Stand: 05.08.2020 14:25 Uhr

Zahlreiche Kommunen erhöhen Gewerbesteuersätze

50-Euro-Scheine sind vor einem Schriftzug "Rathaus" zu sehen © picture alliance / ZB Foto: Jens Büttner
90 Kommunen im Südosten Mecklenburg-Vorpommerns haben die Gewerbesteuern erhöht. (Symbolbild)

Viele Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern müssen in diesem Jahr mehr Steuern bezahlen. Hintergrund: Rund ein Drittel aller Gemeinden im Osten des Landes hat seit Jahresbeginn die Gewerbesteuer erhöht: 90 Kommunen betrifft das in den Kreisen Vorpommern-Greifswald und Mecklenburgische Seenplatte, wie die Industrie- und Handelskammer (IHK) Neubrandenburg informierte.

Tendenz: Steigende Steuersätze

Diese Tendenzen bestätigen auch die IHK Rostock und Schwerin. Als Grund nannte Stavenhagens Bürgermeister Stefan Guzu (parteilos) Defizite im Haushalt und das neue Finanzausgleichsgesetz, das Kommunen mit niedrigem Steuersatz weniger fördere als andere.

Rehna mit tiefstem Gewerbesteuersatz

Dadurch sei ein ausgeglichener Haushalt nicht mehr möglich, erklärte Rehnas Bürgermeister Hans Jochen Oldenburg. Rehna gilt als letzte Steueroase Mecklenburg-Vorpommerns. Die Kommune hat den tiefsten Gewerbesteuersatz aller Städte. Doch auch in Rehna wird eine Erhöhung ab 2021 diskutiert.

Weitere Informationen
Bildmontage: Ein Achtung-Schild vor Euroscheinen und Münzen. © Fotolia.com Foto: Gina Sanders, Helmut Niklas

Städten und Gemeinden bricht Gewerbesteuer weg

Aufgrund der Corona-Beschränkungen nehmen Städte und Gemeinden in Mecklenburg-Vorpommern weniger Gewerbesteuer ein. Sie verhandeln deshalb mit dem Land über einen Schutzschirm. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 05.08.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin: Auf einem Monitor in der Staatskanzlei sind bei der Video-Schaltkonferenz zur Entwicklung der Corona-Pandemie Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Michael Müller (SPD), der Regierende Bürgermeister von Berlin zu sehen. © dpa Foto: Jens Büttner

Corona-Gipfel berät über Verlängerung des Lockdowns

Die Verhandlungen zwischen Bund und Ländern verlaufen zäh und dauern bis in die Nacht. Über Ergebnisse berichtet NDR.de live. mehr