Stand: 13.05.2020 12:37 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Bald auch S-Pedelecs in Niedersachsens Nahverkehr

Ein Radfahrer mit Fahrradhelm kniet neben einem S-Pedelec, das ein Kfz-Kennzeichen trägt. © dpa/picture-alliance Foto: Zacharie Scheurer
Auch versicherungspflichtige Pedelecs sollen bald in Nahverkehrszügen erlaubt sein. (Themembild)

Sogenannte S-Pedelecs sollen ab Mitte Juni in Niedersachsens Nahverkehrszügen mitgenommen werden dürfen. Dies berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung". Dafür werden demnach die Beförderungsbedingungen der Niedersachsentarif GmbH geändert. Den Anstoß hatte die Osnabrücker Landrätin Anna Kebschull (Grüne) gegeben.

Ein Teilnehmer des 2. Internationalen Lastenradrennens fährt mit seinem Lastenfahrrad auf dem Tempelhofer Feld.

AUDIO: E-Bikes als Lastenträger (2 Min)

Landrätin der Bahn verwiesen

Bislang hätten die versicherungspflichtigen schnellen Elektrofahrräder nicht mitgeführt werden dürfen. Die Pedelecs, die bis zu 45 Stundenkilometer schnell sind, müssen mit einer Plakette ausgestattet sein. Diese hatte eine Kontrolleurin der Nordwestbahn am Gefährt der Landrätin entdeckt und sie daraufhin mit Verweis auf die Beförderungsbedingungen der Bahn verwiesen. In der Folge hatte Kebschull diese Regelung öffentlich kritisiert, ProBahn und weitere schlossen sich laut Bericht an.

Ministerium: Pedelecs früher schwerer und größer

Die Beförderungsbedingungen gingen auf eine Zeit zurück, in der die schnelleren E-Räder deutlich größer und schwerer waren als die langsameren Modelle mit bis zu 25 Stundenkilometern, hieß es vom Verkehrsministerium. Die Landesregierung hatte schließlich die Niedersachsentarif GmbH beauftragt, die Beförderungsbedingungen entsprechend zu ändern. Die Änderung sei nun genehmigt.

Weitere Informationen
Elektrofahrrad © Fotolia.com Foto: mmphoto

Pedelecs: Land will Mitnahme in Bahn erlauben

Nach der Kritik der Osnabrücker Landrätin Kebschull will Niedersachsen die Pedelec-Mitnahme in der Bahn erlauben. Kebschull war mit ihrem Gefährt aus einem Zug verwiesen worden. mehr

Die Osnabrücker Landrätin Anna Kebschull (Grüne) sitzt auf der Bühne eines Podiums. © dpa - Bildfunk Foto: Guido Kirchner

Grüne Landrätin beklagt: S-Pedelec im Zug verboten

Anna Kebschull, grüne Landrätin im Kreis Osnabrück, wollte umweltfreundlich mit E-Bike und Bahn zur Arbeit fahren. Doch S-Pedelecs sind im Zug nicht erlaubt. Zu Unrecht, findet sie. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 13.05.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Martin Winterkorn, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Volkswagen, kommt als Zeuge zur Sitzung des Abgas-Untersuchungsausschusses des Deutschen Bundestages in Berlin. © dpa - Bildfunk Foto: Bernd von Jutrczenka

Winterkorn auch wegen Marktmanipulation angeklagt

Der frühere VW-Konzernchef Martin Winterkorn muss auch wegen des Vorwurfs der Marktmanipulation vor Gericht. Das hat das Landgericht Braunschweig mitgeteilt. mehr

Aus erhöhter Perspektive sieht man über Felder auf denen Windräder stehen. © NDR

Lies fordert mehr "Windenergie statt Ausbauflaute"

Niedersachsen positioniert sich für die Energiewende. Minister Lies, Unternehmen und Gewerkschaften fordern im "Auricher Appell" einen zügigen Ausbau von Ökostrom und Windenergie. mehr

Die Beagle Hündin Djaka findet mit ihrem Geruchssinn coronapositive Proben in der Tierärztliche Hochschule Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

TiHo sucht Infizierte für Tests mit Corona-Hunden

Für das Training von Corona-Spürhunden ist die Tierärztliche Hochschule Hannover auf der Suche nach Testpersonen. Voraussetzung ist eine Corona-Infektion oder eine Atemwegserkrankung. mehr

Ein Stapel mit Ein-Euro-Münzen steht neben einem Stapel mit Zwei-Euro-Münzen. © dpa-Bildfunk Foto: Oliver Berg

Niedersachsen: Wirtschaft schrumpft "dramatisch"

Die Corona-Pandemie hat die Wirtschaft in Niedersachsen stark getroffen. Die Wirtschaftsleistung sank im ersten Halbjahr 2020 um 7,3 Prozent. Dramatisch ist die Lage im Gastgewerbe. mehr