Eine Person transportiert mit einem Lastenrad Gemüse. © picture alliance Foto: Wolfram Kastl

Bis zu 800 Euro: Niedersachsen fördert Kauf von Lastenrädern

Stand: 01.10.2021 11:58 Uhr

Wer sich ein Lastenrad kauft, kann dafür finanzielle Hilfe vom Land Niedersachsen erhalten. Bis zu 800 Euro sind pro Rad in diesem Jahr möglich, teilte das Wirtschaftsministerium mit.

Entsprechende Anträge könnten nun bei der NBank gestellt werden. Wer sich das Transportrad ohne elektrischen Antrieb kauft, erhält demnach 400 Euro. Bei einem E-Lastenrad sind es 800 Euro Förderung. Insgesamt stehen für das Programm in diesem Jahr 700.000 Euro bereit. Niedersachsen wolle dazu beitragen, dass künftig noch mehr Menschen gerade auf kurzen Strecken vom Auto aufs Lastenrad umsteigen, sagte Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU).

Summe sollte zuerst deutlich höher sein

Ursprünglich war für die Förderung von Lastenrädern in Niedersachsen eine Summe von insgesamt fünf Millionen Euro vorgesehen. Das Land hatte diese jedoch auf 700.000 Euro reduziert. Das Verkehrsministerium begründete die deutliche Kürzung mit besonderen Haushaltsvorgaben aufgrund der Corona-Pandemie und verwies zudem auf die bestehende Bundesförderung für Lastenräder. Diese sei derart umfangreich, dass die separate Landesförderung sich auf privat genutzte Lastenräder sowie Lastenräder für den unentgeltlichen Verleih beschränken könne. Die Grünen kritisierten das Vorgehen.

Auch einzelne Städte fördern den Kauf der Transporträder - darunter Osnabrück und Oldenburg.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.10.2021 | 12:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Umweltschutz

Fahrrad

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Blutkonserven werden in einem Labor für Krankenhäuser und Praxen gefiltert und aufbereitet. © dpa Foto: Rolf Vennenbernd

Blutkonserven werden in Niedersachsen immer knapper

Tausende Blutkonserven fehlen laut DRK. Die Vorräte reichten maximal zwei Tage. Zudem droht eine weitere Zuspitzung. mehr