Stand: 05.06.2018 15:58 Uhr

Anfahrt für die Cebit

In diesem Jahr setzt die Cebit auf ein verändertes Konzept und präsentiert sich an fünf Tagen als Mischung aus Ausstellung, Konferenz und Festival. Nach einem Konferenz-Tag am Montag öffnen die Messestände am Dienstag.

Anfahrt mit dem PKW

  • Aus dem Norden: Von der A 7 an der Ausfahrt Altwarmbüchen auf die A 37 wechseln. Die Verlängerung der A 37, der Messeschnellweg, führt Sie direkt zum Messegelände.
  • Aus dem Süden: Von der A 7 am Dreieck Hannover-Süd auf die A 37 wechseln. Die Verlängerung der A 37, der Messeschnellweg, führt Sie direkt zum Messegelände.
  • Aus dem Westen: Von der A 2 am Kreuz-Hannover Buchholz auf die A 37 wechseln. Die Verlängerung der A 37, der Messeschnellweg, führt Sie direkt zum Messegelände.
  • Aus dem Osten: Von der A 2 an der Ausfahrt Hannover-Lahe auf die A 37 wechseln. Die Verlängerung der A 37, der Messeschnellweg, führt Sie direkt zum Messegelände.

Parkplätze

Am Messegelände sind Parkflächen vorhanden. Ein Tagesticket auf dem messeeigenen Parkplatz kostet elf Euro.

Anfahrt mit dem Öffentlichen Nahverkehr

Mit folgenden S-Bahn, Stadtbahn und Buslinien erreichen Sie die Cebit:

  • S4
  • Stadtbahnlinie 8 (und Sonderlinie 18): Halt an den Eingängen Nord 1 und 2.
  • Stadtbahnlinie 6 (und Sonderlinie 16): Halt am Eingang Ost 3.
  • Buslinien 340 und 341: Halt an den Eingängen Süd und West 1.

Anfahrt vom Flughafen

Vom Flughafen (Terminal C) fährt ein Shuttle-Transfer in Richtung Messe (Eingang West 1). Alternativ können Sie mit der Linie S5 bis Hannover Hauptbahnhof fahren und dort mit der Stadtbahnlinie 8 oder der Sonderlinie 18 zur Messe gelangen.

Weitere wichtige Infos zur Cebit 2018

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 11.06.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Videos von der CeBIT

03:16
Hallo Niedersachsen
02:48
Hallo Niedersachsen