Stand: 01.07.2020 10:36 Uhr

Vorpommern: Wieder Busverbindungen nach Stettin

Fahrgäste sitzen in einem Bus.  Foto: Andreas Barnickel
Die Verbindung war wegen der Corona-Pandemie unterbrochen worden. (Symbolbild)

Ab Mittwoch gibt es wieder regelmäßige Busverbindungen von Ueckermünde (Kreis Vorpommern-Greifswald) sowie Pasewalk nach Stettin (Polen). Diese Verbindungen waren wegen der Corona-Pandemie dreieinhalb Monate lang unterbrochen.

Zweimal täglich an Werktagen

Noch bis zum 30. September fahren die Busse aus der Uecker-Randow-Region immer montags bis freitags in die westpommersche Metropole, wie die Verkehrsgesellschaft Vorpommern Greifswald mitteilte. Zweimal geht es immer an Arbeitstagen von Pasewalk über Löcknitz und einmal von Ueckermünde über Eggesin und Hintersee nach Stettin. Am Nachmittag und Abend fahren die Busse wieder zurück. Sämtliche Busse beginnen und enden in Stettin am Schlossplatz - ganz in der Nähe des Schlosses der pommerschen Herzöge.

Beliebte Strecke von Touristen und Pendlern

Das durchgehende Busangebot zwischen der Uecker-Randow-Region und Stettin werde nach Auskunft der Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Greifswald besonders von Ausflüglern und Berufspendlern genutzt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 01.07.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Philip Türpitz (FC Hansa Rostock, Nr. 26) jubelt nach seinem Tor zum 1:0 mit seinen Mannschaftskollegen. © IMAGO / Fotostand Foto: Wagner

Hansa Rostock siegt in Unterhaching und ist dem Aufstieg nah

Der FCH gewann am Sonnabend mit 1:0 und hat den Sprung in die Zweite Liga am letzten Spieltag in der eigenen Hand. mehr