Stand: 01.10.2021 07:25 Uhr

Zwei Menschen sterben bei Verkehrsunfällen im Kreis Rostock

Im Landkreis Rostock hat es am Abend und am frühen Morgen jeweils einen schweren Unfall gegeben. Zwei Menschen sind dabei ums Leben gekommen. Auf der B105 in Richtung Ribnitz-Damgarten gab es einen Unfall zwischen den Ausfahrten Hansecenter und Mönchhagen. Dabei kam laut Polizei ein Mensch ums Leben. Weitere Details sind bisher noch nicht bekannt. Am späten Abend war außerdem auf der A 20 zwischen den Anschlussstellen Dummerstorf und Sanitz ein 44-Jähriger gestorben. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 40-jährige Fahrer ungebremst in einen vor ihm fahrenden LKW gekracht. Der 44-Jährige Beifahrer ist noch an der Unfallstelle gestorben, der Fahrer selbst erlitt leichte Verletzungen. Die B105 und die A20 waren zwischenzeitlich vollgesperrt. | 01.10.2021 07:25

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

In einem PCR-Labor bereitet eine Mitarbeiterin Abstrichtupfer von Patienten für die SARS-CoV-2-Diagnostik an einem Analysegerät vor. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Waltraud Grubitzsch

Corona-Ausbruch in Pflegeheim: Viele ungeimpfte Pflegekräfte

Ein Heim in Bad Doberan kämpft mit einem Corona-Ausbruch. 98 Fälle wurden registriert, sechs Menschen sind gestorben. mehr