NDR MV Live Moderatorin Franziska Amler im Gespräch mit Hennes Herbst vom AStA-Greifswald und Ruven Kronberg vom AStA-Rostock.

Vorlesungsbeginn mit 3G-Regel an Universitäten

Stand: 11.10.2021 09:45 Uhr

Für Studierende in Rostock und Greifswald beginnt das Winteremester. Für alle Veranstaltungen gilt die 3G-Regel.

Für alle Veranstaltungen gilt sowohl in Rostock, als auch in Greifswald ausnahmslos: In die Hörsäle und Seminarräume kommen nur Studierende, die geimpft, genesen oder getestet sind. Nach Angaben des Vorsitzenden des Allgemeinen Studierendenausschusses Greifswald, Hennis Herbst, sind rund 90 Prozent der Greifswalder Studierenden bereits gegen das Coronavirus geimpft.

Erstsemesterstart bereits gelaufen

In Greifswald waren die Erstsemester am 4. Oktober in die traditionelle "Ersti-Woche" gestartet. Die lief an der Universität Greifswald auch in diesem Jahr etwas anders ab: Die rund 1.600 Studienanfänger der einzelnen Fachschaften wurden über den ganzen Tag gestaffelt in der Mensa am Berthold-Beitz-Platz begrüßt. Neben zahlreichen Veranstaltungen der Fachschaften fanden auch wieder Partys in den Studentenclubs statt - allerdings nur mit begrenzter Kapazität. "Gerade die Erstsemester sind voller Vorfreude und können sich nach der schwierigen Schulzeit jetzt auf ihr Studium freuen", sagte Hennis Herbst bei NDR MV Live. "Insgesamt ist die Stimmung positiv."

"Es geht darum Menschen zu schützen"

An der Universität Rostock hatte das Wintersemester offiziell bereits am 1. Oktober begonnen. Hier soll trotz Corona möglichst vielen Studierenden eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ermöglicht werden. Zusammen mit dem Gesundheitsamt hat die Universität Konzepte für alle Räume und Hörsäle erarbeitet. Demnach sitzen Studierende, die nicht geimpft oder genesen sind, in einem separaten Bereich im Hörsaal. "Es geht nicht darum, Menschen auszugrenzen, sondern darum, Menschen zu schützen", sagte Ruven Kronberg vom Allgemeinen Studierendenausschuss der Uni Rostock bei NDR MV Live. Laut Rostocks Rektor Prof. Dr. Wolfgang Schareck waren die vergangenen Semester eine "erhebliche psychische Belastung". Fast 13.000 Studierende gibt es derzeit an der Universität Rostock.

Weitere Informationen
Ein Balkendiagramm vor einem Coronavirus. © COLOURBOX Foto: Volodymyr Horbovy

Corona in MV: Daten und Fakten zur Infektionswelle

Das Infektionsgeschehen in Mecklenburg-Vorpommern ist seit einiger Zeit rückläufig. Wir werden diesen Artikel zunächst nicht mehr aktualisieren. mehr

Weitere Informationen
Zwei Jugendliche mit Mund-Nasen-Schutz blicken auf ihre Smartphones © photocase.de Foto: przemekklos

Corona-News-Ticker: Neuer Bericht über Folgen der Pandemie

Das Kabinett befasst sich heute mit den psychosozialen Auswirkungen der Pandemie auf Kinder und Jugendliche. Weitere Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona in MV
Eine Maske liegt auf einem Schultisch. © picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig Foto: Fleig / Eibner-Pressefoto

Corona-Spätfolgen in der Schule: Lucy gibt nicht auf

Starke Kopfschmerzen und Müdigkeit gehören inzwischen zum Alltag der 14-jährigen Rostockerin. Sie hat Long-Covid- und Post-Vac-Symptome. mehr

Tourismusmesse ITB findet in diesem Jahr nur digital statt. © Messe Berlin Foto: Messe Berlin

Nach Corona: MV wieder bei Tourismusmesse in Berlin dabei

Die ITB findet im März in der Hauptstadt statt. Präsentiert werden soll dort unter anderem der neue Skywalk auf Rügen. mehr

Zwei Jungen schauen auf ihre Schulzeugnissse © picture alliance / dpa | Arne Dedert Foto: Arne Dedert

Halbjahresbilanz für Schulen: Corona hat Spuren hinterlassen

Heute gibt es in Mecklenburg-Vorpommern Zeugnisse. Hinter Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften liegt ein anstrengendes Halbjahr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | NDR MV Live | 04.10.2021 | 16:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Drei Windräder stehen unter leicht bewölktem Himmel. © NDR Foto: Julius Matuschik

Gericht: Windrad bei Mühlen Eichsen muss genehmigt werden

Der Denkmalschutz kann den Bau nicht verhindern. Das hat das Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommerns entschieden. mehr

NDR MV Highlights

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

NDR 1 Radio MV Bonuswochen: Jeden Morgen Chance auf 500 Euro

Heizen, Strom, Einkaufen - vieles wird teurer. Bei den Bonuswochen winkt die Chance auf 500 Euro von den VR-Banken. mehr

Heinz Galling und Horst Hennings stehen in einem Angelkeller. © NDR
44 Min

Neu: Rute Raus als Videopodcast bei Youtube

Heinz Galling und Horst Hennings in der Schatzkammer: Horsts Angelkeller. Bei Haken, Mäuseködern & Knicklichtern im Gefrierfach. 44 Min

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Podcast Akte Nord Stream 2 - Eine Pipeline unter Wasser © iStock Foto: golero

Akte Nord Stream 2 - Gas, Geld, Geheimnisse

Wie viel Einfluss übte Russland auf die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern aus? In diesem Podcast öffnen wir die Akte Nord Stream 2. mehr