Die Schauspielerin Denise M'Baye, Pianist Igor Levit, Moderator Klaas Heufer-Umlauf und Musiker Thees Uhlmann (von links nach rechts) © picture alliance Foto: Peter Steffen/Annette Riedl/Stefan Gregorowius/Christoph Hardt

Bundespräsidentenwahl: Niedersachsen schickt 73 Delegierte

Stand: 14.12.2021 16:40 Uhr

Niedersachsen wird bei der Wahl des Bundespräsidenten im kommenden Februar auch von mehreren Prominenten vertreten. Insgesamt entsendet das Land 73 Delegierte.

Darunter sind zum Beispiel TV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf, Sänger Thees Uhlmann und Schauspielerin Denise M'Baye für die SPD, Pianist Igor Levit für die Grünen und Unternehmer Alexander zu Schaumburg-Lippe für die FDP. Die CDU setzt ausschließlich auf Vertreter aus politischen Ämtern wie den Europapolitiker und früheren Ministerpräsidenten David McAllister.

Wahl des Bundespräsidenten am 13. Februar in Berlin

Die Zahl der Delegierten je Fraktion wurde am Dienstag in einem Abstimmungsverfahren im Landtag entschieden. Demnach entsendet die SPD 31 Delegierte in die Bundesversammlung, die CDU 26, Grüne und FDP jeweils sieben. Die beiden Gruppen von Mitgliedern der ehemaligen AfD-Fraktion können jeweils einen Vertreter nach Berlin schicken. Die Wahl des Bundespräsidenten soll am 13. Februar 2022 stattfinden. Die Kandidaten? Bisher steht nur fest, dass sich der amtierende Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für eine zweite Amtszeit zur Wahl stellt.

Weitere Informationen
Ex-Bundespräsident Christian Wulff neben seiner Frau Bettina im Schloss Bellevue in Berlin bei der Pressekonferenz zu seinem Rücktritt. © picture alliance / dpa Foto: Michael Kappeler

Rücktritt nach 598 Tagen: Die kurze Amtszeit von Christian Wulff

Am 17. Februar 2012 gab der Bundespräsident seinen sofortigen Rücktritt bekannt. Ein Kredit und ein Skandal-Anruf brachten ihn zu Fall. mehr

Frank-Walter Steinmeier (SPD), Bundespräsident von Deutschland, bei seiner Ankunft an der St.-Victor-Kirche in Victorbur. © picture alliance/dpa Foto:  Mohssen Assanimoghaddam

Steinmeiers Landpartie: Erntedankfest in Ostfriesland

Der Bundespräsident ist am Sonntag nach Victorbur im Landkreis Aurich gereist. Er feierte dort einen Gottesdienst. (17.102021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 15.12.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Kerzen, ein Kruzifix und ein Foto des gestorbenem Schülers stehen im Andachtsraum der IGS Wunstorf. In Wunstorf ist ein 14-Jähriger mutmaßlich getötet worden. © Lothar Veit/Landeskirche Hannover Foto: Lothar Veit

Getöteter 14-Jähriger aus Wunstorf: Obduktionsergebnis liegt vor

Laut Staatsanwaltschaft starb der Junge durch stumpfe Gewalt. Mitschüler der IGS Wunstorf feierten heute eine Andacht für ihn. mehr