Stand: 05.08.2020 06:25 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Viele Autos vor Schulen zu schnell unterwegs

Polizeikontrolle © dpa
Knapp 500 Autofahrer wurden von der Polizei als "Raser" vor den Schulen erwischt.

Bei Verkehrskontrollen am ersten Tag des neuen Schuljahrs hat die Polizei im ganzen Land zahlreiche Verstöße festgestellt. Knapp 500 der 3200 Autofahrer waren am vergangenen Montag im Nahbereich der Schulen zu schnell unterwegs. Das entspricht 15 Prozent der Kontrollierten. Vielerorts gilt auf den Straßen vor den Schulen Tempo 30. Etwa 60 Mütter und Väter wurden erwischt, als sie während der Fahrt ihr Smartphone benutzten. Die Polizei erinnerte daran, dass die Handy-Nutzung zu einer verzögerten Wahrnehmung und verlängerten Reaktionen führt. Gerade vor Schulen, wo Kinder oft unüberlegt und schnell unterwegs sind, sei das eine fatale Kombination.

Wildes Parken vor den Schulen

Insgesamt zog die Polizei allerdings ein positives Fazit. Grundsätzlich seien die Verkehrsregeln eingehalten worden. Allerdings sprachen die Beamten auch mit Vätern und Müttern, die ihre Kinder unmittelbar vor die Schule fuhren, über die Probleme, die diese "Elterntaxis" mit sich bringen. Wildes Parken, teilweise auf Bürgersteigen und in zweiter Reihe, sorgt für eine zusätzliche Gefahrensituation.

 

Weitere Informationen
Bildungsministerin Bettina Martin bei einer Pressekonferenz in der Staatskanzlei am 5. Mai zu Lockerungen in der Kultur. © ndr.de Foto: ndr.de

Maskenpflicht an Schulen soll auch in MV kommen

Außerhalb des Klassenraums sollen die Kinder an den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Das will die Landesregierung am Dienstag beschließen. mehr

Am Innerstädtischen Gymnasium Rostock ISG gehen die Schüler der 9a nach ihrer Begrüßung mit Klassenleiterin Ines Gottwald mit Mund-Nasen-Schutz wieder ins Schulgebäude. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Schulstart in MV offenbar reibungslos verlaufen

Als erste in Deutschland sind die Schulen in Mecklenburg-Vorpommern in das neue Schuljahr gestartet. Zahlreiche Corona-Regeln sorgen für einen neuen Schulalltag. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 05.08.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Die Spielerinnen des SSC Schwerin feiern ihrem Triumph im Supercup gegen den MTV Stuttgart. © picture alliance/dpa Foto: Sina Schuldt

Volleyball: SSC Schwerin greift nach dem Supercup

Für die Volleyballerinnen vom SSC Palmberg Schwerin geht es heute Nachmittag bereits um den ersten Titel der Saison. Gegner im Supercup ist der Dresdner SC. mehr

In der Stichwahl zum neuen Bürgermeister in Waren tritt Amtsinhaber Norbert Möller (SPD) gegen Herausforderer Toralf Schnur (FDP) an. © ndr.de

Waren: Stichwahl entscheidet über neuen Bürgermeister

Die Warener müssen heute erneut an die Wahlurnen, um den neuen Bürgermeister zu wählen. Im ersten Wahlgang konnte sich Amtsinhaber Norbert Möller (SPD) nicht durchsetzen. mehr

Unfall in Tessin © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Tessin: Schwerer Unfall mit sechs Verletzten auf B110

Auf der B110 in Tessin ist ein Auto in den Gegenverkehr geraten und hat einen Verkehrsunfall verursacht. Sechs Personen wurden teils schwer verletzt. Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz. mehr

Äpfel hängen an einem Baum. © NDR Foto: Rosemarie Meier aus Stralsund

Eröffnung des größten Obstlehrpfades in MV

Fast 500 verschiedene alte Obstsorten haben Mitglieder der Obstarche Reddelich in vier Jahren entdeckt und eingesammelt. Heute wurde der Obstlehrpfad unweit von Bad Doberan eröffnet. mehr