Stand: 13.09.2021 05:00 Uhr

Wahlkreis 35: Vorpommern-Greifswald IV

Zum Wahlkreis 35 gehören Ueckermünde, Torgelow, Ferdinandshof und die umliegenden Orte. Der Torgelower Patrick Dahlemann gewann vor fünf Jahren das Direkt-Mandat für die SPD. Und das will der 33-Jährige wiederholen. Zu diesem Wahlkreis gehört auch die Große Friedländer Wiese. Kontrovers wird diskutiert, ob dort Windräder stehen sollen, die Wiese renaturiert wird, oder weiter Rinder weiden sollen und Getreide angebaut wird. Dahlemann will abwarten, welche Ergebnisse ein runder Tisch der Landesregierung bringen wird: "Diejenigen, die glauben, man verhindere durch die Wiedervernässung die Windkraft, beachten vielleicht nicht die Folgen: Was bedeutet das für die Arbeitsplätze in der Landwirtschaft in Ferdinandshof und den Dörfern drumherum."

Für eine Widervernässung spreche vor allem das Potenzial, dadurch große Mengen Kohlendioxid einzusparen. Dafür plädieren vor allem die Grünen, für die die 23-jährige Studentin Melissa Seidel aus Greifswald kandidiert. Auch CDU-Kandidatin Kathleen Fleck tendiert zur Wiedervernässung der Wiese: "Moorschutz spielt eine große Rolle. Und wenn man die Speicherfähigheit betrachtet, sind wir nicht weit entfernt," meint die 52jährige aus Ueckermünde. Skeptisch ist da eher der Linken-Kandidat Detlef Rabethge. Der 61-jährige Herbergsleiter erinnert sich sehr gut an einen Vortrag von Experten: "Natürlich wäre ich dafür, aber wenn ich die universitären Vertreter von damals noch im Ohr habe, dann haben die gesagt, das ist nicht wieder belebbar."

Für die AfD kandidiert der Greifswalder Nikolaus Kramer. Für den 45-jährigen Vorsitzenden der Landtagsfraktion steht fest: "Wir brauchen nicht mehr Windräder, wir brauchen weniger. Mecklenburg-Vorpommern ist Schlusslicht bei der Kinderbetreuung, Schlusslicht bei Löhnen und Gehältern und auch ein Land der Pendler, und wir sind die, die am meisten für Wind- und Solarenergie bezahlen müssen, das ist irrsinnig." FDP-Kandidiat Detlef Pohl sieht das anders: "Wir können nicht auf der einen Seite Windräder wollen, aber wenn sie vor der Haustür stehen, dann war das nicht so gemeint. Diese Politik funktioniert nicht", meint der 61-Jährige aus Ueckermünde. Weitere Kandidaten im nördlichen Uecker-Randow sind der 33-jährige Ueckermünder Frank Silvan von den Freien Wählern und Einzelbewerber Jörg Rohr. Der 54-jährige Flugzeugbauer war früher Gemeindevertreter in Ferdinandshof.

Landkarte Mecklenburg-Vorpommerns, unterteilt in Wahlkreise zur Landtwagswahl 2021 © NDR Foto: Christian Kohlhof
AUDIO: Landtwagswahl MV, Porträt Wahlkreis 35: Vorpommern-Greifswald IV (3 Min)

 

NDR Kandidat:innen-Check zur Landtagswahl in MV

Wen kann ich als Direktkandidat:in bei der Landtagswahl in MV wählen?

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 13.09.2021 | 05:00 Uhr

Mehr Nachrichten zu den Wahlen 2021 in MV

Eine AfD-Flagge steht auf einem Tisch in der Hamburger Landesgeschäftsstelle der AfD. © picture alliance/dpa Foto: Frank Molter

Wahlumfrage: Auch Anhänger anderer Parteien unterstützen AfD-Positionen

Die AfD könnte wieder zweitstärkste Kraft in MV werden. Ihre Positionen zur Zuwanderung werden von Anhängern anderer Parteien mitgetragen. mehr