Stand: 04.07.2020 10:22 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Bonpflicht für Bäcker ein "Bürokratiemonster"

Bild vergrößern
Die zum Jahresanfang eingeführte Bonpflicht wird von Bäckern scharf kritisiert. (Themenbild)

Die Bäcker-Zunft hat ein halbes Jahr nach Einführung der Bonpflicht ein vernichtendes Fazit gezogen. Nur maximal drei Prozent der Kunden würden den Beleg mitnehmen. "Für uns Bäcker bleibt die Bonpflicht ein Bürokratiemonster", sagte die Landesbeauftragte für Öffentlichkeitsarbeit des Bäckerinnungsverbandes Niedersachsen/Bremen, Babette Lichtenstein van Lengerich, der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Thermopapier ist Sondermüll

Die aus Thermopapier bestehenden Bons müssten gesammelt und als Sondermüll entsorgt werden. Digitale Lösungen mit QR-Code seien zwar eine Möglichkeit, aber mit Kosten verbunden und würden nur von einem verschwindend geringen Teil der Betriebe genutzt. Aufgrund der Corona-Krise hätten die Bäcker derzeit ganz andere Sorgen.

Videos
02:57
Hallo Niedersachsen

Bonpflicht eingeführt: Wie läuft es bisher?

06.01.2020 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Seit dem ersten Januar gilt die Bonpflicht. Kassenbetrug soll damit unmöglich werden, ein Plus für die Staatskasse wird erwartet. Wie läuft das in der Realität? Ein erstes Fazit. Video (02:57 min)

Belegpflicht soll gegen Steuerbetrug helfen

Händler mit elektronischen Kassensystemen müssen seit Jahresbeginn ihren Kunden bei jedem Kauf unaufgefordert einen Beleg aushändigen - selbst wenn es nur um ein Mohnbrötchen geht. Bei vielen Betrieben stieß die Regelung von Beginn an auf harsche Kritik. Die Belegpflicht für alle Händler mit elektronischen Kassensystemen soll gegen Steuerbetrug helfen, etwa weil das Kassensystem und die Bons miteinander abgeglichen werden könnten.

Elektronische Belege als Alternative

Im Mai erfolgte eine Erlassänderung. Händler dürfen mit Zustimmung der Kunden auch elektronische Belege ausstellen. Die gelten als ausgestellt, "wenn dem Kunden die Möglichkeit der Entgegennahme des elektronischen Beleges gegeben wird", heißt es in einem Schreiben des Bundesfinanzministeriums an die obersten Finanzbehörden der Länder vom 28. Mai. Das kann in Form eines QR-Codes geschehen oder über einen Download-Link, per E-Mail oder direkt über ein Kundenkonto.

Eine Frage der digitalen Grundausstattung

Das setzt bei den Kunden allerdings eine gewisse digitale Grundausstattung sowie Sachkenntnis voraus. Und auch die Bäcker müssten investieren. "Durch die Corona-Krise haben die Betriebe aber mit mindestens 30 Prozent Umsatzverlust zu kämpfen", sagt Lichtenstein van Lengerich. Es gehe um den Erhalt von Arbeitsplätzen. Im Moment denke da niemand an Investitionen in teure Software.

Weitere Informationen

Zettelwirtschaft: Landtag streitet über Bonpflicht

31.01.2020 13:00 Uhr

Debatte ja, Abschaffung nein: Über die Ausgabepflicht für Kassenbons hat der Niedersächsische Landtag im Freitag lebhaft gestritten. Ein FDP-Vorstoß fand keine Mehrheit. mehr

Bonpflicht: Bäcker setzen auf QR-Code statt Zettel

22.01.2020 17:00 Uhr

Für jeden Brötchenkauf einen Bon? Das Gesetz verlangt dies seit Anfang des Jahres. Wer etwa in Braunschweig den Kassenzettel nicht möchte, kann stattdessen einen QR-Code scannen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 04.07.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:53
Hallo Niedersachsen
06:16
Hallo Niedersachsen
01:58
Hallo Niedersachsen