Stand: 27.10.2021 15:58 Uhr

Volleyball: SSC Schwerin führt 2G-Regel ein

Mehr Zuschauer, höhere Einnahmen, bessere Stimmung durch den Wegfall der Maskenpflicht - das verspricht sich Volleyball-Bundesligist SSC Schwerin von der Einführung der 2G-Regel ab Mitte November. Dann werden nur noch Geimpfte oder Genesene bei Spielen der Schwerinerinnen Zutritt zur Arena bekommen. Die Auswertung der bisherigen Heimspiele habe ergeben, dass die große Mehrheit der Volleyball-Fans ohnehin einen vollständigen Impfschutz vorweisen konnte, so SSC-Geschäftsführer Christian Hüneburg. | 27.10.2021 15:05

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 27. November 2021. © NDR

Corona in MV: 795 Neuinfektionen, Warnampel landesweit "rot"

Die landesweite Hospitalisierungs-Inzidenz steigt auf 9,8. Zwei weitere Menschen sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. mehr