Stand: 15.06.2018 14:16 Uhr  | Archiv

Cebit: Trotz Besucherrückgangs ist Messe zufrieden

von Alexander Nortrup

Die Macher der neuen Cebit haben die Messe, die am Freitag endete, als vollen Erfolg bezeichnet. "Wir sind für unseren Mut und unsere Entschlossenheit belohnt worden", sagte Messe-Vorstand Oliver Frese bei einer Bilanz-Pressekonferenz auf dem Messegelände. Man habe alle selbst gesteckten Ziele erreicht, sagte Frese. 2.800 Aussteller hätten sich in den Messehallen und auf einer zehn Fußballfelder großen Freifläche präsentiert. Insgesamt seien 120.000 Besucher gekommen, im Vergleich zum Vorjahr sind das 80.000 weniger. Dennoch wolle man an dem Konzept festhalten: "Man konnte in einer lässig-lockeren Art Geschäftskontakte knüpfen", sagte der Cebit-Chef. "Das bestätigen uns alle Kunden, deshalb sehen wir die neue Cebit auch als Erfolg an."

Messe: Kombination aus Business und Festival gelungen

Frese hob hervor, dass 90 Prozent Fachbesucher gewesen seien, ein Drittel zähle zum Top-Management. Außerdem sei das Durchschnittsalter mit 35 Jahren so jung wie nie zuvor gewesen. Auch die Zahl der weiblichen Besucher sei noch einmal gestiegen. Heiko Meyer, Vorstand von Hewlett Packard und Vorsitzender des Messe-Ausschusses, bestätigte diese Einschätzung: "Wir scheuen uns nicht vor Veränderungen, das hat man deutlich gesehen. Die Verbindung aus Business und Festival ist gelungen. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Ausgabe." Frese betonte, man habe viele erfahrene Manager, aber eben auch eine jüngere Zielgruppe erreicht: "Genau für diese Akteure haben wir diesen Ort geschaffen. Denn wir sprechen nicht nur über Disruption, wir sind selbst so vorgegangen."

Cebit Top-Thema auf Twitter

Wirtschaftlich schreibe die Veranstaltung schwarze Zahlen, sagte der Messechef. Ob die einstige Computermesse sich als neue Leitveranstaltung für Digitales etabliert, wie es das erklärte Ziel der Verantwortlichen ist, bleibt abzuwarten. Eines jedenfalls habe man bereits in dieser Hinsicht erreicht, sagte Frese: "Wir waren auf social media am Dienstag und Mittwoch Thema Nummer Eins auf Twitter, noch vor Donald Trump und der Fußball-Weltmeisterschaft." Solche Kennziffern seien wichtiger als Besucherzahlen. Man vergleiche die Neuausgabe der Cebit mit Konzerten, großem Freigelände und deutlich mehr Vorträgen und Talk-Runden nicht mit früheren Veranstaltungen: "Wir schauen bewusst nicht auf die Zahlen der Vergangenheit." Man habe aus der Branche nur Positives gehört, sagte der Geschäftsführer des Branchenverbandes Bitkom, Bernhard Rohleder. "Die Erwartungen wurden deutlich übertroffen. Alle unsere Mitgliedsunternehmen wollen nächstes Jahr wiederkommen."

Auch Hoteliers und Gastronomen in Hannover zufrieden

Die neue Cebit hat mit Konzerten und Drohnen-Shows viele Besucher bis zum späten Abend auf dem Gelände gehalten. Haben Gastronomen in der Stadt darunter gelitten? "Es waren unter der Woche in manchen Betrieben schon weniger Gäste", sagte Kirsten Jordan vom Hotel- und Gaststättenverband in der Region Hannover zu NDR.de. Wer sich auf dem Messegelände befinde, könne eben nicht zugleich in einer Kneipe in der Stadt sitzen. Aber die Cebit sei gastronomisch ohnehin keine derart umsatzstarke Messe wie etwa die Agritechnica. Man sei aber zufrieden und dem neuen Konzept gegenüber aufgeschlossen, sagte Jordan: "Das Wichtigste für unsere Mitgliedsbetriebe ist doch, dass die Cebit als Messe erhalten bleibt." Auch Messe-Sprecher Hartwig von Saß betonte, von Taxifahrern bis hin zu Hoteliers seien alle, mit denen man gesprochen habe, sehr zufrieden.

Cebit 2018
Das Flugtaxi Volocopter wird auf der Cebit ausgestellt. © NDR Foto: Carsten Pilger

Cebit: Von Lieferdrohne bis Flugtaxi

Drohnen sind kein Spielzeug mehr - für Feuerwehr und Polizei ist ihr Einsatz Alltag und auch Lieferdienste wollen sie vermehrt einsetzen. Doch oft hindert das Gesetz am Abheben. mehr

Ein Screenshot der Cebit AR App. © VRTX

Cebit: Augmented Reality als Wegweiser

Viele Hallen, unzählige Stände – die Cebit kann schnell unübersichtlich werden. Eine Augmented-Reality-App aus Hannover ändert das und will die Messe zusätzlich noch zum Spiel machen. mehr

Eine futuristisch anmutende Ladesäule für Elektroautos steht über einem Autobahn-Tal.  Foto: Ionity GmbH

Cebit: Wie die Zukunft der Mobilität aussieht

Elektroautos, Drohnen, Flugtaxis und Exo-Skeletts: Die Zukunft der Mobilität zeigt sich in vielen Facetten auf der Cebit. NDR.de hat sich einige genauer angeschaut. mehr

Jürgen Schmidhuber © CC BY 2.0 Foto: R.Farrell / ITU, Genf

"Deutschland sollte Vorreiter bei KI werden"

Künstliche Intelligenz (KI) erkennt heute schon jeden Tag milliardenfach, was wir zu Siri oder Alexa sagen. KI-Forscher Jürgen Schmidhuber erklärt, warum er keine Angst vor Maschinen hat. mehr

Menschen stehen in einer Warteschlange vor dem Eingang der Cebit. © NDR Foto: Jürgen Gemen

Cebit: "Platz als führendes Digitalland erkämpfen"

In Hannover hat die Cebit mit einem Pressetag begonnen. Zum Auftakt zeigten die Aussteller ihre Innovationen. VW zum Beispiel präsentierte weitere Anwendungsbeispiele für Roboter-Autos. (11.06.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 15.06.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Videos von der CeBIT

Wetter