Eine Frau zieht eine Spritze mit AstraZeneca Impfstoff auf. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

AstraZeneca-Freigabe für Jüngere in Impfzentren kommt bald

Stand: 22.06.2021 15:45 Uhr

In Niedersachsens Impfzentren sollen künftig auch unter 60-Jährige mit dem Impfstoff von AstraZeneca geimpft werden können. Das Gesundheitsministerium bestätigt, dass das Impfportal vorbereitet wird.

In den Impfzentren in Niedersachsen können sich ab kommender Woche auch Menschen unter 60 Jahren mit dem Präparat von Astrazeneca impfen lassen. Wer sich auf die Warteliste für eine Impfung setzen lässt, kann dort seine Bereitschaft für eine Impfung auch mit Astrazeneca melden, kündigte Gesundheitsstaatssekretär Heiger Scholz am Dienstag in Hannover an.

Mehr Dosen AstraZeneca in den kommenden Wochen erwartet

Dadurch will das Land eigenen Angaben zufolge verhindern, dass in den Impfzentren Termine ausfallen, wie ein Sprecher des Gesundheitsministeriums dem NDR in Niedersachsen sagte. Normalerweise ist das Mittel nur für Menschen über 60 vorgesehen, mit entsprechender Beratung werden aber bereits in den Hausarztpraxen auch jüngere Menschen auf Wunsch mit dem Vakzin geimpft. Unabhängig davon war zuvor bekannt geworden, dass Niedersachsen in den kommenden Wochen mehr Impfstoffdosen des britisch-schwedischen Herstellers AstraZeneca erhält, heißt aus dem Gesundheitsministerium in Hannover.

Knapp 10.000 über 60-Jährige noch auf der Warteliste

In den Impfzentren waren zuletzt dadurch vermehrt Impftermine mit AstraZeneca freigeworden - so wie beispielsweise im Impfzentrum in Hannover, wo rund 1.900 Termine (Stand 22. Juni) offen sind. Landesweit stehen derzeit rund 9.724 über 60-Jährige noch auf der Warteliste für Impftermine. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums hätten sich 3.000 der über 60-Jährigen erst nach dem 7. Juni im Impfportal angemeldet.

Insgesamt stehen derzeit noch rund 380.000 Menschen in Niedersachsen auf der Warteliste. Laut Robert-Koch-Institut haben etwa 84 Prozent der über 60-Jährigen in Niedersachsen mindestens eine Impfung erhalten.

Weitere Informationen
Ampullen des Covid-19-Impfstoffs von Pfizer-BioNTech © picture alliance/abaca/Depo Photos

Niedersachsen bekommt weniger Corona-Impfstoff als erwartet

Ab Juli sollte Niedersachsen 235.000 Dosen pro Woche bekommen. Doch die Hersteller liefern weniger. (16.06.2021) mehr

Eine Betriebsärztin impft einen Angestellten gegen das Coronavirus. © picture-alliance Foto: Swen Pförtner

Corona in Niedersachsen: Impf-Appell an Unternehmen

Minister Althusmann, DGB und Arbeitgeberverbände hoffen, dass Betriebe ihre Mitarbeitenden zur Impfung motivieren. mehr

Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

Corona in Niedersachsen: Inzidenz sinkt weiter auf 15,8

Das Robert Koch-Institut meldet 219 Neuinfektionen und zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. mehr

Schutzmaske an einem Holzpfeiler am Strand von Scharbeutz. © Imago Images / Christian Ohde Foto: Christian Ohde

Corona-News-Ticker: Sieben-Tage-Inzidenz in SH steigt auf 23,7

In Schleswig-Holstein sind 148 neue Fälle gemeldet worden - doppelt so viele wie heute vor einer Woche. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Eine Person schaut auf einem Smartphone Bildschirm aktuelle Corona-Infos in der NDR Niedersachsen App an. © NDR

Postleitzahl-Service: Corona-Daten für Ihre Region

Sinken die Infektionszahlen weiter? Über die Webseite von NDR.de können Sie die aktuellen Corona-Zahlen für Ihre Region abrufen. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 22.06.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Die Bühne und Publikum beim Wattenschlick-festival vom Meer aus fotografiert.  Foto: Ulf Duda

Tausende feiern beim "Watt En Schlick"-Festival in Dangast

Bis Sonntag gibt es Musik, Schlickschlittenrennen und Lesungen - mit täglichen Tests und wissenschaftlich begleitet. mehr