Stand: 08.09.2020 11:02 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Zuckerfabrik Anklam: Rübenkampagne beginnt

Gebäude der Zuckerfabrik in Anklam © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer
Die beliebten Führungen in der Zuckerfabrik Anklam wurden Corona-bedingt abgesagt. (Archivbild)

In der Zuckerfabrik in Anklam (Landkreis Vorpommern-Greifswald) werden heute die ersten Lkw mit Zuckerrüben erwartet, die diesjährige Rübenkampagne beginnt. Bis zum Januar werden die Rüben unter anderem zu Zucker verarbeitet. Die Feldfrüchte haben in diesem Jahr mit etwa 18 Prozent einen vergleichsweise hohen Zuckergehalt. Das hatte eine erste Proberodung im August ergeben.

Ertrag vermutlich auf Vorjahresniveau

Der hohe Zuckergehalt gleicht die vergleichsweise geringe Größe der Rüben aus. Thomas Tiedemann, Landwirt aus Katzenow und Mitglied im Vorstand des Anbauerverbandes, geht davon aus, dass die Rüben noch an Masse zulegen werden. Der Ertrag dürfte sich nach Angaben der Zuckerfabrik vermutlich auf dem Vorjahresniveau einpendeln. Jeden Tag will die Fabrik rund 13.000 Tonnen Zuckerrüben verarbeiten - das sind etwa 1.000 Tonnen mehr als im Vorjahr. In den kommenden Monaten entstehen aus den Rüben Weißzucker, Melasse, Futtermittel, Dicksaft sowie Bioethanol und Biomethan.

Weltmarkt mit Zucker förmlich überschwemmt

Mittelfristig will die Fabrik knapp 16.000 Tonnen pro Tag verarbeiten. Das gebe der Markt aber momentan noch nicht her, hieß es. Mit dem Wegfall der Zuckerquote 2017 ist der Weltmarkt mit Zucker geradezu überschwemmt worden. Der Preis liegt momentan mit unter 400 Euro pro Tonne noch immer zu niedrig und gibt nach Unternehmensangaben keine so große Steigerung der Produktion her wie ursprünglich erhofft.

Beliebte Führungen wegen Corona abgesagt

Das alles wird in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen stattfinden, denn wegen der Corona-Pandemie dürfen keine Besucher auf das Gelände der Zuckerfabrik. Die beliebten Führungen und auch der Tag der offenen Tür wurden zum Schutz der Mitarbeiter abgesagt.

Weitere Informationen
Ein Rübenroder erntet Zuckerrüben von einem Feld, vorne im Bild liegt ein Haufen frisch geernteter Zuckerrüben. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Start der Rübenernte: Die Laster rollen wieder

In Mecklenburg-Vorpommern beginnt in diesen Tagen die Rübenernte. Wegen günstigerer Bedingungen rechnen die Landwirte mit einer etwas besseren Ernte als im vergangenen Jahr. mehr

Gebäude der Zuckerfabrik in Anklam © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Anklamer Bioethanol nur noch für Desinfektionsmittel

Mit dem Bioethanol der Zuckerfabrik Anklam werden inzwischen nur noch Desinfektionsmitteln hergestellt. Vor dem Coronavirus war es ausschließlich für die Treibstoffproduktion bestimmt. mehr

Ein Berg Zuckerrüben, dahinter ein Rübenroder. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Rübenkampagne endet mit durchschnittlichem Ergebnis

Nach 132 Tage beendet die Anklamer Zuckerfabrik heute ihre Rübenkampagne. Rund 1,6 Millionen Tonnen Zuckerrüben wurden von mehr als 300 Betrieben angeliefert. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 08.09.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Rostocks Jan Löhmannsröben (M.) kämpft gegen Saarbrückens Tim Golley (l.) und Mario Müller um den Ball. © imago images / Eibner

Hansa Rostock verliert bei Aufsteiger Saarbrücken

Erster Rückschlag am zweiten Spieltag: Hansa Rostock hat in der Dritten Liga verdient beim Aufsteiger 1. FC Saarbrücken verloren. mehr

Löscharbeiten in Neustrelitz © NDR Foto: Heike Becker

Mann stirbt nach Brand: Rechtsstreit um Frauentod endet

Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Neustrelitz ist der 55 Jahre alte Mieter gestorben. Mit dem Tod des Mannes endet ein jahrelanger Rechtsstreit um den Tod einer Frau in Alt Rehse. mehr

Bettina Martin © dpa-Bildfunk Foto: Frank Hormann

Martin: An Regeln halten, Schulschließungen vermeiden

Um flächendeckende Schulschließungen zu verhindern, müssten sich alle an die Corona-Maßnahmen halten, so MV-Bildungsministerin Martin. Kritik gab es auf dem Lehrertag in Rostock am langsamen Internet-Ausbau. mehr

Die letzte Getreidemühle Mecklenburg-Vorpommerns in Jarmen steht vor ihrer Schließung. © dpa Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Jarmen: Letzte große Getreidemühle in MV schließt

113 Jahre lang wurde in Jarmen an der Peene Korn gemahlen, jetzt schließt der Konzern GoodMills die Mühle. Die Zukunft des historischen Wahrzeichens ist ungewiss. mehr