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona-Ticker: Im hohen Norden gibt es am wenigsten Neuinfektionen

Im Kreis Schleswig-Flensburg liegt die Sieben-Tage-Inzidenz aktuell unter elf - und damit bundesweit am niedrigsten. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 27.10.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine Frau hält die Hände einer anderen Person © Colourbox Foto: Pressmaster

Corona-Hilfe für den Norden: NDR startet Benefizaktion

Die Corona-Pandemie trifft benachteiligte Menschen hart. "Hand in Hand für Norddeutschland" setzt sich für sie ein. mehr

Abgeordnete sitzen hinter gläsernem Hygieneschutz im Plenarsaal des niedersächsischen Landtags. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Große Aussprache? Landtag diskutiert neue Corona-Verordnung

Ministerpräsident Weil hat nach den Bund-Länder-Gesprächen für Montag eine Regierungserklärung angekündigt. Video-Livestream

Die bei einer Kollision beschädigte Friesenbrücke ist im Morgengrauen zu sehen. © dpa-Bildfunk Foto: Lars Klemmer

Neue Friesenbrücke für Weener: Bahn hält an Termin 2024 fest

Am 3. Dezember 2015 war die Klappbrücke von einem Schiff gerammt worden - der Beginn einer langen Geschichte. mehr

Hannovers Kingsley Schindler ist enttäuscht, während Kiels Spieler im Hintergrund einen Treffer bejubeln. © picture alliance/Swen Pförtner/dpa Foto: Swen Pförtner

3:0 - Holstein atmet auf, Hannover 96 tief in der Krise

Kiel ist dank starker zweiter Hälfte nach zuvor vier sieglosen Partien zurück in der Erfolgsspur. Bei 96 besteht Redebedarf. mehr