Stand: 20.03.2019 09:14 Uhr

Wissenswelt Prora: Ein Mammut für die Insel

Etwa 270 einzelne Mammut-Knochen hat der Hobby-Paläontologe Bart Schenning in den vergangenen 20 Jahren gesammelt, nun wurde das Skelett in Prora auf Rügen im Erlebnismuseum Galileo Wissenswelt aufgestellt. Die Knochen wurden in spezielle Stahlhalterungen eingefasst und können ab Sonnnabend besichtigt werden.

Ein Mammutskelett wird aufgebaut.

Ein Mammut für Prora

Nordmagazin -

Immer wieder finden sich gut erhaltene Knochen von Mammuts in der Nordsee. Ein komplettes Skelett wurde vor Rotterdamm geborgen und wird jetzt in Prora aufgestellt.

3,75 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Größtes Mammut-Skelett der Nordsee

Rund 30.0000 bis 50.000 Jahre sind die einzelnen Knochen alt, die von niederländischen Nordseefischern angelandet wurden und von unterschiedlichen Tieren stammen. Das Seegebiet vor den Niederlanden gilt als größter Mammutfriedhof Europas. Die Leitung des Museums hatte das knapp zwei Tonnen schwere Skelett des Wollharr-Mammuts bei einer Versteigerung erworben.

Der Sammler Schenning benötigte nach eigenen Angaben rund 20 Jahre, um die Knochen zusammenzutragen, in Heimarbeit aufwendig zu präparieren und zusammenzusetzen. "Bart der Große" soll das Mammut heißen, da es sich bei diesem Exponat offenbar um das bislang größte Exemplar aus den Niederlanden handelt.

Weitere Informationen

Fehmarns Mammut aus dem Meer

Ein fünf Meter langes Skelett aus echten Mammut-Knochen ist die Attraktion der Galileo Wissenswelt auf Fehmarn. Fischer hatten die jahrtausendealten Einzelteile aus dem Meer gezogen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 20.03.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

03:25
Nordmagazin
02:13
Nordmagazin
02:33
Nordmagazin