Stand: 16.12.2019 05:00 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Wismar: Theatersommer St. Georgen führt "Hamlet" auf

Ab dem 3. Juli wird in der Kirche St. Georgen "Hamlet" gespielt. (Archivbild)

Nach der Insolvenz der "Klassikertage Wismar" vor einem Jahr wird es nun eine neue Veranstaltungsreihe geben. Unter dem Namen "Theatersommer St. Georgen Wismar" kommt im nächsten Jahr die Tragödie "Hamlet" auf die Bühne. Die Finanzierung sei nun endgültig gesichert, hieß es vom Veranstalter, dem Theaterverein Wismar. Diesem ist es gelungen, Sponsoren aus der Region zu gewinnen. Der Verein hofft außerdem auf Kulturförderung vom Land.

Premiere für "Hamlet" im Juli

Ein Schauspieler-Ensemble wird erstmals Shakespeares "Hamlet" auf die Bühne in St. Georgen bringen, das meistgespielte Drama der Weltliteratur. Anfang Juli hat das Stück Premiere. 18 Vorstellungen sind geplant, darunter auch eine für Menschen mit Hör- und Sehbehinderung. Tickets sind laut Veranstalter ab sofort erhältlich.

Gute Besucherzahlen beim "Jedermann"

Der Vorgänger des "Theatersommers", die "Klassikertage Wismar", sind vor allem mit den Aufführungen des "Jedermann" bekannt geworden. Obwohl die Besucherzahlen gut waren, schrieb der damalige Verein "Festspiele Wismar" rote Zahlen und musste Insolvenz anmelden.

Weitere Informationen

Welterbe Wismar: Hafenflair und Backstein

Alte Giebelhäuser, drei monumentale Kirchen, ein stimmungsvoller Hafen: Wer durch die alte Hansestadt Wismar bummelt, versteht, warum sie zum Weltkulturerbe gehört. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 16.12.2019 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:49
Nordmagazin
02:45
Nordmagazin