Blick in die Ruine des Wirtschaftsgebäudes des Klosters Bad Doberan. © ndr.de/Sylvio Kaczmarek Foto: ndr.de/Sylvio Kaczmarek

Wirtschaftsgebäude im Doberaner Kloster vor Sanierung

Stand: 29.10.2020 11:20 Uhr

In Bad Doberan wird in Kürze die wohl größte Baustelle aufgemacht, die es in der Stadt seit langer Zeit gab: Das historische Wirtschaftsgebäude im Kloster soll wieder nutzbar gemacht werden.

Noch ist das Wirtschaftsgebäude des Klosters Bad Doberan (Landkreis Rostock) eine imposante Ruine mit etwa 400 Quadratmetern Grundfläche, die in der Vergangenheit unter anderem als Kulisse für zahlreiche kulturelle Veranstaltungen diente. Nun soll die Ruine wieder aufgebaut und für Kosten in Höhe von etwa acht Millionen Euro umfangreich saniert und nutzbar gemacht werden. Baustart für die Sanierung soll im kommenden Frühjahr sein.

Jochen Arenz, Bürgermeister der Stadt Bad Doberan (vorn) und Thomas Naedler, Moderator NDR 1 Radio MV © NDR
AUDIO: Dorf-Stadt-Kreis: "Kann ein Bürgermeister Träume erfüllen?" (41 Min)

Ruine mit Arsen und Asbest belastet

Jüngst erstellte Gutachten, unter anderem zur Statik und möglichen Schadstoffen, haben ergeben, dass das Gebäude unter anderem mit Arsen, Asbest und Bioziden belastet ist, was bei der Sanierung berücksichtigt werden muss. Der Bauantrag, der in Kürze eingereicht werden soll, sieht zwei verschiedene Bauabschnitte vor. In einem ersten Schritt, dem Rohbau, soll das Gebäude statisch gesichert werden und ein neues Dach sowie Fenster bekommen. Der Innenausbau soll anschließend in einem zweiten Bauabschnitt erfolgen. Dazu müssen Zwischendecken, Treppen und Wände eingebaut sowie neue Leitungen verlegt werden. Schon jetzt arbeitet in einem Anbau bereits ein Nachbau der historischen Backhausmühle, die von einem hölzernen Wasserrad angetrieben wird und wahlweise Mehl oder Strom produzieren kann.

Rohbau des Gebäudes mit Bundesmitteln gesichert

Etwa fünf Millionen Euro zur Sicherung des Gebäudes sollen aus Bundesmitteln kommen. Strittig ist jedoch noch der Innenausbau, auch wenn die Kosten dafür zum Großteil über verschiedene Fördermittel abgedeckt wären. Zwar hatten sich die Stadtvertreter in der Vergangenheit für eine Nutzung des Gebäudes ausgesprochen, die letzte Entscheidung der Stadtvertreter über den Eigenanteil der Stadt steht jedoch noch aus. Jochen Arenz, Bürgermeister der Stadt Bad Doberan, ist nicht davon überzeigt, dass städtisches Geld an dieser Stelle gut investiert sei, sagte er im Gespräch mit NDR 1 Radio MV.

Weitere Informationen
Dorf Stadt Kreis: Porträt von Thomas Naedler  Foto: Jörn Lehmann

Dorf Stadt Kreis – starke Geschichten aus dem Norden

Reporter aus den Regionalstudios des NDR mit starken Geschichten aus den Norden: Zusammen mit Gastgeber Thomas Naedler erzählen sie, was die Leute bewegt. mehr

VIDEO: Jochen Arenz: Der Bürgermeister von Bad Doberan hat viel vor (3 Min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 29.10.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Störche im Tierpark © NDR Foto: Peter Witt aus Greifswald

Erste Geflügelpest-Fälle in MV in diesem Herbst bestätigt

Das hoch ansteckende Virus wurde bei einem Seeadler, einem Storch und einer Gans nachgewiesen. mehr