Stand: 25.05.2019 10:04 Uhr

Wildunfall bei Anklam: Erneut Wolf überfahren

Erneut ist in Mecklenburg-Vorpommern ein Wolf von einem Auto erfasst und getötet worden. Nach Angaben der Polizei wurde ein Rüde am Freitagabend auf der B110 zwischen Murchin und Libnow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) von einem Auto erfasst und tödlich verletzt. Der 58-jährige Fahrer habe noch versucht, mit einer Vollbremsung den Unfall zu verhindern, was aber nicht gelang.

Das Wolfs-Comeback in Mecklenburg-Vorpommern

Kadaver Behörde übergeben

Das Tier sei noch an der Unfallstelle verendet, hieß es. Der Kadaver soll nun dem Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie übergeben werden. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro, so die Polizei.

Mehrere Fälle von überfahrenen Wölfen

In jüngster Zeit häuften sich Unfälle dieser Art im Nordosten. Vor rund einer Woche war ein Wolf am Stadtrand von Rostock überfahren worden. Ende März versuchte ein Wolf, die A24 bei Wittenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) zu überqueren und wurde dabei von einem Auto angefahren und getötet. Davor hatte es weiter Unfälle mit Wölfen bei Greifswald, dem westmecklenburgischen Vellahn sowie bei Usedom gegeben.

Sechs Rudel leben in MV

Derzeit leben in Mecklenburg-Vorpommern sechs Wolfrudel sowie mehrere Einzeltiere. Die Population ist in den vergangene Jahren im Land kontinuierlich angestiegen.

Weitere Informationen

Bund erleichtert Abschuss von Wölfen

22.05.2019 10:15 Uhr

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch einen Gesetzentwurf gebilligt, der den Abschuss von Wölfen erleichtern soll. Lob kommt von Nordministern und Schäfern - Kritik von Naturschützern. mehr

Landkreis Celle: Unbekannter erschießt Wolf

21.05.2019 16:30 Uhr

Ein Unbekannter hat im Landkreis Celle einen Wolf erschossen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Töten der Tiere steht in Niedersachsen unter Strafe. mehr

Wölfe breiten sich aus: Sechs Rudel in MV

19.11.2018 14:00 Uhr

Das Umweltministerium hat bestätigt, dass sich in MV zwei weitere Wolfsrudel gebildet haben. Auch Usedom ist nun Wolfsgebiet. Minister Backhaus geht davon aus, dass die Population weiter wächst. mehr

Nach Unfall auf der A24 - toter Wolf wird untersucht

25.03.2019 14:00 Uhr

Der Kadaver eines am Montagmorgen auf der Autobahn 24 bei Wittenburg überfahrenen Wolfs soll genauer untersucht werden. Unklar ist noch, ob das Tier kurz vorher in der Nähe gefilmt wurde. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 25.05.2019 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:38
Nordmagazin
01:42
Nordmagazin
03:10
Nordmagazin