Stand: 20.04.2020 14:11 Uhr

Zahlreiche Tierparks und Zoos in MV wieder geöffnet

Tiere und Kinder in einem Streichelzoogehege. © NDR Foto: Michael Fengler
Tiere und Kinder im Streichelzoogehege des Wismarer Tierparks. (Archivbild)

In Mecklenburg-Vorpommern haben am Montag zahlreiche Zoos und Tierparks nach der mehrwöchigen Zwangsschließung wegen der Corona-Pandemie wieder geöffnet. Auch der Rostocker Zoo öffnete seine Pforten. Bis zur Mittagszeit wurden rund 600 Besucher gezählt, bis zum Abend würden mehr als 1.000 erwartet, sagte Direktor Udo Nagel. "Dies sind allerdings insgesamt weniger als an einem normalen April-Tag der Vorjahre, an denen durchschnittlich 2.000 Besucher gezählt wurden."

Tierhäuser bleiben geschlossen

Allerdings müssen die Besucher einige Einschränkungen hinnehmen. Um Infektionen möglichst zu verhindern, bleiben alle kleinen und großen Tierhäuser wie das Polarium und Darwineum oder auch das Vogel-Reptilien-Haus sowie das Aquarium geschlossen. Auch die Spielplätze und die Gastronomie dürfen noch nicht genutzt werden. Die Ticketpreise sind deshalb reduziert: Erwachsene zahlen 13,- Euro, Kinder 6 Euro und der ermäßigte Eintritt beträgt 8 Euro.

Hygienemaßnahmen müssen eingehalten werden

Die Einhaltung der neuen und strengen Hygienemaßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie ist eine Grundbedingung für die Wiedereröffnung der Zoos und Tierparks in Mecklenburg-Vorpommern. Im Tierpark Wismar sind die Auflagen unproblematisch, da der Tierpark nur aus Freiluftgehegen besteht. Der Spielplatz wird aber gesperrt.

Sicherheitsabstände müssen eingehalten werden

Der Vogelpark Marlow hat ebenfalls am Montag geöffnet. Allerdings ist das Angebot laut Parkchef Matthias Haase für die Besucher stark eingeschränkt, denn die vielen Spielplätze müssen geschlossen bleiben. Es gibt keine kommentierten Fütterungen und keine Flugshow - also all das nicht, was die Besucher sonst in den Park zieht. Deshalb gelten - anders als sonst um diese Zeit - auch noch die Winterpreise: Erwachsene 8 Euro (sonst 14,90), Kinder 5 Euro (sonst 10,90 Euro).

Tiere halten seit Wochen Ausschau nach Besuchern

Die Tierparks in Wolgast und Greifswald sind am Montag ebenfalls wieder geöffnet. Alle Mitarbeiter und vor allem die Tiere sind überglücklich. Es sei wohl tatsächlich so, dass die Tiere schon lange Ausschau halten nach ihren gewohnten Besuchern, berichten Tierpfleger. Die Auflagen zu erfüllen ist für beide Parks kein Problem. In Wolgast ist alles sehr weitläufig, auch in Greifswald können sich Besucher gut aus dem Weg gehen. Die Spielplätze und Bistros bleiben noch geschlossen, Tierhäuser bzw. die Zooschulen ebenfalls. Gute Nachrichten gibt es für die Besucher in Wolgast: Dort werden die Eintrittspreise aufgrund der Corona-Lage vorerst gesenkt. Die Tierparkleiterin in Greifswald zeigte sich gegenüber NDR 1 Radio MV überwältigt von der großen Fürsorge der Bürger. Viele hätten in den vergangenen Wochen für den Park gespendet. Auch der Stralsunder Zoo und der Wildpark Güstrow haben wieder geöffnet. Allerdings bleibt in Güstrow das Bärenhaus vorerst geschlossen und die Gastronomie bleibt auch zu. Dennoch wird der volle Preis fällig.

