Verschiedene Feuerwerkskörper werden von zwei Händen gehalten. © picture alliance/Andreas Franke

Zoll stellt Rekord-Menge an illegalen Böllern aus Polen fest

Stand: 30.12.2021 14:33 Uhr

An öffentlichen Plätzen gilt dieses Silvester in ganz Deutschland ein Böllerverbot. Auch der Verkauf ist nicht erlaubt. Der Zoll hat jedoch in diesem Jahr deutlich mehr Menschen als im vergangenen Jahr erwischt, die nicht zugelassene Böller aus Polen mitbringen wollten.

Allein im Dezember haben Zollbeamte entlang der deutsch-polnischen Grenze zwischen Pomellen, Linken und Ahlbeck 28 Mal Menschen mit illegalem Feuerwerk erwischt. Die Böller hatten keine Zulassung von der Bundesanstalt für Materialprüfung, ihnen fehlt also das erforderliche Zeichen mit einer gültigen vierstelligen Nummer.

Mehr als 1.500 illegale Feuerwerkskörper aus Polen beschlagnahmt

Mehr als 1.500 Feuerwerkskörper aus Polen mit einem Gewicht von insgesamt 84 Kilogramm hat das Hauptzollamt Stralsund diesen Monat bereits beschlagnahmt. Das sei eine deutliche Steigerung zu den Vorjahren, sagt Behördensprecher Welf Winter. Wer nicht zugelassenes Feuerwerk nach Deutschland einführt, der mache sich strafbar, so Winter. "Die Einfuhr ist nach dem Sprengstoffgesetz verboten. Es kann eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahre oder eine Geldstrafe geben", erklärt er. Außerdem trage man, wenn man erwischt wird, die Kosten für das Strafverfahren und auch für die Entsorgung der Feuerwerkskörper.

Weitere Informationen
Mehrere bunte Holzmännchen mit einem Corona-Virus-Icon auf der Brust © Colourbox Foto: -

Masken, Tests, Isolation: Das sind die Corona-Regeln in MV

Die Regeln zur Maskenpflicht sind für den Nah- und Fernverkehr aufgehoben worden, die Isolationspflicht gilt in MV voraussichtlich bis Mitte Februar. mehr

Ein Mann trägt eine große Packung mit Silvester-Raketen. © dpa/picture alliance Foto: Caroline Seidel

Lockdown in MV: Kein Feuerwerk zu Silvester

Lediglich Kinderfeuerwerk ist erlaubt, hat die Landesregierung beschlossen. Auch Alkohol in der Öffentlichkeit ist verboten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Mittagsschau kompakt | 30.12.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Frau hält eine Kreditkarte in der Hand und sitzt an einem Laptop. © picture alliance / dpa-tmn | Christin Klose Foto: Christin Klose

Inflation treibt viele Menschen in teure Dispokredite

Die gestiegenen Lebenshaltungskosten sind ein Hauptgrund dafür. Dispokredite sind laut der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern aber keine gute Lösung. mehr

NDR MV Highlights

Heinz Galling und Horst Hennings stehen in einem Angelkeller. © NDR
44 Min

Neu: Rute Raus als Videopodcast bei Youtube

Heinz Galling und Horst Hennings in der Schatzkammer: Horsts Angelkeller. Bei Haken, Mäuseködern & Knicklichtern im Gefrierfach. 44 Min

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

NDR 1 Radio MV Bonuswochen: Jeden Morgen Chance auf 500 Euro

Heizen, Strom, Einkaufen - vieles wird teurer. Bei den Bonuswochen winkt die Chance auf 500 Euro von den VR-Banken. mehr

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Podcast Akte Nord Stream 2 - Eine Pipeline unter Wasser © iStock Foto: golero

Akte Nord Stream 2 - Gas, Geld, Geheimnisse

Wie viel Einfluss übte Russland auf die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern aus? In diesem Podcast öffnen wir die Akte Nord Stream 2. mehr