Stand: 04.12.2019 20:21 Uhr

Autoverkehr in Niedersachsen nimmt immer mehr zu

Die Verkehrswende soll kommen, so hört man es seit Jahren aus großen Teilen der Politik und von Umweltverbänden. Trotzdem bietet sich Morgen für Morgen ein ähnliches Bild: An den neuralgischen Punkten auf Autobahnen und Innenstädten reihen sich Autos und Lastwagen Stoßstange an Stoßstange - in den meisten Fahrzeugen nur eine Person. Ein subjektives Empfinden? Nein. Zählungen der Bundesanstalt für Straßenwesen in Bergisch Gladbach (Nordrhein-Westfalen) belegen: Der Autoverkehr auf Autobahnen und teilweise auf Bundesstraßen hat deutlich zugenommen und zwar auch in Niedersachsen.

A1: 11.000 Autos mehr - pro Tag

Beispiel eins: Die Autobahn 1 von Bremen nach Hamburg. Hier stieg die Zahl der Personenwagen von 58.743 im Jahr 2003 auf 69.584 (2018) - pro Tag. Zuwächse verzeichnet auch der Schwerlastverkehr: Waren 2003 noch 13.046 Lkw unterwegs, erhöhte sich die Anzahl auf 13.866 (2018). Besonders voll ist es in Niedersachsen auf der A2. Bei Peine stieg die Zahl der Fahrzeuge von 79.881 (2003) auf 84.114 (2018) - dazu kommen täglich 18.971 Lastwagen (zum Vergleich: 2003 waren es noch 17.403). Ein Tag ohne Stau auf der A7 ist eine Rarität. Und auch hier haben sich die Zahlen ähnlich entwickelt wie im Rest des Landes. An der Messstelle Bispingen wurden 2003 genau 55.250 Pkw gezählt - der Wert erhöhte sich auf 60.141 im Jahr 2018.

Dichter Verkehr auf einer Autobahn

Mehr Autos in Niedersachsen unterwegs

Niedersachsen 18.00 -

Der Autoverkehr hat erheblich zugenommen. Auf der Autobahn 1 zwischen Bremen und Hamburg wurden im vergangenen Jahr rund 11.000 Autos pro Tag mehr gezählt als noch 2003.

4,33 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

NABU: Mehr Güter auf die Schiene

Auf den Bundesstraßen in Niedersachsen ergibt sich ein vergleichbares Bild - auch hier ist vielerorts deutlich mehr Verkehr zu verzeichnen. Der Naturschutzbund Niedersachsen (NABU) fordert angesichts dieser Zahlen, mehr Gütertransporte auf die Schiene zu verlagern - in Teilen auch auf die Binnenschifffahrt. Auch müsse in neue Lkw-Technik investiert werden, die den Kraftstoffverbrauch senke. Außerdem könne die Digitalisierung helfen, Transporte effizienter zu gestalten und Leerfahrten zu vermeiden, sagte ein Sprecher.

ADAC: Neue Konzepte wegen Onlinehandels

Der ADAC drängt ebenfalls darauf, dass die Bahn mehr Güterverkehr übernehmen müsse. Nötig sei darüber hinaus eine intelligentere und effizientere Steuerung des Straßenverkehrs, sagte eine Sprecherin. Auch für den zunehmenden Lieferverkehr durch den wachsenden Online-Handel müssten Konzepte gefunden werden - nicht nur in den Stadtzentren. Die Industrie- und Handelskammer Niedersachsen spricht sich dafür aus, wichtige Bahnverbindungen zu stärken. Dazu zählte ein Sprecher die Strecken Hamburg/Bremen-Hannover, die Beseitigung des Engpasses Minden-Hannover sowie die Elektrifizierung der Bahnstrecke Oldenburg-Wilhelmshaven.

Die Bundesanstalt für Straßenwesen unterhält an Autobahnen und Bundesstraßen im Bundesgebiet ein Netz automatischer Zählstellen. Das Ergebnis ist zwar kein landesweiter Durchschnitt, doch die Werte der Verkehrsachsen geben einen Überblick, der Rückschlüsse über das Verkehrsaufkommen zulässt.

Weitere Informationen
00:54

Die A2: Unfall-Hotspot in Niedersachsen

24.10.2018 11:38 Uhr

Die Autobahn 2 ist in Niedersachsen der Unfall-Schwerpunkt. Überproportional hoch ist auch die Zahl der tödlich verunglückten Verkehrsteilnehmer. Video (00:54 min)

NDR Info

Autobahn 7: Der große Ausbau im Norden

NDR Info

Die A 7 in Hamburg wird ausgebaut. NDR.de informiert über das Bauprojekt und die aktuelle Verkehrslage. mehr

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 04.12.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:05
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen
03:58
Hallo Niedersachsen