Stand: 04.06.2020 15:51 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Weiteres Hotel kündigt Dehoga-Austritt an

Mehrere Hoteliers sind mit der Arbeit des Dachverbands Dehoga unzufrieden. (Archivbild)

Mit dem Haffhus in Ueckermünde hat jetzt ein weiteres Hotel seinen Austritt aus dem Gaststättenverband Dehoga angekündigt. Zuvor war bereits ein Hotelier aus Ahrenshoop nach dessen abgewiesener Klage gegen die 60-Prozent-Bettenbelegungsgrenze vor dem Oberverwaltungsgericht aus dem Dachverband ausgetreten. Die Haffhus-Geschäftsleitung kritisiert in einem Schreiben die Arbeitsweise der Dehoga.

Dehoga-Austritt: Hotelbetreiber übt Kritik

Nordmagazin -

Auch das Hotel Haffhus in Ueckermünde hat den Deutschen Hotel- und Gaststättenverband verlassen. Betreiber Dirk Klein fühlt sich in der Corona-Krise nicht gut vertreten.

3 bei 12 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Kritik an der Arbeit der Dehoga

Der Austritt aus dem Verband läge nicht nur an der momentanen Situation. Der Verband arbeite nicht an der Entwicklung der Branche. Außerdem sei die Mitarbeiter- und Auszubildenden-Situation unerträglich geworden. Des Weiteren kritisieren die Hoteliers die Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung.

Weitere Informationen
NDR Info

Corona-Blog: Testpanne bei Schulkind in Graal-Müritz?

NDR Info

Der positive Corona-Test eines Schülers in Graal-Müritz könnte fehlerhaft sein. Auch Bayerns Ministerpräsident Söder kämpft mit Testmängeln und sagt seinen Besuch im Norden ab. Der Mittwoch im Blog. mehr

Dehoga-Präsident: Fragwürdiger Zeitpunkt

Dehoga-Präsident Lars Schwarz zeigte wenig Verständnis für die Kritik. Zu keinem Zeitpunkt seien die bemängelten Punkte mit dem Verband besprochen worden. Gerade der Zeitpunkt des Austrittes sei fragwürdig, so Schwarz. Derzeit würden alle Verbandsmitglieder um die Existenzen der Mitarbeiter kämpfen.

Dehoga: Zahlreiche Neu-Mitglieder

So sei der Austritt eine Ohrfeige für alle ehrenamtlichen Engagierten. Außerdem stellte Schwarz klar, dass diese zwei Austritte nicht repräsentativ seien. Während der vergangenen Monate habe der Verband neue Mitglieder im zweistelligen Bereich gezählt.

Aktuelle Videos
02:48
Nordmagazin
05:03
Nordmagazin

Tourismus: Schwierigkeiten mit Corona-Auflagen

02.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:57
Nordmagazin

Malchin: Blutspende in Corona-Zeiten

02.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
06:12
Nordmagazin

Wie läuft der Urlaubsbetrieb im Corona-Modus?

01.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:38
Nordmagazin

Trotz Corona: Kindertag im Freilichtmuseum

01.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
Weitere Informationen

Graal-Müritz: Verunreinigter Corona-Test bei Schüler?

12.08.2020 18:00 Uhr

Der positive Corona-Test eines Schülers in Graal-Müritz könnte möglicherweise fehlerhaft sein. Er hatte in der vergangenen Woche zur Schließung der Grundschule geführt. mehr

Corona in MV: Zwei Neuinfektionen, 954 Fälle insgesamt

12.08.2020 17:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern sind seit Dienstagnachmittag zwei Corona-Neuinfektionen registriert worden. Damit gibt es im Nordosten insgesamt 954 gemeldete Fälle. mehr

Corona-Regeln: Mangel an Personal - kaum Kontrollen

12.08.2020 17:00 Uhr

Die Einhaltung der Corona-Regeln wird in Mecklenburg-Vorpommern unterschiedlich stark kontrolliert. Einigen Ordnungsämtern mangelt es an Personal für Kontrollen. mehr

Wittenburg: Kind aus Kita mit Coronavirus infiziert

12.08.2020 11:00 Uhr

Ein Kind einer Kindertageseinrichtung in Wittenburg hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Die Kita muss laut Kreisgesundheitsamt aber nicht geschlossen werden. mehr

Arbeitsschutz: Erhöhter Druck auf Fleischerhandwerk in MV

12.08.2020 06:30 Uhr

Der Widerstand gegen das vom Bundeskabinett beschlossene Gesetz zum Arbeitsschutz in der Fleischwirtschaft wächst. Viele Betriebe in MV befürchten die wirtschaftlichen Folgen. mehr

Große Lücken bei Medizinchecks an Schulen in MV

12.08.2020 05:30 Uhr

Mecklenburg-Vorpommern vernachlässigt offenbar den Gesundheitsschutz bei Schülerinnen und Schülern. Ein Viertel aller Viertklässler hat keine schulärztliche Untersuchung bekommen. mehr

Service

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 04.06.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:49
Nordmagazin
02:45
Nordmagazin