Cannabis: Legalisieren oder nicht?

Stand: 20.10.2021 20:38 Uhr

Wenn SPD, Grüne und FDP gemeinsam eine Regierung bilden, könnten sie das Verbot von Cannabis kippen. Für die einen ist Cannabis eine Heilpflanze, für die anderen eine gefährliche Einstiegsdroge.

Die Diskussion läuft seit Langem, erhält aber durch die Koalitionsgespräche von SPD, Grünen und FDP auf Bundesebene neue Nahrung. Sollte Cannabis legal werden? Zwar ist Cannabis im Ergebnispapier der Sondierungen, das die Grundlage für die Koalitionsverhandlungen bildet, kein Thema. Die Rufe nach Legalisierung sind anlässlich der Ampel-Gespräche aber wieder lauter geworden. FDP und Grüne sind für die Freigabe. Die SPD jedoch plädiert für eine regulierte Abgabe an Erwachsene, und zwar erst einmal im Rahmen von Modellprojekten.

VIDEO: Pro und Contra: Legalisieren von Marihuana (2 Min)

Pro Legalisierung: Mehr Sicherheit und Entlastung der Justiz

Auch im NDR in Niedersachsen gehen die Meinungen auseinander. Die Freigabe könnte auf mehreren Ebenen für mehr Sicherheit sorgen, meint NDR Reporter Helmut Eickhoff. "Durch die Legalisierung könnte es staatlich zertifizierte Läden geben", in denen saubere und qualitativ hochwertige Ware angeboten würde, argumentiert er. Auf der Straße und im Verborgenen werde hingegen nicht selten gestrecktes oder verunreinigtes Cannabis verkauft. Justiz und Polizei würden darüber hinaus entlastet und könnten sich auf anderes als auf Kiffer konzentrieren.

Contra Legalisierung: Verharmlosung und gefährliches Signal

NDR Reporter Peter Becker hingegen warnt: Es gebe mit Alkohol und Nikotin bereits zwei "Volksdrogen". Eine dritte zu legalisieren, wäre der falsche Weg - und ein gefährliches Signal, meint Becker. "Klar macht auch bei Cannabis die Dosis das Gift. Doch es gibt bereits heute viele, die ihre Dosis nicht mehr kontrollieren können, die ohne Joint nicht mehr durch den Tag kommen und sich sogar bekifft ans Steuer setzen." Die Legalisierung würde Cannabis verharmlosen und gerade Jugendlichen den falschen Eindruck vermitteln, die Droge sei harmlos.

 

Weitere Informationen
Ein Beutel mit einer Cannabis-Blüte liegt auf einem Tisch. © picture alliance / Bildagentur-online/Joko

Ministerin Behrens: Kleine Cannabis-Mengen straffrei machen

Sie begrüßt den Vorstoß vom Bund. Laut Justizministerin ist der Besitz geringer Mengen faktisch jetzt schon folgenlos. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 20.10.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Stephan Weil (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. © NDR

Weil: "Breite Mehrheit für Impfpflicht zeichnet sich ab"

Niedersachsens Ministerpräsident zeigte sich mit dem Bund-Länder-Gipfel zufrieden. Es ging auch um 2G im Einzelhandel. mehr