Stand: 13.03.2020 12:11 Uhr

Aus Sturm wird Sonne: Etwas Frühling am Wochenende

Ein Kitesurfer scheint über die Nordsee zu schweben.
Hoch hinaus: Sturmtief "Gisela" hat auch positive Seiten - dieser Kitesurfer weiß sie zu nutzen.

Es wird ein stürmischer Freitag in Niedersachsen. Doch die kurzen Momente zwischen Schauern und Sturmböen, wenn die Sonne hervorblitzt, lassen erahnen, dass sich an diesem Wochenende der Frühling schon einmal zeigen könnte. Doch bis es soweit ist, bleibt es am Ende der Woche erst einmal noch bewölkt und gewittrig, der Wind weht stürmisch aus Südwest, an der Nordsee teilweise sogar in schweren Sturmböen bis Stärke 10.

Freundliches Frühlingswochenende steht bevor

Eine Frau läuft mit ihrem Kind am Berggarten in Hannover an einem blühenden Zierkirschbaum vorbei. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
Der milde Winter lässt die Bäume früher blühen.

Am Sonnabend wechseln sich viel Sonnenschein und einige lockeren Wolken ab, es bleibt trocken. Bei 7 Grad Wolfsburg, bis zu 10 Grad in Nordhorn und 4 Grad im Oberharz also beste Voraussetzungen für einen Frühlingsspaziergang. Auch am Sonntag bleibt es freundlich und trocken, im Harz sogar sonnig. Und: Es wird endlich wärmer. Bis zu 15 Grad können es im Binnenland werden, an der Küste 11 Grad bei frischem Wind.

Obstblüte in diesem Jahr früher

Der Frühling macht sich schon bald auch optisch bemerkbar: Im Alten Land rechnet das Obstbaumzentrum Jork wegen der milden Temperaturen mit einer frühen Blüte. Demnach könnte es schon Ende März mit der Pflaumenblüte losgehen, dann folgen Birne und Kirsche. Auch die Apfelblüte dürfte in diesem Jahr früher losgehen - und zwar vor ihrem langjährigen Mittelwert am 1. Mai.

Weitere Informationen
Schafe grasen auf einer Weide bei Ihlowerfehn (Niedersachsen), am Himmel scheint die Sonne durch dunkele Wolken hindurch. © dpa-Bildfunk Foto: Ingo Wagner

Wie wird das Wetter?

Hier finden Sie das aktuelle Wetter und die Vorhersage für ganz Norddeutschland. mehr

Dunkle Regenwolken ziehen über Neubrandenburg auf. © NDR Foto: Torsten Ohland aus Neubrandenburg

Die aktuellen Unwetterwarnungen

In welcher Region droht das nächste Unwetter? Hier gibt's die aktuellen Warnmeldungen für ganz Deutschland. mehr

Wellen schlagen auf eine Mole © NDR Foto: Richard Lotz aus Rostock

Wie entstehen Stürme?

Ab einer Windgeschwindigkeit von 75 Kilometern pro Stunde sprechen Meteorologen von Sturm. Aber wie entstehen Stürme? Und warum ist es gerade im Herbst und Winter windig? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 13.03.2020 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Schild mit dem Wort "geschlossen" hängt hinter einer Glastür. © photocase Foto: axelbueckert

Ab Montag gelten diese Corona-Regeln in Niedersachsen

Kaum Kontakte, kein privates Reisen, keine Bars - Ministerpräsident Weil hat die Einschnitte im Landtag gerechtfertigt. mehr

Schüler sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht. © picture alliance Foto: Gregor Fischer

Maske an Niedersachsens Schulen in Risikogebieten Pflicht

Die neue Corona-Verordnung sieht auch im Unterricht eine Maskenpflicht vor. Grundschulen sind davon ausgenommen. mehr

Eine Familie in Halloween Kostümen © fotolia.com Foto: JenkoAtaman

Halloween und Corona: Dieses Jahr lieber zu Hause gruseln

Die "Klingeltour" ist zwar nicht verboten, Behörden raten aber ab. Wer trotzdem geht, sollte strenge Regeln beachten. mehr

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen Julia Willie Hamburg spricht im niedersächsischen Landtag. © NDR

Corona: Fraktionen im Landtag streiten über Krisen-Strategie

Grüne und FDP werfen der rot-schwarzen Landesregierung vor, nicht aus den vergangenen Monaten gelernt zu haben. mehr