Manuela Schwesig

Umfrage: Schwesig in der Wählergunst deutlich vor Sack

Stand: 08.09.2021 22:00 Uhr

Zweieinhalb Wochen vor der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern liegt Ministerpräsidentin Schwesig in der Wähler-Beliebtheit weiterhin klar vorn.

Bei einer Direktwahl zum Amt der Ministerpräsidentin würden sich fast zwei Drittel der Wähler für die Amtsinhaberin Manuela Schwesig (SPD) entscheiden. Das geht aus einer infratest dimap-Umfrage im Auftrag des NDR, der "Ostsee-Zeitung" und der "Schweriner Volkszeitung" hervor. Könnte der oder die Regierungschefin in Schwerin direkt gewählt werden, würden 65 Prozent für Schwesig stimmen. Das ist derselbe Wert wie bei einer vorangegangenen Umfrage im August. Mit deutlichem Abstand folgt ihr Herausforderer von der CDU, Michael Sack. Für ihn würden sich nur elf Prozent entscheiden. Das ist ein Prozentpunkt mehr als bei der vergangenen Umfrage.

Landtag wählt Regierungsspitze

Sacks Abstand zu Schwesig bleibt mit 54 Prozentpunkten nahezu uneinholbar. Auffällig ist, dass bei der Umfrage nur 51 Prozent der CDU-Anhänger für den eigenen Kandidaten stimmten, rund 40 Prozent aber für Schwesig. Schwesig ist im eigenen Lager unangefochten: 98 Prozent der SPD-Anhänger würden sich bei einer Direktwahl für die Amtsinhaberin entscheiden. Bei der Landtagswahl am 26. September werden 71 Abgeordnete über eine Direktwahl in den 36 Wahlkreisen und über die Landeslisten der Parteien gewählt. Sie wählen in einer der ersten Sitzungen des Landtags die Ministerpräsidentin beziehungsweise den Ministerpräsidenten.

 

Weitere Informationen
Ein Balkendiagramm vor dem Schweriner Schloß. © Fotolia Foto: Mapics

Bundes- und Landtagswahl in MV 2021

Nachrichten, Hintergründe, Analysen und Porträts: In unserem Dossier sammeln wir alle Meldungen zum Superwahljahr in MV. mehr

Das Studiendesign des Wahltrends von infratest dimap

Befragt wurden Wahlberechtigte aller Altersgruppen und Geschlechter in Mecklenburg-Vorpommern zwischen dem 02. und dem 07. September 2021 mittels zufallsbasierter Telefon- und Online-Befragungen. Von insgesamt 1.180 Befragten wurden die Daten von 768 Personen per Telefoninterview und 412 Personen per Online-Umfrage erhoben. Da mehr als 1.000 Personen quer durch alle Altersgruppen und Bildungsabschlüsse befragt wurden, gilt die Wahlumfrage als repräsentativ.

Weitere Informationen
Balkendiagramm vor dem Schweriner Schloss. © Fotolia.com Foto: cameraw

SPD baut Vorsprung aus, CDU rutscht weiter ab

Gut zwei Wochen vor der Landtagswahl in MV kommt die SPD bei einer Umfrage auf 39 Prozent. Die CDU landet hinter der AfD auf Platz drei. mehr

Ein Balkendiagramm vor Flagge von Mecklenburg-Vorpommern und einer Wahlurne. © Fotolia.com, iStockphoto Foto: Martina Berg, ericsphotography

Wahlumfrage: SPD in MV klar vorn, CDU sackt ab

Die SPD hängt in einer Umfrage zur Landtagswahl die CDU ab. Die Union landet hinter der AfD auf Platz 3. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 22.09.2021 | 05:00 Uhr

Mehr Nachrichten zu den Wahlen 2021 in MV

Das Gebäude der Staatskanzlei sowie das Schloss als Sitz des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern sind in Schwerin zu sehen. © dpa/picture alliance Foto: Jens Büttner

Mehr Frauen als Männer in Schwesigs Kabinett?

SPD und Linke haben ihre Koalitionsverhandlungen gestartet. Die Frage ist: Welches Spitzenpersonal soll die Inhalte umsetzen? mehr