Stand: 26.05.2019 12:36 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

AfD nimmt neuen Anlauf für Landesparteitag

Nach der plötzlichen Absage des Landesparteitags Anfang Mai in Seevetal will die niedersächsische AfD nun in Hannover zusammenkommen. Neuer Termin für den Parteitag ist das Wochenende am 29. und 30. Juni. Der Landesvorstand habe am Sonntag eine Einladung an die Mitglieder versandt, sagte der stellvertretende Landesvorsitzende Klaus Wichmann.

Gericht lehnte Klage der AfD ab

Die Landesvorsitzende Dana Guth begründete die kurzfristige Absage Anfang des Monats damit, dass die Verträge der Gemeinde Seevetal "undurchsichtig" gewesen seien und die Gemeinde die Sicherheitsauflagen ständig verschärft habe. Das Verwaltungsgericht Lüneburg hatte zuvor in einem Eilverfahren den Antrag der AfD abgelehnt, mit dem sie die Burg als Veranstaltungsort nutzen wollte. Auch das Amtsgericht Winsen und das Landgericht Lüneburg wiesen eine Klage des AfD-Landesverbands ab. Als Begründung nannte das Landgericht eine nicht fristgerechte Unterzeichnung eines Vertragsentwurfs zur Nutzung des Zentrums.

Weitere Informationen

Bremer AfD-Mann: Neonazis kein Grund zur Sorge

Der Kandidat der AfD zur Bürgerschaftswahl in Bremen hat im Wahlkampf zugegeben, dass es in seiner Partei Neonazis gibt. Befassen müsse man sich jedoch nicht mit ihnen. (17.05.2019) mehr

AfD-Landesparteitag auf Burg Seevetal fällt aus

Die AfD hat ihren für das Wochenende geplanten Landesparteitag in Seevetal abgesagt. Die Partei hatte einen Mietvertrag für die Burg Seevetal nicht rechtzeitig unterschrieben. (03.05.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 27.05.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:07
Hallo Niedersachsen
02:33
Hallo Niedersachsen
02:28
Hallo Niedersachsen