Flugzeuge verschiedener Airlines sind auf dem Flughafen in Rostock-Laage geparkt. © NDR Foto: Steffen Baxalary

Wieder Betrieb am Flughafen Rostock-Laage

Stand: 19.06.2021 15:13 Uhr

Vom Airport Rostock-Laage aus wird nach einer Corona-Pause wieder geflogen. Die Ziele in diesem Sommer liegen in Ägypten, Griechenland, Luxemburg, Spanien und der Türkei.

Mit einer Maschine nach Luxemburg am Sonnabendnachmittag hat der Airport Rostock-Laage wieder am regulären europaweiten Flugbetrieb teilgenommen. Insgesamt stehen in diesem Sommer sieben Ziele im Flugplan. Neben dem Großherzogtum, das bis Ende des Sommers einmal pro Woche angeflogen wird, ist die Mittelmeer-Region Hauptziel von Rostock-Laage.

Von Juli an sind Flüge auf die griechischen Inseln Kreta, Rhodos und Kos geplant, auf die spanische Ferieninsel Mallorca sowie nach Antalya in der Türkei. Für Oktober steht zudem das ägyptische Hurghada im Flugplan.

Wiederaufnahme zweimal verschoben

Der Flugverkehr in Laage war durch die Corona-Einschränkungen fast komplett zum Erliegen gekommen. Ursprünglich war vorgesehen, dass es im Frühjahr wieder regelmäßige Verbindungen geben soll, dann war der 1. Juni das Ziel. Beide Termine konnten aufgrund der Reisebeschränkungen nicht gehalten werden.

Auch wieder Flugbetrieb in Heringsdorf

Auch am Flughafen Heringsdorf auf Usedom wird nun wieder geflogen. Ab sofort landet dort jeden Sonnabend eine Maschine aus Luxemburg mit 75 Plätzen. Ab Anfang Juli landen dort dann auch Maschinen der Lufthansa aus Frankfurt am Main. Alle anderen Linien - wie die nach Zürich, Stuttgart, Düsseldorf und Dortmund - entfallen in diesem Jahr. Bereits im vergangenen Jahr waren nur 6.000 Passagiere in Heringsdorf angekommen, 2019 waren es fast 30.000. Allerdings hofft die Geschäftsführung, dass der Flughafen wieder sein altes Niveau erreicht. Während des Lockdowns sei er umfassend modernisiert worden.

Weitere Informationen
Rostock-Laage: Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), Bundesverteidigungsministerin, sitzt bei einem Besuch des Taktischen Luftwaffengeschwaders 73 "Steinhoff" in einem Kampfflugzeug vom Typ "Eurofighter". © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

Kramp-Karrenbauer kündigt Investitionen in Rostock-Laage an

Das Bundesverteidigungsministerium will in den kommenden Jahren den Luftwaffen-Standort Rostock-Laage weiter ausbauen. mehr

Flugzeuge verschiedener Airlines sind auf dem Flughafen in Rostock-Laage geparkt. © NDR Foto: Steffen Baxalary

Offenbar keine Corona-Hilfen für Flughafen Rostock-Laage

Der Flughafen Rostock-Laage geht bei den Corona-Hilfen des Bundes offenbar leer aus, nur größere Airports werden unterstützt. mehr

das Eingangsschild am Flughafen Rostock-Laage © NDR Foto: NDR

Flughafen Rostock-Laage baut Stellen ab

Der Flughafen-Laage muss Mitarbeiter entlassen. Das hat Geschäftsführerin Hausmann mitgeteilt. Als Grund wurden sinkende Flugzahlen durch die Corona-Pandemie genannt. mehr

Eine Vega-Trägerrakete startet auf dem europäischen Weltraumbahnhof Kourou mit einem ESA-Erdbeobachtungssatellit an Board. © dpa-Bildfunk Foto: Stephane Corvaja/ESA/dpa

Studie: Rostock-Laage für Starts ins All geeignet

Der Flughafen in Rostock-Laage könnte für Starts und Landungen von Raumfahrzeugen ausgebaut werden. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die das Infrastrukturministerium vorgestellt hat. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 19.06.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Schüler schreiben in einem Unterrichtsraum vom Gymnasium Mellendorf in der Region Hannover ihre Abiturklausur im Fach «Geschichte». © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Die Schule in Mecklenburg-Vorpommern hat begonnen

Die Ferien sind vorbei, nun wird wieder gelernt: Die Kinder und Jugendlichen müssen dabei weiterhin Corona-Regeln befolgen. mehr