"Bandidos Germany" steht auf dem Rücken von Westen, die Mitglieder des Motorradclubs "Bandidos" tragen. © dpa-Bildfunk Foto: Marius Becker

"Bandidos"-Verbot: Auch Chapter in Niedersachsen betroffen

Stand: 12.07.2021 13:47 Uhr

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat die Rockervereinigung "Bandidos MC" wegen krimineller Machenschaften verboten. Das gilt auch für mehrere Ableger in Niedersachsen.

Nach Angaben des niedersächsischen Innenministeriums gab es Ortsgruppen der Rockergruppierung in Aurich, Osnabrück und Schüttorf. "Die Mitglieder bewegen sich in Strukturen, denen ein hohes Potenzial an organisierter Kriminalität zuzurechnen ist, etwa im Drogen- und Waffenhandel", sagte Landesinnenminister Boris Pistorius (SPD). "Es ist gut, dass der Bund so schnell auf die Ermittlungsergebnisse reagiert hat." Der Schwerpunkt der vereinsrechtlichen Aktivitäten der "Bandidos MC" soll in Nordrhein-Westfalen gelegen haben.

Durchsuchungen deuten auf Scheinauflösung hin

Am 1. Juli waren nach Angaben des niedersächsischen Innenministeriums auch Clubheime und Wohnungen von Vereinsmitgliedern in den Bereichen der Polizeidirektionen Osnabrück, Oldenburg und Göttingen durchsucht worden. Diese Maßnahmen hätten ergeben, dass die nach eigenen Aussagen aufgelöste Rockervereinigung weiterhin existent ist. "Wir lassen uns durch Scheinauflösungen nicht täuschen", betonte Pistorius.

Streit in Bad Laer eskalierte

Die "Bandidos" hatten immer wieder für Aufsehen gesorgt. Im November 2019 hatte es beispielsweise einen Zwischenfall in Bad Laer im Landkreis Osnabrück gegeben. Ein Streit zwischen mehreren "Bandidos" und einem ehemaligen Bandenmitglied endete mit lebensgefährlich Verletzten. Laut Innenministerium geht es den Mitgliedern der Rockergruppe weniger ums gemeinsame Motorradfahren, sondern um Macht und Geld.

Weitere Informationen
Ein Polizist mit Sturmhaube telefoniert. © NonstopNews Foto: NonstopNews

Drogenrazzia im Rockermilieu von Cuxhaven - eine Festnahme

Fahnder haben 14 Wohn- und Geschäftshäuser im Landkreis durchsucht. Sie stellten Drogen, Waffen und Datenträger sicher. (24.11.2020) mehr

Rückenansichten der Kutten der "Mongols", "Bandidos" und "Red Devils" (Montage)  Foto: Gero Breloer, Peter Wäßst

Dem Phänomen Rockerkriminalität auf der Spur

Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen untersucht die Strukturen von Rockerclubs. Von den Ergebnissen sollen unter anderem Polizei und Justiz profitieren. (13.03.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 12.07.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Schüler stapelt Schnelltestverpackungen übereinander. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Tägliche Corona-Tests für Schüler zum Schuljahresstart

Zunächst sollen sich Kinder und Jugendliche an sieben Schultagen selbst testen. Bei Bedarf könne verlängert werden. mehr