Stand: 29.08.2020 17:45 Uhr

72.500 Kinder in Niedersachsen eingeschult

Ein kleiner Junge trägt einen Schulranzen und eine SChultüte. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen/dpa
Mit Ranzen und Maske: Ein Erstklässler bei seiner Einschulung in Hannover. (Archiv)

Am Sonnabend sind 72.500 Kinder in Niedersachsen ins Schulleben gestartet. Doch auch für sie ist durch Coronaalles anders: Statt großer Feiern mit vielen Gästen, mit Musikprogramm und Gruppen-Fotos fiel der Rahmen kleiner aus. In den Schulen gelten strikte Hygienepläne, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Die Kinder dürfen nur wenige Angehörige mitbringen, die Erstklässler werden auch schichtweise eingeschult. Außerdem arbeiteten die Schulen mit Abstandsregeln, Gästelisten und Platzkarten.

Videos
Kinder sitzen auf einem Fußballtor.
2 Min

Schulstart in Niedersachsen: So lief der Tag

Für rund eine Million Kinder und Jugendliche in Niedersachsen hat trotz Corona die Schule wieder begonnen. Abstandsgebot, Maskenpflicht und häufiges Lüften - wie gut klappt das? 2 Min

Mit dem Auto den Segen abholen

Auch die Kirchen wurden kreativ, denn die klassischen Einschulungsgottesdienste waren meist nicht möglich. In Nienburg baute die Kirchengemeinde drei Segensstationen auf. Um den Corona-Abstand zu wahren, konnten die Familien im Auto von Station zu Station fahren. Manche Gemeinden - wie in Klein Hehlen (Landkreis Celle) - feierten gleich vier Gottesdienste in Folge. In Wilhelmshaven bekamen Schüler den Segen in Zelten auf dem Schulhof.

Wer den besonderen Tag mit der Familie im Restaurant oder Gasthaus feiern wollte, konnte das auch nur im kleinen Kreis tun: Dort gelten die normalen Kontaktegeln, bei denen zehn Personen oder zwei Haushalte zusammensitzen dürfen.

Weitere Informationen
Eine Mutter bringt ihren Sohn mit dem Auto zur Schule. © picture alliance/dpa Foto: Marijan Murat

Peine zahlt Kilometerpauschale für Elterntaxis

Weil die Schulbusse zu voll sind, will der Landkreis Peine für Entlastung sorgen. Die Idee: Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto bringen, sollen eine Kilometerpauschale erhalten. mehr

Schülerinnen und Schüler mit Maske in einem Klassenraum einer sechsten Klasse in der Max-Planck-Schule in Kiel © Gregor Fischer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Gregor Fischer

Schulstart "im Großen und Ganzen geglückt"

In Niedersachsen hat das neue Schuljahr im eingeschränkten Regelbetrieb begonnen. Eine erste Bilanz ist positiv. Bund und Länder wollen Eltern bei etwaigen Schulschließungen unterstützen. mehr

Schüler eines Gymnasiums sitzen in einer Reihe auf dem Boden und lernen mit einem Tablet. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Wie digital sind Niedersachsens Schulen?

Niedersachsens Schulen müssen noch viel lernen, wenn es um Digitalisierung geht. Doch nicht nur die: auch die Politik. NDR.de blickt zum Schulstart in die Ausbildungsstätten. mehr

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

So startet Niedersachsen in das neue Schuljahr

Unterricht ohne Maske und volle Klassen: Der Schulstart besorgt Lehrer und Schüler. Kultusminister Tonne stellt Lehrkräften Corona-Tests in Aussicht und warnt Reiserückkehrer. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 29.08.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Bei der Einreise an einem Flughafen kontrolliert ein Polizeibeamter das Corona-Zertifikat von einem Passagier. © picture alliance/dpa Foto: Boris Roessler

Neue Einreiseregeln: Bundespolizei kontrolliert an Grenze

Wer aus den Niederlanden nach Niedersachsen einreist, muss negativ getestet, geimpft oder genesen sein. mehr