Tierpark Dassow öffnet erst am 1. Mai

Im Tierpark Ueckermünde freut man sich ebenfalls ab Montag auf die Rückkehr der Besucher. Es habe schon die ganze Woche telefonische Nachfragen gegeben, wann der Tierpark endlich wieder öffne, hieß es. Allerdings, wer sicher nicht kommen wird, sind die Besucher aus Polen. Immerhin 20 Prozent kommen normalerweise aus Westpommern. Die Grenze ist aber geschlossen und wie lange das so bleiben wird, weiß niemand. Der Tiergarten Neustrelitz steht zudem in den Startlöchern. Die Spielplätze bleiben hier, wie überall, gesperrt und die ansonsten begehbaren Gehege geschlossen. Die Bären im Bärenwald Müritz müssen sich erst wieder an Publikum gewöhnen. Das dürfte aber sehr schnell gehen. Der Schweriner Zoo will am Mittwoch öffnen - die genaue Umsetzung der Auflagen wird bis dahin noch geklärt. Am Sonnabend in einer Woche öffnet der Elefantenhof Platschow. Bis dahin sollen zum Beispiel Waschbecken aufgestellt und Markierungen geklebt werden, damit die Besucher die Sicherheitsabstände einhalten. Die genauen Vorschriften werden dort noch abgewartet. Der Tigerpark Dassow hat angekündigt, am 1. Mai wieder zu eröffnen.

Weitere Informationen
Ein deutscher Bundespolizist kontrolliert an der Grenze einen Impfpass. © dpa-Bildfunk Foto: Matthias Balk

Corona-News-Ticker: Bundespolizei kontrolliert Grenzen im Norden

Die Beamten machten Stichproben. Seit heute gelten auch bei der Einreise auf dem Landweg neue Regeln. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

 

Weitere Informationen
Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 01. August 2021.

Corona in MV: Drei Neuinfektionen, kein weiterer Todesfall

Der Landesinzidenzwert steigt leicht auf 8,2. Die Inzidenz ist in Nordwestmecklenburg mit 14,0 am höchsten. mehr

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) steht an einem Pult und redet zu Grundschülern und deren Eltern, die zur Einschulung in einem Klassenraum der Grundschule Lankow in Schwerin sitzen. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Schwesig bei Einschulung - Kinder ohne Corona-Maske

Fotos der Schweriner Staatskanzlei zu einer Festrede der Ministerpräsidentin sorgen bei Schulleitungen für Unmut. mehr

Ein Mädchen mit bunter OP-Schutzmaske bekommt eine Spritze in den Oberarm ©  Picture Alliance / Laci Perenyi | Laci Perenyi Foto: Laci Perenyi | Laci Perenyi

Politiker und Ärzte diskutieren: Wie sinnvoll sind Impfungen für Kinder?

Kinder sind weniger gefährdet, schwer an Covid-19 zu erkranken. Dennoch stecken sich aktuell vor allem junge Menschen an. mehr

Im Hotel Sonne am Rostocker Markt haben rund 50 junge Menschen ihre Jugendweihe gefeiert. Die Feiern finden bis Ende September jeden Sonnabend statt.  Foto: Jürn-Jakob Gericke

Mit Verspätung ins Erwachsenenleben: Jugendweihen werden nachgeholt

Wegen der Corona-Pandemie konnten die Jugendweihen nicht wie sonst im Frühjahr gefeiert werden. Nun werden sie nachgeholt. mehr

Ein Junge mit Mund-Nasen-Schutz hält eine Schultüte. © dpa - Bildfunk Foto: Peter Steffen

Schultüte und kluge Worte: Einschulung in Mecklenburg-Vorpommern

14.300 Mädchen und Jungen sind seit Sonnabend Schulkinder. Am Montag dann beginnt für sie der Unterricht an den Grundschulen im Land. mehr

Schultoilette der Grund- und Gemeinschaftsschule Pinneberg © NDR Foto: Robert Tschuschke

MV lässt Hygiene-Kontrollen an Schulen schleifen

Wenn doch Kontrollen stattfinden, werden die Prüfer nicht nur in den Toilettenräumen fündig. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 20.04.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Motorrad liegt nach einem Unfall auf einer Landstraße.

Motorradfahrer stirbt auf der B321 bei Crivitz

Bei mehreren Unfällen werden in Mecklenburg-Vorpommern acht weitere Menschen verletzt. mehr