Stand: 13.04.2020 09:04 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Warnemünde: Teure Spritztour auf den Strand

Bild vergrößern
Die illegale Spritztour eines Pärchens aus Berlin an den Strand von Warnemünde endete mit einer Anzeige. (Symbolbild)

Den Sonnenaufgang am Meer genießen - was kann es Romantischeres geben? Das dachte sich auch ein Pärchen aus Berlin. In der Nacht zum Ostersonntag fuhren der 30-jährige Hauptstädter und seine 27-jährige Partnerin mit ihrem SUV direkt auf den Strand von Warnemünde. Sie hatten wohl geplant, vor der ersten routinemäßigen Polizeikontrolle den Strand wieder verlassen zu haben. Daraus wurde aber nichts. Die illegale Spritztour endete mit einer Anzeige wegen Missachtung des Infektionsschutzgesetzes.

Bis zu 2.000 Euro Strafe möglich

Als die Polizei kurz nach 7 Uhr den Strandabschnitt kontrollierte, trafen sie die beiden Berliner noch an. Deren SUV hatte sich im lockeren Sand festgefahren, erklärte Sebastian Haacker vom Polizeipräsidium Rostock. Ein herbeigerufener Abschleppwagen fuhr sich ebenfalls fest. Erst ein zweiter Abschlepper konnte sowohl das Auto der Berliner als auch seinen Kollegen aus dem Strandsand ziehen. Gegen das Berliner Pärchen wurde Anzeige erstattet. Der Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz, also die Einreise nach Mecklenburg-Vorpommern, kann mit einer Geldstrafe von 150 bis 2.000 Euro geahndet werden. Obendrein müssen die Berliner den Einsatz der beiden Abschleppwagen bezahlen.

Links
NDR Info

Corona-Ticker: Ansturm auf Küsten - viele Strände überfüllt

NDR Info

Die Hitze lockte viele Menschen an die Küsten, viele Strandampeln sprangen auf Rot. Außerdem: Dänemark schafft Sechs-Tage-Regel ab und TUI cancelt Pauschalreisen nach Spanien. Mehr News im Live-Ticker. mehr

 

 

Weitere Informationen

Corona: Zwei Neuinfektionen in MV, 972 Fälle insgesamt

15.08.2020 16:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern sind seit Freitagnachmittag zwei Corona-Neuinfektionen registriert worden. Damit gibt es im Nordosten insgesamt 972 gemeldete Fälle. mehr

Corona-Tests: Viel Aufwand für Ärzte und Ämter

15.08.2020 12:00 Uhr

Seit dem 8. August müssen sich alle Urlauber, die aus Ländern mit vielen Infizierten zurückkommen, auf das Coronavirus testen lassen - eine Herausforderung für Ärzte und Gesundheitsämter. mehr

Polizei in MV kontrolliert verstärkt Touristen

15.08.2020 08:00 Uhr

Die Polizei in MV will an diesem Wochenende wieder verstärkt Touristen kontrollieren. Sie dürfen nach der Corona-Landesverordnung weiterhin nicht ohne gebuchte Übernachtung einreisen. mehr

Neue Corona-Fälle an zwei Schulen

14.08.2020 19:00 Uhr

In Schwerin und in Schönberg sind Schüler positiv auf das Coronavirus getestet worden. In beiden Fällen bleiben die Schule offen, Kontaktpersonen müssen aber in Quarantäne. mehr

Kinderschutzbund kritisiert Gesundheitsbehörden

14.08.2020 09:00 Uhr

Der Kinderschutzbund hat die Quarantäne-Bestimmungen der Gesundheitsämter kritisiert. Darin wird die Isolation von Kindern angeordnet - auch innerhalb der eigenen Familie. mehr

Corona: Schub bei Digitalisierung in Schulen

14.08.2020 07:00 Uhr

Schulen in Deutschland können im Zuge der Corona-Krise mit mehr Unterstützung bei der Digitalisierung rechnen. Darauf haben sich die Bildungsminister von Bund und Ländern am Donnerstagabend geeinigt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 13.04.2020 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:50
Nordmagazin
02:21
Nordmagazin
02:49
Nordmagazin