Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 8. September 2021.

Verwirrung: Doch keine verschärften Corona-Maßnahmen in Schwerin

Stand: 09.09.2021 06:35 Uhr

In Schwerin gelten nun doch keine verschärften Corona-Maßnahmen von Donnerstag (9. September) an. Die Stadt hatte diese am Mittwochnachmittag unter Berufung auf eine vermeintlich andauernde "Gelb"-Einstufung ausgerufen. Später ruderte sie wieder zurück.

In der Landeshauptstadt wurden am Mittwoch (8. September) vermutlich durch einen Übermittlungsfehler fünf Corona-Neuinfektionen nicht an das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) gemeldet. Eine Stadtsprecherin hatte wegen der neuen Fälle bereits verschärfte Maßnahmen wie die Maskenpflicht im Unterricht für Schüler und eine Testpflicht für Ungeimpfte angekündigt - dies aber später wieder zurückgenommen. Also gibt es vorerst zumindest doch keine Verschärfung der Maßnahmen in Schwerin.

Weitere Informationen
7-Tages-Inzidenz der Hospitalisierungen vom 23. September 2022. © NDR

Corona in MV: 943 Neuinfektionen - vier weitere Todesfälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern steigt auf 388,4. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 3,4. mehr

Keine statt fünf Neuinfektionen in der Statistik

Der Hintergrund ist die Einstufung der Stadt auf der risikogewichteten Stufenkarte des LAGuS. Schwerin war bereits zwei Tage in Folge als "gelb" eingestuft. Wird eine Region drei Tage lang in Folge "gelb" eingestuft, müssen die verschärften Maßnahmen laut Corona-Landesverordnung am Folgetag inkraft treten. Weil das LAGuS die fünf Fälle aus Schwerin aber nicht in seinem rechtlich maßgeblichen Lagebericht aufnahm und stattdessen keine Neuinfektionen auswies, fiel der Schweriner Inzidenzwert, der bereits zwei Tage lang über 50 gelegen hat, auf einen Wert unter 50. Damit wurde Schwerin vom LAGuS von "gelb" auf "grün" zurückgestuft - und die Verschärfung der Corona-Maßnahmen wurde hinfällig.

Weitere Informationen
Mehrere bunte Holzmännchen mit einem Corona-Virus-Icon auf der Brust © Colourbox

Corona in MV: Fragen und Antworten zu Impfungen und Regeln

Alles, was Sie über die Impfungen und die aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen wissen müssen. mehr

Weitere Informationen
Die Virologin Prof. Dr. Sandra Ciesek © Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Ellen Lewis

Coronavirus-Blog: Ciesek warnt vor Immunitätslücke

Im Podcast "Coronavirus-Update" plädiert die Virologin für rasche Booster-Impfungen mit den angepassten Impfstoffen. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Corona in MV
7-Tages-Inzidenz der Hospitalisierungen vom 23. September 2022. © NDR

Corona in MV: 943 Neuinfektionen - vier weitere Todesfälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern steigt auf 388,4. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 3,4. mehr

Eine FFP-2-Maske liegt im Herbstlaub auf einer Straße. © picture alliance/dpa | Angelika Warmuth

Neue Corona-Verordnung: Mit schlanken Maßnahmen in den Herbst

Die neue Verordnung greift ab dem 1. Oktober 2022 und ist an die bundesweiten Regelungen angelehnt. mehr

Mehrere bunte Holzmännchen mit einem Corona-Virus-Icon auf der Brust © Colourbox

Corona in MV: Fragen und Antworten zu Impfungen und Regeln

Alles, was Sie über die Impfungen und die aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen wissen müssen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 08.09.2021 | 19:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Rostock: Der bisherige Co-Vorsitzende Ole Krüger und die 24-jährige Katharina Horn werden auf der Landesdelegiertenkonferenz der Grünen in Mecklenburg-Vorpommern als neue Doppelspitze gewählt. © Jens Büttner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Jens Büttner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Grüne: Horn und Krüger bilden neue Parteispitze in MV

Die 24-jährige Katharina Horn folgt auf Weike Bandlow, die nicht wieder kandidiert hatte. Krüger wurde als Co-Landeschef auf der Landesdelegiertenkonferenz in Rostock bestätigt. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Die Sesamstraßenfiguren Ernie und Bert stehen gemeinsam mit Radiomoderator Stefan Kuna mit verschränkten Armen Rücken an Rücken und lachen in die Kamera © NDR/Sesame Workshop Foto: NDR/Sesame Workshop, NDR/Ecki Raff

Jetzt anmelden zum NDR MV Geburtstagsfest am 25. September

Wir laden Sie ein: Feiern Sie den Sonntag mit uns rund ums Landesfunkhaus in Schwerin mit Livebands, Spielen und Action. mehr

NDR MV Highlights

Synchronisation des Knarrens einer Ballongondel in einem Kinderfilm mithilfe der Creek Box. © NDR/ExtraVista Film & TV/Erik Lötsch
29 Min

Steinbeck bei Goldberg: Hier entstehen die Sounds fürs Kino

Peter Burgis ist der Star unter den Geräuschemachern. Der Meister der Töne lebt und arbeitet in einem mecklenburgischen Dorf. 29 Min

NDR Empfang im Landesfunkhaus Schwerin: Chefredakteurin Gordana Patett und Landesfunkhausdirektor Joachim Böskens © NDR Foto: Jens Büttner
166 Min

NDR MV Live: Der NDR Jahresempfang 2022

Rund 250 Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben sind gekommen, um beim NDR Jahresempfang "30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern" zu feiern. 166 Min

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

Stefan Kuna ist der NDR 1 Radio MV Glücksbringer

Was könnte schöner sein, als Menschen glücklich zu machen? Stefan Kuna geht mit seiner Show auf eine besondere Mission. mehr