Stand: 13.09.2021 05:00 Uhr

Wahlkreis 23: Vorpommern-Rügen I

Der Wahlkreis erstreckt sich von der Halbinsel Fischland Darß Zingst, über Ribnitz-Damgarten bis hinunter nach Bad Sülze und Tribsees, wo Recknitz und Trebel sich treffen. Rund 35.200 Menschen sind hier wahlberechtigt. NDR 1 Radio MV hat einige Wählerinnen und Wähler im Wahlkreis befragt, welche Themen ihnen wichtig sind. Dazu zählen unter anderem die ärztliche Versorgung auf dem Land, das Angebot von Bus- und Bahn-Verbindungen und das Bildunsangebot. Dies alles müsse verbessert werden.

Direktkandidatinnen und -kandidaten im Wahlkreis 25

  • Alexandra Bühler von der Basisdemokratischen Partei Deutschland - kurz die Basis. Ganz im Sinne ihrer Partei will die 57-jährige Ingenieurin dem Volk wieder mehr Macht verschaffen. Sie setzt sich für einen achtsameren Umgang miteinander ein.
  • Christdemokrat Christian Ehlers. Der 49-jährige ist Geschäftsführer des Bauernverbandes Nordvorpommern und will in erster Linie die Digitalisierung, vor allem im Bereich Bildung, voranbringen. Der Marlower möchte zudem mehr Radwege bauen lassen und den sanften Tourismus fördern.
  • Rita Falkert von der Wählergruppe Freie Wähler. Die 70-jährige aus Ribnitz-Damgarten ist die Versicherungsälteste der Deutschen Rentenversicherung Nord. Mit diesem Hintergrund setzt sie vor allem für Nachbesserungen bei der Grundrente ein. Außerdem will sie sich für die Erhöhung des Mindestlohns, gerade im Dienstleistungssektor, stark machen.
  • Leonard Fellmann von der FDP. Der 20-jährige Immobilienmarkler aus Dierhagen möchte vor allem Zukunft für die jungen Menschen im Land gestalten: bezahlbaren Wohnraum schaffen, mehr Lehrer an Schulen einsetzen und einen günstigen öffentlichen Nahverkehr bereithalten.
  • Rüdiger Löper tritt für die AfD an. Der 66-jährige lebt in Ribnitz-Damgarten. Seine wichtigsten politischen Themen sind, die illegale Einwanderung zu stoppen, mehr finanzielle Unterstützung für den öffentlichen Nahverkehr und die steuerliche Entlastung von Familien, Unternehmen und Berufstätigen.
  • Rolf Martens geht für die Grünen ins Rennen. Der 57-jährige Umwelttechnik-Ingenieur setzt sich für die konsequente Umsetzung des Klimaschutzes ein und dafür, dass Lösungen in dem Bereich auch immer an sozialpolitischen Kriterien ausrichten. Auf seiner Agenda stehen außerdem Bildung und Mobilität.
  • Friedrich Schiefler von der SPD kommt aus Lindholz. Der 26-Jährige will das Land attraktiver für junge Menschen gestalten: bedeutet für ihn Arbeitsplätze und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und eben auch faire Löhne zu zahlen. Außerdem liegt ihm der Naturschutz am Herzen.
  • Wolfgang Weiß von der Linken will wieder in den Landtag gewählt werden. Der 66-Jährige ist dort Fraktionssprecher für Landwirtschaft und ländliche Räume, Landesentwicklung und Infrastruktur, aber auch Religionen und Kirche.

 

NDR Kandidat:innen-Check zur Landtagswahl in MV

Wen kann ich als Direktkandidat:in bei der Landtagswahl in MV wählen?

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 13.09.2021 | 05:00 Uhr

Mehr Nachrichten zu den Wahlen 2021 in MV

Balkendiagramm vor dem Schweriner Schloss. © Fotolia.com Foto: cameraw

Letzte Umfrage vor der Wahl in MV: SPD baut Vorsprung aus

Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern geht mit einem deutlichen Vorsprung in die letzte Woche vor der Landtagswahl. mehr