Stand: 31.03.2018 17:15 Uhr

Bunte Eier auf weißem Grund: Es schneit!

Beim letzten Wintereinbruch Mitte März hatte man eigentlich erwartet, dass das nun aber der letzte wäre. Stattdessen dürften zahlreiche Niedersachsen sogar weiße Ostern feiern. So ist am Sonnabend etwa in den Landkreisen Helmstedt und Harburg sowie in der Lüneburger Heide Schnee gefallen. Und das nicht zu knapp: Dicke Flocken kamen zum Beispiel in Ebstorf (Landkreis Uelzen) herunter.

Wintereinbruch zum Osterfest

"Schnee zu Ostern will keiner mehr haben"

Auf dem Brocken sind nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes sogar 15 bis 20 Zentimeter Neuschnee gefallen. Viel los war dort am Sonnabend nicht. "Das Wetter schreckt ab, sagte Brockenwirt Daniel Steinhoff. "Schnee will zu Ostern keiner mehr haben." Lange bleibt der wohl nicht liegen, doch so richtig frühlingshaft wird es an den Feiertagen auch nicht gerade.

Es bleibt ziemlich kühl

Es sind die Tiefs "Franziska" und "Deirdre", die gemeinsam für nasskalte und unbeständige Tage sorgen. Am Ostersonntag kann es zuerst vor allem in Ostniedersachsen noch Schnee oder Schneeregen geben. Später soll es in den meisten Teilen des Landes aufheitern und trocken bleiben, nur über dem Süden hängen der Vorhersage zufolge dicke Wolken, die auch noch etwas Regen bringen können. Dabei bleibt es kühl: Im Oberharz werden maximal 2 Grad erreicht, an der Elbe 4, in Osnabrück immerhin 8 Grad.

War es das dann jetzt?

Ähnlich unbeständig soll der Ostermontag werden. Mit Sonnenschein startet der Tag, später ziehen aber Regenschauer auf. Mit Höchstwerten zwischen 6 und 11 Grad wird es ein klein wenig wärmer. Den Temperatursprung gibt es erst danach: Für Dienstag werden 12 bis 19 Grad vorhergesagt. Auf dass dies wirklich der endgültig letzte Wintereinbruch dieses Frühjahrs sein möge.

Weitere Informationen

Das Wetter in Niedersachsen

Wie wird es heute, morgen und in den nächsten Tagen? Die Vorhersage. mehr

Jetzt schaltet das Wetter auf Frühling um

Viele Norddeutsche haben den Frühling herbeigesehnt. Heute wird es nun deutlich milder. Das Thermometer steigt auf bis zu 20 Grad. Aber: Am Donnerstag wird es zwischenzeitlich wieder kühler. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 31.03.2018 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:25
Hallo Niedersachsen
04:51
Hallo Niedersachsen
03:16
Hallo Niedersachsen